1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberwaffen: SPD blockiert…

Geo IP

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geo IP

    Autor: User_x 13.07.20 - 11:44

    Wie weit ist es denn möglich, Verbindungen nur anhand bestimmter IP ranges die Deutschland zugeordnet sind zuzulassen? Damit wäre doch eine Verbindung oder Angriff aus dem Ausland gar nicht möglich?

  2. Re: Geo IP

    Autor: HeroFeat 13.07.20 - 11:53

    Und dann besorgt man sich einen lokalen VPN Server und gut ist. Das Internet müsste sehr stark umgebaut werden damit sowas auch nur ansatzweise funktionieren würde (und auch dann kommt man wie man in China sieht noch relativ problemlos vorbei).

  3. Re: Geo IP

    Autor: User_x 13.07.20 - 12:29

    Dann wird es aber wieder National. Bedeutet, man kann besondere IP-Adressen den Providern mitteilen, dass Abgriffe auf diese IP's gesondert beobachtet - also mit Auflagen erfolgen und man hat jemanden im eigenen Land den man dazu haftbar machen kann?

    Oder man schränkt es noch weiter ein und gibt vor, bestimmte IP-Stacks nur mit Behördenaufwand registrieren zu können.

    Wo ich aber nicht sicher bin, wie weit man eine IP fälschen kann um damit nicht nur zu senden, sondern darauf auch zu empfangen?

  4. Re: Geo IP

    Autor: 486dx4-160 13.07.20 - 13:12

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie weit ist es denn möglich, Verbindungen nur anhand bestimmter IP ranges
    > die Deutschland zugeordnet sind zuzulassen? Damit wäre doch eine Verbindung
    > oder Angriff aus dem Ausland gar nicht möglich?

    Bei UDP kannst du, wenn dein Angriff keine Rückantwort braucht, einfach eine beliebige IP-Adresse angeben.

  5. IP-Spoofing

    Autor: Schnarchnase 13.07.20 - 15:11

    (Betreff sollte alles sagen, sonst: [de.wikipedia.org])

  6. Re: Geo IP

    Autor: User_x 15.07.20 - 15:42

    ja. bidirektional. Welche Kommunikation ist heute nicht bidirektional? DDnS kann man aussortieren, jeglicher Datenabgriff läuft nicht ohne echte IP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse IT-Consultant (w/m/d) - Fullstack Java Entwicklung
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  3. Referent*in (w/m/d) Datenschutz
    Ärzte ohne Grenzen e.V. / Médecins Sans Frontières, Berlin
  4. IT-Ingenieur - Arbeitsplatzprodukte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
Bundesservice Telekommunikation
Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  1. Wikimedia Enterprise Die Wikipedia bekommt ein kommerzielles Angebot

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor