Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod 10.1: Android 4.2.2…

Das Projekt in allen Ehren...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 13:30

    ...aber es ist viel schöner ein Nexus zu haben... Da habe ich jetzt schon die Geleebohne 4.2.2. :3

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Uschi12 21.02.13 - 13:33

    Und ich hatte 4.2.2 mit CM schon bevor das Nexus 7 es offiziell bekommen hat. Also was genau willst du jetzt aussagen?

  3. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: ibsi 21.02.13 - 13:38

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...aber es ist viel schöner ein Nexus zu haben... Da habe ich jetzt schon
    > die Geleebohne 4.2.2. :3


    Es ist auch schön wenn man sich nicht alle paar Monate ein neues Gerät holen muss, ODER ein Nexus wo man auf ein paar Sachen verzichten muss um die neuste Version zu haben. Mein Galaxy S2 freut sich jedenfalls schon länger über Jelly Bean und 4.2.2.

    Nur Samsung soll mal ein wenig mehr für die Community machen und ein paar Treiber herausgeben. Wäre schön auch die komplette Hardwarebeschleunigung unter CM zu haben.

  4. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: kellemann 21.02.13 - 13:44

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...aber es ist viel schöner ein Nexus zu haben... Da habe ich jetzt schon
    > die Geleebohne 4.2.2. :3

    Sobald du einmal CM auf deinem Handy hattest, willst du aber nicht mehr ohne. Und im Gegensatz zu den sonstigen Herstellern finde ich ~1 Woche schon sehr verkraftbar.
    Bei CM geht es ja auch nicht darum, Hersteller Handys mit aktuellen Android Versionen zu versorgen, den Ruf hat es nur bekommen, da es für viele die einzige Möglichkeit bleibt.
    CM ist ja auch "nur" eine angepasste Android Version, mit dem Unterschied, dass CM stetig weiter entwickelt wird, was viele Hersteller nicht schaffen ;-)

  5. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: ph0b0z 21.02.13 - 13:51

    Naja, begonnen hat's aber AFAIK schon mit der Intention neue Features & Symbole aus Android 2.0 auf das G1 mit 1.6 zu bringen. :)

  6. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: absturztaube 21.02.13 - 13:55

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald du einmal CM auf deinem Handy hattest, willst du aber nicht mehr
    > ohne.
    Doch das geht durchaus. Es gibt genug andere ROMs da draussen die ebenfalls so gut sind wie CM (AOKP zum Beispiel)
    > Und im Gegensatz zu den sonstigen Herstellern finde ich ~1 Woche
    > schon sehr verkraftbar.
    Das ist halt der Vorteil von Open Source Software
    > Bei CM geht es ja auch nicht darum, Hersteller Handys mit aktuellen Android
    > Versionen zu versorgen, den Ruf hat es nur bekommen, da es für viele die
    > einzige Möglichkeit bleibt.
    Da hasst du recht, aber viele von den Geräten, die nur ein CM als Alternative haben, sind meistens nicht offiziel supported von CM selbst sondern sind unoffizielle Ports von CM.
    > CM ist ja auch "nur" eine angepasste Android Version, mit dem Unterschied,
    > dass CM stetig weiter entwickelt wird, was viele Hersteller nicht schaffen
    > ;-)
    Deshalb sollten die Hersteller verstärkt mit der Community arbeiten. XDA würde sich darüber freuen. Und unmöglich ist das auch nicht. Die brauchen nur den Source Code des Kernels (am besten noch vor dem Release des Smartphones) weiterzugeben. Damit wird es auch für die CostumROMs leichter ihr ROM für das entsprechende Gerät rauszubringen.

  7. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: nder 21.02.13 - 14:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...aber es ist viel schöner ein Nexus zu haben... Da habe ich jetzt schon
    > die Geleebohne 4.2.2. :3


    N4 + CM10.1, aber 4.2.2 ist schon eine Woche integriert...

  8. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: kellemann 21.02.13 - 14:06

    absturztaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deshalb sollten die Hersteller verstärkt mit der Community arbeiten. XDA
    > würde sich darüber freuen. Und unmöglich ist das auch nicht. Die brauchen
    > nur den Source Code des Kernels (am besten noch vor dem Release des
    > Smartphones) weiterzugeben. Damit wird es auch für die CostumROMs leichter
    > ihr ROM für das entsprechende Gerät rauszubringen.

    Ich hoffe auch, dass irgendwann ein Hersteller kommt und das erkennt, was die Community dort leistet. Aber wenn ich an die ganzen Anfragen bei Samsung bezüglich der Exynos Modelle denke, die Ellenlangen Interviews der Samsung Mitarbeiter, die den S2 Usern indirekt Hoffnung gemacht haben, dass Samsung daran arbeite die Treiber und Sourcen öffentlich zu machen, dann verschwindet diese Hoffnung bei mir leider mehr und mehr.

    Es ist halt leider nicht in Samsungs Interesse, dass ich auch nach 5 Jahren noch aktuelle Android Versionen auf mein S2 kriege.

  9. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:10

    Ohne jegliches Gefrickel?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:12

    Ich habe einmal versucht CM auf einem Galaxy S aufzuspielen, danach war der Flash-Speicher beim zurücksetzen auf Werkseinstellung im Eimer. Nie wieder!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:14

    In den Nightlies... Toll. Kann ich ja gleich Android 5.0 Alpha aufspielen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: g0r3 21.02.13 - 14:18

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...aber es ist viel schöner ein Nexus zu haben... Da habe ich jetzt schon
    > die Geleebohne 4.2.2. :3

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Bin mit dem HTC Dream in die Android-Welt eingestiegen und hatte bisher auch jedes Nexus Smartphone. Nur beim Nexus 4 habe ich zuletzt verzichtet. Das Galaxy Tab 10.1 habe ich gegen ein Nexus 10 ausgetauscht. Außerdem bin ich kurz mit einem DesireHD fremdgegangen

    Und auf jeden dieser Geräte lief Cynanogenmod. Nicht *nur* weil das ROM zügig auf den aktuellsten Stand gebraucht wird, sondern auch, weil die Features drumherum jede Stock-ROM mit der Zeit zu einer Qual lassen werden.

  13. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: g0r3 21.02.13 - 14:19

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe einmal versucht CM auf einem Galaxy S aufzuspielen, danach war der
    > Flash-Speicher beim zurücksetzen auf Werkseinstellung im Eimer. Nie wieder!

    Wenn es wirklich am Speicher lang, hatte es nichts mit dem ROM zu tun.

  14. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:22

    Der Chip ist vollkommen ok. Samsung hat mir das Ding einfach neu partitioniert und neu geflasht, dann gings wieder.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: g0r3 21.02.13 - 14:24

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Chip ist vollkommen ok. Samsung hat mir das Ding einfach neu
    > partitioniert und neu geflasht, dann gings wieder.

    Hätte man selbst auch hinbekommen. Aber sei bitte so ehrlich und suche den Grund für die Fehlfunktion im eigenen Unvermögen anstatt bei einer Software.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.02.13 14:24 durch g0r3.

  16. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: RipClaw 21.02.13 - 14:25

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den Nightlies... Toll. Kann ich ja gleich Android 5.0 Alpha aufspielen.

    Die Nightlies sind schon sehr stabil. Ich lade mir immer die aktuelle Nightly auf mein altes Nexus S zum rumspielen und konnte bisher keine größeren Probleme feststellen.

  17. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Uschi12 21.02.13 - 14:28

    Auf einem Nexus läuft es fast immer ohne Gefrickel.
    Auch wenn ich kein Nexus, und somit doch Bugs, habe, ist der Zeitaspekt nur selten relevant.

  18. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:30

    Für mich hat es durchaus Relevanz, denn ich habe keine Zeit lange damit herum zu frickeln. Ich möchte das Gerät nämlich lieber einfach nutzen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 21.02.13 - 14:31

    Ich hab das alles nach Anleitung gemacht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: Das Projekt in allen Ehren...

    Autor: Uschi12 21.02.13 - 14:33

    absturztaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die brauchen
    > nur den Source Code des Kernels (am besten noch vor dem Release des
    > Smartphones) weiterzugeben. Damit wird es auch für die CostumROMs leichter
    > ihr ROM für das entsprechende Gerät rauszubringen.

    Nur allein mit der Kernelsourcen ist es jedoch leider nicht getan. Es sollte im Idealfall auch Sourcen für die Treiber oder wenigstens Dokumentationen für diese geben.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Kisters AG, Oldenburg
  4. Hays AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)
  2. 88€
  3. 579€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Webbrowser: Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking
      Webbrowser
      Das Tracking ist tot, es lebe das Tracking

      Die großen Browserhersteller Apple, Google und Mozilla versprechen ihren Nutzern Techniken, die das Tracking im Netz erschweren sollen. Doch das stärkt Werbemonopole im Netz und die Methoden verhindern das Tracking nicht.
      Eine Analyse von Sebastian Grüner

      1. Europawahlen Bundeszentrale will Wahl-O-Mat nachbessern
      2. Werbenetzwerke Weitere DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
      3. WLAN-Tracking Ab Juli 2019 will Londons U-Bahn Smartphones verfolgen

      1. Autos: BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität
        Autos
        BMW will mehr Subventionen für Elektromobilität

        Für die Elektromobilität solle der deutsche Staat mehr tun, damit sich die Fahrzeuge schneller durchsetzten, fordert BMW-Chef Harald Krüger. Die Kommunen sollten Vorteile schaffen und der Staat solle den Strom zum Laden vergünstigten.

      2. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
        Videostreaming
        Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

        Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

      3. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
        Huawei
        Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

        Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.


      1. 07:36

      2. 12:24

      3. 12:09

      4. 11:54

      5. 11:33

      6. 14:32

      7. 12:00

      8. 11:30