1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dopamine für Windows 10…

Webmüll

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Webmüll

    Autor: Graf_Hosentrick 11.08.22 - 09:22

    Sorry aber diese riesige Code Basis ist einfach Schrott, man kann auch plattformunabhängige Software entwickeln die klein, performant, sprich einfach effektiv ist. Der ganze Webmüll ist es einfach nicht....so verballern wir ohne Ende Strom und heizen den Planeten weiter auf...

  2. Re: Webmüll

    Autor: Sharra 11.08.22 - 09:27

    Ich dachte mir erst: Klingt gut, mal anschauen.
    1. Screenshot. Übergeben, abgehakt.
    Sorry, nein danke.

  3. Re: Webmüll

    Autor: interlingueX 11.08.22 - 09:36

    Ja, sehe ich auch so. Der Download von winamp 5.8 (nicht plattformübergreifend) ist übrigens nur 7,82 MB groß.

    ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~
    Also, ich bin Generation A. Trends muss man setzen, bevor es zu spät ist.

  4. Re: Webmüll

    Autor: dx1 11.08.22 - 09:40

    XMPlay: 383 Kilobyte (aufgerundet)

    Hat allerdings keine Datenbankfunktion.

  5. Re: Webmüll

    Autor: Gunslinger Gary 11.08.22 - 09:53

    Okay, da kann mein MPC-HC nicht mithalten. Dessen Install-Paket sind 23 MB.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  6. Re: Webmüll

    Autor: EDL 11.08.22 - 09:53

    Man kann ... aber das Letzte aus der Hardware herauszukitzeln und das mit möglichst geringen Ressourcen (Speicher) ist schon vor 25 Jahren gestorben. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.08.22 09:54 durch EDL.

  7. Re: Webmüll

    Autor: Prypjat 11.08.22 - 09:55

    Das machen nur noch die DEMO Jünger.

  8. Re: Webmüll

    Autor: teddybums 11.08.22 - 10:03

    Foobar2000 ist 11MB hat null Probleme mit ein paar TB Musik.
    DeaDBeeF für Linux

  9. Re: Webmüll

    Autor: BlindSeer 11.08.22 - 10:15

    Den kann ich unter! Foobar2000 Installer: 4,7 MB, für Win, Android, Mac und iOS, wenn ich das richtig sehe

  10. Re: Webmüll

    Autor: Ollinase 11.08.22 - 10:18

    Ich habe von Programmierung keine Ahnung, das einmal vorausgeschickt .
    Nur, immer wenn ich Electron höre, denk ich an MS Teams und das damit einhergehende Performance Desaster bei der täglichen Benutzung.
    Liegt das grundsätzlich an Electron, oder könnte man damit auch etwas performantes zaubern?

  11. Re: Webmüll

    Autor: carp 11.08.22 - 10:19

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte mir erst: Klingt gut, mal anschauen.
    > 1. Screenshot. Übergeben, abgehakt.

    Darf ich fragen, wem Du den Screenshot übergeben hast?

  12. Re: Webmüll

    Autor: olma 11.08.22 - 10:35

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe von Programmierung keine Ahnung, das einmal vorausgeschickt .
    > Nur, immer wenn ich Electron höre, denk ich an MS Teams und das damit
    > einhergehende Performance Desaster bei der täglichen Benutzung.
    > Liegt das grundsätzlich an Electron, oder könnte man damit auch etwas
    > performantes zaubern?

    Nein, du ahnst es schon: Electron. Völliger Overkill aber man braucht halt keine guten Programmierer mehr.

  13. Re: Webmüll

    Autor: scheuerseife 11.08.22 - 10:40

    Außer einem Tollen Namen kann das ding nicht viel mehr als der Windows Media Player im Gegensatz Verbrauch der Schrott noch gigantisch viel Platz.

    Wie wäre es denn mal mit 1by1 als MP3 Player ist nur 187kb Fett und kann dafür ziemlich viel.

  14. Re: Webmüll

    Autor: Fun 11.08.22 - 10:46

    Ollinase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Liegt das grundsätzlich an Electron, oder könnte man damit auch etwas
    > performantes zaubern?

    Der Ansatz von Electron ist es ja gerade, aus einer Website/Webapp eine App zu machen die man installieren kann. Hierzu enthält jede Electron App eine Javascript V8 Laufzeitumgebung, die Nodejs Umgebung, darin einen Express Webserver, einen menülosen Chrome Browser zur Darstellung und das drumherum um das alles in ein Paket zu packen, plus jeweils was es braucht um eine Windows, Mac oder Linux App draus zu kompilieren, und das hat dann unzählige Abhängigkeiten, auch wenn die meisten der zig Tausend Dateien nicht gebraucht werden.

    Wenn man aber wie in dem vorliegenden Fall von C#/WPF weg will, dann gibt es andere Arten um platformunabhängig zu entwickeln, gerade wenn er Dopamine von Grund auf neu gebaut hat, da hatte er eigentlich die freie Auswahl der Entwicklungsumgebung und Sprache.

    Ich kenne nun das "Desaster" bei MS Teams nicht, aber z.B. Apps wie VS Code oder auch Discord sind Electron Apps die recht bekannt und performant laufen. (okay Discord braucht ein bisschen beim Starten, aber das liegt wohl am Check nach Updates und so)

  15. Re: Webmüll

    Autor: Legacyleader 11.08.22 - 10:53

    Musicbee oder Foobar liefert mehr Features und ist deutlich besser Programmiert und zum reinen abspielen von Musik seh ich keinen Vorteil gg Winamp oder sogar dem Windows Media Player.

    Und diese UI ist ja Mal sowas von hässlich....

  16. Re: Webmüll

    Autor: Ollinase 11.08.22 - 10:54

    Danke für die Infos...

  17. Re: Webmüll

    Autor: gaym0r 11.08.22 - 10:59

    olma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ollinase schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe von Programmierung keine Ahnung, das einmal vorausgeschickt .
    > > Nur, immer wenn ich Electron höre, denk ich an MS Teams und das damit
    > > einhergehende Performance Desaster bei der täglichen Benutzung.
    > > Liegt das grundsätzlich an Electron, oder könnte man damit auch etwas
    > > performantes zaubern?
    >
    > Nein, du ahnst es schon: Electron. Völliger Overkill aber man braucht halt
    > keine guten Programmierer mehr.

    Warum gibt es dann performante Electron Programme, wenn es daran liegen soll?

  18. Re: Webmüll

    Autor: carp 11.08.22 - 11:12

    scheuerseife schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer einem Tollen Namen kann das ding nicht viel mehr als der Windows
    > Media Player im Gegensatz Verbrauch der Schrott noch gigantisch viel Platz.

    Dopamine 2 (portable Version) belegt bei mir ca. 72 MB. Das finde ich nicht gerade "gigantisch".

  19. Re: Webmüll

    Autor: Prypjat 11.08.22 - 11:15

    Werd ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp.

  20. Re: Webmüll

    Autor: carp 11.08.22 - 11:16

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musicbee oder Foobar liefert mehr Features und ist deutlich besser
    > Programmiert und zum reinen abspielen von Musik seh ich keinen Vorteil gg
    > Winamp oder sogar dem Windows Media Player.
    >
    > Und diese UI ist ja Mal sowas von hässlich....

    foobar2000 ist mein bevorzugter Musicplayer, aber Dopamine in der Standardeinstellung eine hässliche UI zu attestieren, finde ich im Vergleich zum "nackten" foobar2000 höchst merkwürdig.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in Entwicklung von Simulationssoftware
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Efringen-Kirchen, Freiburg
  2. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  3. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.799€ (statt 2.027€, UVP 2.899€)
  2. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 299€, Mega Fastro SSD 2TB für 135€)
  3. 259€ (UVP Konsole: 299€, UVP FIFA 23: 79,99€)
  4. (u. a. AMD Ryzen 5 7600X für 359€, Ryzen 7 7700X für 479€, Ryzen 9 7900X für 669€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden