1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Document Foundation: Libreoffice…

Es geht doch nichts über das gute alte Pergament

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es geht doch nichts über das gute alte Pergament

    Autor: YaelSchlichting 09.08.19 - 08:44

    Ich hab' lange genug mit Archivsystemem gearbeitet, um allen versichern zu können, daß NICHTS sicher ist. Wichtige Dokumente, z.B. wichtige Verträge, Erklärungen, Übereinkünfte....., würde ich in jedem Fall auf Pergament schreiben lassen oder auf Glas ätzen..... oder oder - es gibt da mehrere Methoden. Für alle anderen Sachen muß man sich mal darüber im Klaren werden, daß die allerwenigsten Sachen wirklich wichtig sind.

  2. Re: Es geht doch nichts über das gute alte Pergament

    Autor: heikom36 10.08.19 - 17:22

    Libre ist keine Archivierungssoftware und hat auch gar nichts damit zu tun.

    Und in Archiven will man doch keine zensierten Verträge aufbewahren, oder? Da will ich das Original möglichst sicher aufbewahren.

    Auch in der realen Welt ist NICHTS(!) sicher. Alles wird zerstört werden - spätestens in 4 Milliarden Jahren. Bei deiner Beschreibung ging es um Datenhaltbarkeit. Aber auch da gibt es Probleme - Glas undheimlich haltbar aber mit der Zeit fließt es wie Honig - nur eben ganz langsam und zB Schwarzschimmel zerstört es auch - da ist auch ncihts mit ätzen. Gibt keine 100%ige Sicherheit.
    Man kann immer nur eines machen: Alte Daten auf neue Datenträger übertragen und somit durchschleifen.

    Dein Text hat jedenfalls mit einer Office-Anwendung gar nichts zu tun.
    Er beschreibt allenfalls das, was man später mit Dokumenten, die in solchen Anwendungen erstellt worden sind, machen soll und wie man sie möglichst lange aufbewahren kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RIF Institut für Forschung und Transfer e.V., Dortmund
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Wolfenbüttel
  3. Greenpeace e.V., Hamburg
  4. Rodenstock GmbH, Regen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. 39,99€
  3. 2,79
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

  1. Autohersteller: Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten
    Autohersteller
    Maserati will Elektroautos mit Sound ausstatten

    Maserati wird zwei elektrisch angetriebene Autos auf den Markt bringen und hat dafür einen eigenen Antriebsstrang entwickelt. Die Elektroautos sollen ein unverwechselbares Fahrgeräusch von sich geben.

  2. E-Roller: Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ
    E-Roller
    Bird übernimmt Berliner E-Scooter Circ

    Bird hat die Berliner Firma Circ übernommen. Beide Unternehmen bieten E-Scooter im Verleih an. Mit einem Schlag wird Bird so zu einem wichtigen Anbieter in Europa.

  3. Deutsche Telekom: Erstmals LTE-Datentarife von Congstar
    Deutsche Telekom
    Erstmals LTE-Datentarife von Congstar

    Congstar bietet erstmals reine Datentarife mit LTE-Abdeckung an. Im Zuge dessen werden sowohl das ungedrosselte Datenvolumen als auch die maximale Download- und Upload-Geschwindigkeit erhöht.


  1. 07:30

  2. 07:14

  3. 06:29

  4. 17:19

  5. 16:55

  6. 16:23

  7. 16:07

  8. 15:15