1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyberwaffen: SPD blockiert…

Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

    Autor: arrrghhh.... 13.07.20 - 11:19

    Die Cyber-Fighter der Bundeswehr? Das BKA? Das BSI?

    Ahahahahahahahahahahah!!!!

  2. Re: Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

    Autor: User_x 13.07.20 - 11:41

    Danke.

  3. Re: Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

    Autor: 486dx4-160 13.07.20 - 13:10

    Naja, Sicherheitslücken aufkaufen, Druck auf Hersteller ausüben damit diese nicht geschlossen werden (bei strategischen Partnern kann man gewiss Hintertüren bestellen), und dann kann im Zweifelsfall der Angreifer neutralisiert werden.

    Also in Russland (wegen kyrillischen Buchstaben im Binary) oder in Iran (weil die laut Geheimdiensterkenntnissen immer Server in Österreich verwenden, die von einem Botnetz in Mexiko gesteuert werden, das über eine bei Amazon geparkte VM kontrolliert wird) zivilie Infrastruktur sabotieren.

    Die Amerikaner, Briten und Neuseeländer hacken sich bei uns nämlich nie ein, das sind nämlich unsere Freunde. Wir machen das ja auch nicht.

  4. Re: Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

    Autor: User_x 19.07.20 - 01:10

    Nur nicht dass die Kontrollserver-VM aus versehen die falsche IP kontrolliert...

  5. Re: Selbst wenn, wer sollte das bitte machen?!

    Autor: arrrghhh.... 19.07.20 - 13:03

    Auf jeden Fall "cybert" es wieder sehr.

    Vielleicht sollten sich alle erstmal auf ihre Ärsche setzen und die sogenannte kritische, deutsche Infrastruktur auf ein Level heben, dass fläschendeckend wenigstens die einfachsten "Skript-Kiddies-Angriffe" abgefangen werden können.

    Ich habe als Externer in Krankenhäusern unsere Software integriert. Man kann sich gar nicht vorstellen was in Kreiskrankenhäusern oder auch in Unikliniken so abläuft. Aus dieser Perspektive ist die Diskussion geradezu grotesk.

    Und aus meiner Erfahrung heraus, glaube ich nicht, dass es beim Rest der "kritischen Infrastruktur" total anders läuft. Denn im Prinzip sitzen da die gleichen Menschen, die nach den gleichen Mustern arbeiten. Es muss sich prinzipiell was ändern. Aber ehrlich gesagt, wird das mit unserer gesellschaftlichen Altersstruktur gepaart mit Ignoranz, speziell bei den Leuten in den wichtigen Positionen, nicht funktionieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support / Systemadministrator (m/w/d)
    Pixelcomputer e.K., München
  2. Head of AI Use Cases & Application (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  3. IT-Revisor (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  4. System Engineer (m/w/d) Netzwerk und Security
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Klimaschutz: Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat
Klimaschutz
Verbrennerkauf - warum der Verkehrsminister recht hat

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) warnt vor dem Kauf neuer Autos mit Verbrennungsmotor, weil fossile Brennstoffe keine Lösung sind - auch nicht als E-Fuels.
Ein IMHO von Andreas Donath

  1. Elektroauto VW e-Up ab Mitte Februar wieder bestellbar
  2. Elektromobilität Renault will ab 2030 in Europa nur noch E-Autos anbieten
  3. Hengchi 5 Evergrande baut sein erstes Elektroauto

Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz