Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod: Eigener…

SO sehen gute Android-Apps aus

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: Shadewalkerz 02.11.12 - 13:31

    Ein schlichtes, übersichtliches UI, ohne Werbung, im Holo-Design, gut bedienbar. Wenn ich mir dagegen Astro oder andere Dateimanager ansehe, könnte ich kotzen. Danke also an das CM-Team!

  2. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: xviper 02.11.12 - 14:06

    der InKa File Manager ist auch ziemlich gut, entweder mit Werbung und kostenlos oder ohne Werbung für 1,99¤: https://play.google.com/store/apps/details?&id=com.mhoffs.filemanagerplus

    Der kann auch mehrere Dateien auf einmal "sharen", also bspw. an Google Drive oder Dropbox übergeben. Root hat er leider (noch?) nicht - braucht man normalerweise auch eher selten, außer man fummelt die ganze Zeit im System rum.

  3. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: ibsi 02.11.12 - 14:12

    Ich mag den AntTek File Explorer. Bietet auch Root Zugriff, Dropbox, SFTP, Samba usw.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.anttek.explorer
    Die Pro Version kostet 1.99¤

  4. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: root666 02.11.12 - 14:52

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein schlichtes, übersichtliches UI, ohne Werbung, im Holo-Design, gut
    > bedienbar. Wenn ich mir dagegen Astro oder andere Dateimanager ansehe,
    > könnte ich kotzen. Danke also an das CM-Team!

    Egal was andere hier sagen. Es gibt nur einen wirklich guten Dateimanager und das ist Solid Explorer. Er hat zwar nicht direkt das Holo Design sieht aber sehr gut aus, hat 2 Fenster, Drag&Drop etc. Vom Funktionsumfang und Usability der beste Dateimanager den ich je unter Android benutzt habe.

  5. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: muggi 02.11.12 - 14:55

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadewalkerz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein schlichtes, übersichtliches UI, ohne Werbung, im Holo-Design, gut
    > > bedienbar. Wenn ich mir dagegen Astro oder andere Dateimanager ansehe,
    > > könnte ich kotzen. Danke also an das CM-Team!
    >
    > Egal was andere hier sagen. Es gibt nur einen wirklich guten Dateimanager
    > und das ist Solid Explorer. Er hat zwar nicht direkt das Holo Design sieht
    > aber sehr gut aus, hat 2 Fenster, Drag&Drop etc. Vom Funktionsumfang und
    > Usability der beste Dateimanager den ich je unter Android benutzt habe.

    Ich sage was anderes! :) Für mich ist seit anbeginn der ES Explorer der ansprechendste...und ich habe sie alle durch, einschließlich des geekigen TotalCommander.

    Jedem das Seine ;)

  6. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: poiuztawea 02.11.12 - 15:41

    ich finde ja den dateimanager, der bei miui mitgeliefert wird schlichtweg genial.
    minimalistisches design und ftp. was will man mehr? :D

  7. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: CaptainDread 02.11.12 - 16:23

    Wirklich interessant wie die meisten einen anderen File Manager bevorzugen.
    In meinem Fall kann ich mich muggi anschließen.

    Ich finde beim ES Explorer besonders gut, dass man mit einem einfach swipe ins Windowsnetztwerk reinkommt wenn man im gleichen WLAN ist.

  8. Re: SO sehen gute Android-Apps aus

    Autor: hänschenklein 02.11.12 - 19:05

    muggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ES Explorer

    +1

    > Jedem das Seine ;)

    +1

  9. Der allerschönste Dateimanager: Solid Explorer

    Autor: Spitfire777 04.11.12 - 01:59

    Kaum einer kennt den, dafür ist der sieht mega schick aus, kann sehr viel (wenn nicht sogar noch mehr als Astro) und er ist perfekt für Tablets optimiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LR Health & Beauty Systems GmbH, Ahlen
  2. über Solzer Personalberatung, Raum Rottweil, Tuttlingen, Villingen-Schwenningen
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,89€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

  1. Adobe: Die Flash-Ära endet 2020
    Adobe
    Die Flash-Ära endet 2020

    Adobe kündigt das Ende von Flash an. In drei Jahren wird es keine Fixes und Sicherheitsupdates für das Browser-Plugin mehr geben, von dem sich viele längst verabschiedet haben.

  2. Falscher Schulz-Tweet: Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News
    Falscher Schulz-Tweet
    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

    Im Gesetz gegen Hasskommentare warnte die Koalition vor der Gefahr durch strafbare Falschnachrichten. Nun liefert die bayerische Junge Union selbst ein Beispiel.

  3. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26