Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dateien gelöscht: Microsoft…

Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: renegade334 07.10.18 - 09:23

    Kann das sein, dass die gelöschten Dateien einfach Raubkopien waren oder als solche erkannt wurden? Denn wenn ich SemperVideo Glauben schenke, trifft die Löschung dessen zu: https://www.youtube.com/watch?v=U0lKHJHHbfw



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.18 09:27 durch renegade334.

  2. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: My1 07.10.18 - 15:18

    woher soll windows wissen ob bspw ein rip einer CD oder ein download oder was auch immer ne raubkopie oder legitim ist?

    Asperger inside(tm)

  3. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: Truster 07.10.18 - 16:53

    Darüber hat Windows auf meinem PC nicht zu entscheiden.

  4. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: Deine_Mutter 07.10.18 - 17:33

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darüber hat Windows auf meinem PC nicht zu entscheiden.

    Deswegen hat man auf dem PC mit sensiblen Daten auch kein Windows.
    Was soll man zu Menschen sagen, die unbelehrbar sind?

  5. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: McWiesel 07.10.18 - 18:11

    Deine_Mutter schrieb:
    ----------------------------
    > Deswegen hat man auf dem PC mit sensiblen Daten auch kein Windows.
    > Was soll man zu Menschen sagen, die unbelehrbar sind?

    Ja natürlich, lieber das ultrakrasse selbst gebastelte Frickel-OS 3000 Reborn, was alles viel besser kann als Windows.

    Nein, sensible Daten haben ein Bestandteil einer Backupstrategie zu sein. Windows kann Fehler machen, aber jegliche andere Anwendung inkl. dem User bis hin zum Hardwareschaden kann auch sensible Daten löschen. Wer darauf nach 20 Jahren IT keine Antwort hat und nun aufgrund seiner fehlenden IT-Kompetenz bei MS weinen geht, ist unbelehrbar.

    Kein Produkt ist vor sowas sicher. Seagate hatte vor längerer Zeit mal ein Firmwarebug in einer Festplattenserie, die die Platte von jetzt auf nachher komplett nahezu unwiderruflich gebrickt hat. Das hatte mich damals getroffen.

    Oder ein iOS Update.. da gibt's auch immer ein geringen Prozentsatz an iPhones, die nach dem Update zurück auf Werkseinstellungen sind bzw. mit iTunes neu geflasht werden müssen. Obwohl da noch viel mehr alle Geräte identisch sein müssten als bei einem PC-OS.

    Sicher ist das im Moment ärgerlich, aber mit sowas muss jeder Anwender umgehen können und darauf vorbereitet sein. Ein bisschen mögliche Disaster-Szenarien vorausdenken und nicht blind auf alles verlassen, das sollte jeder Homo Sapiens können.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.18 18:22 durch McWiesel.

  6. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: ChMu 07.10.18 - 19:51

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > woher soll windows wissen ob bspw ein rip einer CD oder ein download oder
    > was auch immer ne raubkopie oder legitim ist?

    Das ist doch der Punkt? Man kann es nicht wissen. Wenn im Zweifel geloescht wird aufgrund anderer Indizien, steht man ohne Backup halt bloed da.
    Weisst Du welche Algos da am arbeiten sind? 60GB Musik, keine Lizenz, ripper Program plus file sharing Program installiert=delete.

  7. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: My1 07.10.18 - 19:53

    n ripper für CDs ist mMn sogar eher ein indiz dafür dass es legal ist (zumindest in DE)

    dazu was wäre wenn sobald man sein backup ansteckt der dann im backup mit dem gleichen scheißargument löschen würde?

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: ChMu 07.10.18 - 19:55

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > n ripper für CDs ist mMn sogar eher ein indiz dafür dass es legal ist
    > (zumindest in DE)

    Wir reden nicht ueber Deutschland. Und nein, in den USA darf man eben nicht mal eben eine Disk rippen.
    >
    > dazu was wäre wenn sobald man sein backup ansteckt der dann im backup mit
    > dem gleichen scheißargument löschen würde?

    Risiko :-)

  9. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: My1 07.10.18 - 19:59

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > n ripper für CDs ist mMn sogar eher ein indiz dafür dass es legal ist
    > > (zumindest in DE)
    >
    > Wir reden nicht ueber Deutschland. Und nein, in den USA darf man eben nicht
    > mal eben eine Disk rippen.

    1) es gibt Fair use (was es hier nicht so gibt)
    2) selbst RIAA (also die musikindustrie) sagt dass es okay ist CDs zu kopieren solange es eine legitim erworbene ist und man es nicht kommerziell nutzt

    https://www.riaa.com/resources-learning/about-piracy/

    Asperger inside(tm)

  10. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: ChMu 07.10.18 - 20:03

    Viel Glueck wenn sie Vuze daneben sehen und Deine IP nachweisen koennen. War ja nur fuer nen Freund ist dann nicht.
    Ausserdem bekommst Du zu CDs generell inzwischen einen Download Link, kein Problem, nur das die Dateien dann ein Wasserzeichen haben welches bei deinen fehlt.

  11. Re: Vielleicht hat W10 das zu löschende als Raubkopien erkannt?

    Autor: My1 07.10.18 - 20:06

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel Glueck wenn sie Vuze daneben sehen und Deine IP nachweisen koennen.
    > War ja nur fuer nen Freund ist dann nicht.
    > Ausserdem bekommst Du zu CDs generell inzwischen einen Download Link, kein
    > Problem, nur das die Dateien dann ein Wasserzeichen haben welches bei
    > deinen fehlt.

    hab lange keine CDs mehr gekauft mit ausnahme von bspw Soundtracks die spielen beilagen (alle ohne DL link, hab ich einfach mit iTunes gerippt) dazu ist das auch ein grund why ich kein w10 nutze

    Asperger inside(tm)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.18 20:06 durch My1.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  2. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  3. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  4. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 14,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00