1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Direct3D: DirectX 11.2…

Ähm...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ähm...

    Autor: BallerBasti 27.06.13 - 09:54

    Ich versteh zwar nix, aber wenn meine Spiele schneller laufen. HER DAMIT! ;-)

  2. Re: Ähm...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 10:14

    BallerBasti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh zwar nix, aber wenn meine Spiele schneller laufen. HER DAMIT!
    > ;-)

    Ja super statt mit 60 FPS läuft es dann mit 65 FPS* und dafür soll man sich dann Windows 8.1 kaufen, ein wirklich gigantischer Mehrwert...

    *) Achtung fiktive Zahlen aber bei einer Software Optimierung ist i.d.R. kein gigantischer Performance-Gewinn zu erwarten außer wenn sie vorher total verhunzt war.

  3. Re: Ähm...

    Autor: wmayer 27.06.13 - 10:54

    Kommt ganz darauf an wo man ansetzt.

  4. Re: Ähm...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 11:28

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt ganz darauf an wo man ansetzt.

    Deswegen schrieb ich das es >> i.d.R. << keinen nennenswerten Performance-Gewinn zu erwarten ist.

    Wenn es keine groben Designfehler gibt oder der Stand der Technik nicht veraltet ist (bspw. fehlender MultiCore support bei älterer Software), wird es imho nicht all zu viele Ansatzpunkte geben in denen ein wirklich spürbarer Performance-Gewinn zu erwarten ist.

  5. Re: Ähm...

    Autor: Nephtys 27.06.13 - 12:29

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BallerBasti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich versteh zwar nix, aber wenn meine Spiele schneller laufen. HER
    > DAMIT!
    > > ;-)
    >
    > Ja super statt mit 60 FPS läuft es dann mit 65 FPS* und dafür soll man sich
    > dann Windows 8.1 kaufen, ein wirklich gigantischer Mehrwert...
    >
    > *) Achtung fiktive Zahlen aber bei einer Software Optimierung ist i.d.R.
    > kein gigantischer Performance-Gewinn zu erwarten außer wenn sie vorher
    > total verhunzt war.

    Man muss hier beachten: Hier geht es nicht um mehr FPS, sondern um die Fähigkeit, zwei verschiedene FPS-Zahlen (eine pro Ebene) gleichzeitig zu haben.

    Bei einem Ego-Shooter zum Beispiel kann es sein dass die FPS nicht flüssig sind, aber das HUD einwandfrei flüssig ist.

    Im Grunde erlaubt es das eben sehr gut Grafikebenen zu parallelisieren.
    Das Problem: OpenGL kann so etwas nicht, und wird es auch nicht lernen in Zukunft.

    Das ganze ist mal wieder eine tolle Erfindung der Microsoft-Forscher, aber ruiniert dadurch dass es von Microsoft kommt. Die gesamte UNIX-Gemeinde würde in den letzten Jahren niemals etwas annehmen, was Microsoft erfunden hat.


    Fazit: Unterm Strich können damit Spiele flüssiger/schneller gemacht werden, aber es hat betriebswirtschaftliche/geschäftspolitische Gründe, warum das kaum passieren wird.

  6. Re: Ähm...

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.13 - 13:52

    Das ist wiederum eine technische Neuerung, dass diese Verbesserungen bringen kann will ich nicht bestreiten aber durch reine Optimierungsarbeit wird man keine Performance Sprünge machen.

    Diese Neuerung bringt dann wiederum auch nur etwas wenn die Hardware sie unterstützt und die Entwickler sie nutzen.

    Neben einer "sturen UNIX-Gemeinde" stellt sich mir eher die Frage ob openGL nun so etwas umsetzen könnte ohne irgendwelche eventuell vorhandenen Patente seitens Microsoft anzukratzen.

  7. Re: Ähm...

    Autor: BallerBasti 27.06.13 - 15:00

    versteh nur fps. und irgendwo hab ich noch das Wort "mehr" gelesen...

    JUHU! ;-)

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Windows Systemadministrator (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. SW-Integrator für embedded Chassis Systeme (m/w / divers)
    Continental AG, Frankfurt am Main
  3. Junior-Applikationsingenieur (m/w/d)
    imc Test & Measurement GmbH, Friedrichsdorf/Ts.
  4. Projektmanager CES (m/w / divers)
    Continental AG, Markdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit RTX 3080 Ti für 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB für 189€, AMD Ryzen 9 5900X für...
  2. 236,89€ (günstig wie nie)
  3. (u. a. MSI RTX 3080 Ti für 1.177€, Palit RTX 3080 12GB für 899€, KFA2 RTX 3090 für 1.539...
  4. (u. a. Team Group SSD 1TB für 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€, EPOS Sennheiser Gaming-Headset...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. WIK: Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern
    WIK
    Netzausbausteuer für Netflix und Co. schadet den Nutzern

    Werden Contentanbieter wie Netflix in Europa gezwungen, sich am Netzausbau zu beteiligen, schadet das am Ende den Nutzern. Das ergibt eine Analyse des WIK.

  2. Subventionen: Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern
    Subventionen
    Lindner will lieber Kitas als Elektroautos fördern

    In der Debatte um die künftige Förderung von Elektroautos legt Finanzminister Christian Lindner nach. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  3. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.


  1. 19:09

  2. 18:54

  3. 18:15

  4. 18:00

  5. 17:45

  6. 17:30

  7. 17:15

  8. 17:00