Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop-Betriebssystem: Apple…

Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

    Autor: Eheran 31.03.18 - 10:59

    Upgradeservice aus dem Appstore installieren und anwerfen. Dann passiert nichts mehr. Es werden nur ~3GB runtergeladen, obwohl es deutlich mehr sein müssten für den Upgrade. Selber den Upgrade runterladen geht nicht, jedenfalls habe ich da höchstens extrem dubiose Quellen gefunden und die hatten mitunter auch die falsche Dateigröße (~2GB?).
    Angenommen ich hätte es jetzt runtergeladen: Könnte ich dann mit der Datei den Upgrade überhaupt starten? Ohne diese App scheint da gar nichts zu gehen.

  2. Re: Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

    Autor: therealguy 31.03.18 - 11:44

    Es kommt öfter vor, dass heruntergeladene macOS Installer korrupt sind und nicht starten. In einem solchen Fall einfach löschen und neu herunterladen. Kam bei mir in der Vergangenheit öfter vor.

    Im App Store zu finden hier:
    https://itunes.apple.com/de/app/macos-high-sierra/id1246284741?l=en&mt=12 - von anderen Quellen sollte man das sowieso nicht herunterladen.

  3. Re: Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

    Autor: Eheran 31.03.18 - 13:11

    Naja, nach dem 3. oder 4. mal höre ich auch auf, das zu versuchen.
    Endet doch nur wieder im selben Fehler...

  4. Re: Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

    Autor: Blar 01.04.18 - 00:50

    Versuche mal diese dubiose Quelle: https://support.apple.com/kb/DL1959?locale=de_DE

    --
    Meine Seite http://www.blar.de/ und mein Blog http://blar.wordpress.com/

  5. Re: Was, wenn man gar nicht auf High Sierra upgraden kann?

    Autor: Eheran 02.04.18 - 14:24

    DIe Dateigröße ist zu gering. Das ist nur ein Update.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WBS GRUPPE, Berlin
  2. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    1. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen
      Rocket Lake
      Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

      Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.

    2. Direktbank: Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay
      Direktbank
      Deutsche Kreditbank unterstützt Apple Pay

      Wer ein Apple-Smartphone hat, kann seit kurzem seine DKB-Karte in das Smartphone integrieren. Das gilt aber nicht für alle Zahlungskarten des Finanzinstituts. Hilton- oder Lufthansa-Kreditkarten können nicht eingebunden werden.

    3. Entschlüsselung: Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden
      Entschlüsselung
      Opfern der Ransomware Gandcrab kann geholfen werden

      Ohne Lösegeld zu bezahlen und Daten zu verlieren, lässt sich auch die aktuelle Version 5.2 der Ransomware Gandcrab umgehen. Ein Tool von Strafverfolgungsbehörden und Sicherheitsfirmen hilft dabei.


    1. 11:52

    2. 11:43

    3. 11:32

    4. 11:24

    5. 11:11

    6. 11:02

    7. 10:51

    8. 10:42