1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop-Browser: Opera 11…

Adblock+ ich komme

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adblock+ ich komme

    Autor: Jetrel 14.10.10 - 11:25

    schön, hoffentlich gibts dann Adblock+ für Opera. Fehlt nur noch Cookiesafe (falls der Opera nicht schon sowas kann) und natürlich die Mausspur für Mausgesten. hehe

  2. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Supreme 14.10.10 - 11:28

    Jetrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön, hoffentlich gibts dann Adblock+ für Opera.

    Wird nicht möglich sein. Opera wird da wohl so ein Kastriertes System wie Chrom einsetzen und damit ist AdBlock unmöglich.

    Aber abgesehen davon, Opera hat schon eine Filterfunktion.

  3. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: wtttt 14.10.10 - 11:36

    Wer's braucht...
    Hauptsache, Opera lagert nicht irgendwelche Funktionen aus und begibt sich auf FF hinunter...
    Die einzige Funktion, die Opera 11 wirklich benötigt, ist die aus den Vor-10er-Versionen: Die Möglichkeit, den Ort für das icons/images-Verzeichnis selbst festlegen zu können. Wäre also keine neue Funktion, sondern eine Fehlerbehebung.

  4. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: sgsdg 14.10.10 - 11:41

    Jetrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön, hoffentlich gibts dann Adblock+ für Opera. Fehlt nur noch Cookiesafe
    > (falls der Opera nicht schon sowas kann) und natürlich die Mausspur für
    > Mausgesten. hehe

    Kleines Geheimnis: Benutz bfilter!

    Damit kriege ich seit Jahren *jeden* Browser werbefrei, sogar im ganzen Netzwerk!

  5. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Klimakiller 14.10.10 - 11:41

    im Firefox habe ich die Addons:
    Adblock Plus
    BetterPrivacy
    BlockSite
    Flashblock
    Greasemonkey
    IE Tab 2
    Deutsches Wörterbuch

    wenn ich diese Funktionen auch unter Opera nutzen könnte würde ich sofort wechseln

    und wehe einer erzählt mir jetzt das Opera von Haus aus Elemente blockieren kann!
    Denn das kann Firefox auch, und trotzdem wird Adblock verwendet ...

  6. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Klimakiller 14.10.10 - 11:44

    achja, und natürlich noch die Plugins
    VLC Multimedia
    DivX Web Player
    Foxit Reader

  7. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: ettttttttt 14.10.10 - 11:56

    Bleib' bei FF. Opera kann auf solche Nutzer leicht verzichten....

  8. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: draco2111 14.10.10 - 11:57

    Opera kann ein paar User mehr schon gebrauchen.
    Deshalb ja auch dieser Schritt.
    Nebenbei, sie haben auch deutlich mehr User verdient :)

  9. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Loolig 14.10.10 - 12:00

    Damit bleibt Opera weiter unbedeutend. Es wurde höchste Zeit das endlich Plugins unterstützt werden und die Opera Filter Funktion ist ein schlechter Scherz.. ich hatte ganz vergfessen wie voll das Netz mit Werbung ist..

    Du musst die Plugins ja nicht nutzen, aber für mich wie viele Andere sind ein vernünftiger Adblock und NoScript eine Grundvorraussetzung an einen modernen Browser.

  10. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Loolig 14.10.10 - 12:00

    Damit bleibt Opera weiter unbedeutend. Es wurde höchste Zeit das endlich Plugins unterstützt werden und die Opera Filter Funktion ist ein schlechter Scherz.. ich hatte ganz vergfessen wie voll das Netz mit Werbung ist..

    Du musst die Plugins ja nicht nutzen, aber für mich wie viele Andere sind ein vernünftiger Adblock und NoScript eine Grundvorraussetzung an einen modernen Browser.

  11. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: afagg 14.10.10 - 12:02

    "Nebenbei, sie haben auch deutlich mehr User verdient :)"

    Verdient vielleicht.
    Aber: 1. Die Masse tendiert grundsätzlich zu mittelmäßigen Produkten, denn die Masse ist defintionsgemäß mittelmäßig. 2. Bisher hat noch alles, was massentauglich wurde an Qualität eingebüßt.

    Fazit: Opera sollte auch weiterhin ein unbeachteter Player bleiben, dann bleiben die bisherigen Nutzer auch von Fehlentwicklungen weitgehend verschont (wäre Opera ein Display-Hersteller, wären wir vermutlich von deren Seite her von Glare-Displays verschont geblieben).

  12. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: wtzzzz 14.10.10 - 12:04

    Addons braucht nur, wer mir Programmen wie Proxomitron nicht umgehen kann.
    Ich lasse mir jedenfalls nicht von irgendwelchen Addons vorschreiben, welchen Browser ich nutzen muß, um werbefrei zu sein.
    Ich nutze den für mich besten Browser (und manchmal auch alle anderen) und bin auf allen vor Werbung sicher.

  13. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: draco2111 14.10.10 - 12:04

    die Opera Filter Funktion ist ein schlechter
    > Scherz.. ich hatte ganz vergfessen wie voll das Netz mit Werbung ist..

    Wenn du meinst. Ich hab keine Probleme damit. Einmal Liste einrichten fertig.
    Adblock ist sicherlich komfortabler, aber so riesig sind die Unterschiede da nicht.

  14. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Opi 14.10.10 - 12:08

    Klimakiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Firefox habe ich die Addons:
    > Adblock Plus
    > BetterPrivacy
    > BlockSite
    > Flashblock
    > Greasemonkey
    > IE Tab 2
    > Deutsches Wörterbuch
    >
    > wenn ich diese Funktionen auch unter Opera nutzen könnte würde ich sofort
    > wechseln
    >
    > und wehe einer erzählt mir jetzt das Opera von Haus aus Elemente blockieren
    > kann!
    > Denn das kann Firefox auch, und trotzdem wird Adblock verwendet ...

    > achja, und natürlich noch die Plugins
    > VLC Multimedia
    > DivX Web Player
    > Foxit Reader

    Als Opera-Benutzer kenne ich die Addons nicht im Detail, kann aber soviel sagen:

    Adblock Plus - gibts ingewisser Weise auch für Opera (hier eine von vielen Seiten: http://www.fanboy.co.nz/adblock/opera/)

    Deutsches Wörterbuch - gibts (und nicht nur Das)

    Foxit Reader - man kann sich pdfs direkt in Opera anzeigen lassen oder mit einem externen Programm öffnen lassen (letzteres empfohlen (funkt. auch mit dem Foxit Reader))

    Zu den anderen kann ich nicht viel sagen, aber in den seitenspezifischen Einstellungen kann ich für jede einzelne Seite festlegen was geht und was nicht (js, flash, popups ...)

  15. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: nepumuk 14.10.10 - 12:10

    Adblock gibt es für Chrome. Hat zwar kleine Nachteile gegenüber Firefox, aber funktioniert. Ansonsten funktioniert Privoxy auch sehr gut (lokaler Proxy, der Werbung filtert).

  16. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: DerRofl 14.10.10 - 12:32

    Opera setzt schon seit Ewigkeiten auf Browser-JS zur Verbesserung der Seitenkompatibilität. Das ist quasi ein von Opera geliefertes Javascript welches über jede geladene Seite läuft und dort ggf. krumme Dinger(wie so manche IE-Optimierung) gerade rückt sodass die Seiten korrekt dargestellt werden.

    Dieser Ansatz wurde später auch als User-JS den Nutzern zur Verfügung gestellt. Das ist also das gleiche Prinzip wie bei Greasemonkey, nun kann auch der Nutzer zu Seiten eigenen Javascript-Code hinzufügen. Mit dem Aufkommen von Greasemonkey hat Opera hier sogar eine gewisse Kompatibilität hergestellt. Der GM-Header wird unterstützt, zu mindestens die Include-Direktiven, und auch ein paar der GM-Funktionen. Alle GM-Skripts gehen damit natürlich nicht, der Großteil aber schon. Dies und die Rechtschreibkontrolle mit installierbaren Wörterbüchern kann man von der Liste also schon mal streichen ;)

  17. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: anonym 14.10.10 - 12:54

    bezüglich flashblock: man aktiviert einfach in den einstellungen plugin on demand laden, und ab sofort werden alle plugins erst beim klick auf das entsprechende element geladen.
    man muss allerdings drauf hinweisen, dass es (genauso wie bei chrome mit der selben funktion) zu problemen mit silverlight kommt (oder wie das nochma hieß)

  18. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: DragonHunter 14.10.10 - 13:01

    Jetrel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schön, hoffentlich gibts dann Adblock+ für Opera. Fehlt nur noch Cookiesafe
    > (falls der Opera nicht schon sowas kann) und natürlich die Mausspur für
    > Mausgesten. hehe


    Wozu AdBlock?
    die eingebaute Blocker reicht allemal aus...
    einmal eingerichtet und ich sehe kaum noch werbung...
    vom Niveau her ähnlich die AdBlock+
    nur brauch ich dafür kein AddOn denn es ist eingebaut...
    ich muss mir nur die Liste besorgen...
    klitzekleines JAVA-Tool einmal am Tag gestartet und ich hab immer eine aktuelle Liste...

    und den Filter zu erweitern ist in meinen Augen einfacher als bei AdBlock+...

  19. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Opi 14.10.10 - 13:05

    Klimakiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im Firefox habe ich die Addons:
    > ...
    > IE Tab 2 ...


    "Auf Wunsch öffnet das Add-on IE Tab eine Webseite mit der Browser Engine des Internet Explorers – in einem Firefox-Tab."

    Was bringt das? Ist das irgendwie sicherer als den IE direkt zu benutzen? Für Opera gibt es eine Funktion mit der die gerade aktuelle Seite direkt im IE (oder anderen installierten Browsern) geöffnet wird. (Rechtsklick -> Öffnen mit...)

  20. Re: Adblock+ ich komme

    Autor: Supreme 14.10.10 - 13:09

    nepumuk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Adblock gibt es für Chrome.

    Nein, gibt es nicht. Es gibt ein Skript das den Namen trägt und einen teil der Funktionen bietet, aber es ist (kann) Funktional nicht das selbe (sein).

    > aber funktioniert. Ansonsten funktioniert Privoxy auch sehr gut (lokaler
    > Proxy, der Werbung filtert).

    Dümmster Vorschalg überhaupt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  3. ALTE LEIPZIGER - HALLESCHE Konzern, Stuttgart
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33