Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Edge-Browser: Microsoft…

Dann gehen ja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann gehen ja...

    Autor: TrollNo1 07.05.15 - 15:05

    die ganzen Microsoft Seiten mit keinem Browser mehr, wenn die jetzt ActiveX entfernen.

  2. Re: Dann gehen ja...

    Autor: DebugErr 07.05.15 - 15:15

    Deswegen gibt es ja auch den IE weiterhin, den man optional daneben installieren kann, wenn die schrulligen Firmenwebsiten so eine Technik noch brauchen.

  3. Re: Dann gehen ja...

    Autor: Sybok 07.05.15 - 16:49

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die ganzen Microsoft Seiten mit keinem Browser mehr, wenn die jetzt ActiveX
    > entfernen.

    Welche Microsoft-Seiten sind denn auf ActiveX angewiesen?

  4. Re: Dann gehen ja...

    Autor: Evron 07.05.15 - 17:07

    Frage ich mich auch gerade... Nicht mal Silverlight wird von MS benutzt

  5. Re: Dann gehen ja...

    Autor: 1st1 07.05.15 - 17:27

    Doch, wenn du auf Microsoft-Seiten rumsurfst, wird Silverlight ständig benutzt.

  6. Re: Dann gehen ja...

    Autor: Evron 07.05.15 - 18:22

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, wenn du auf Microsoft-Seiten rumsurfst, wird Silverlight ständig
    > benutzt.

    Ich wusste gar nicht dass mein Chrome Silverlight kann oder ein SIlverlight plug-in habe... Junge junge... Deshalb werden also die MS seiten bei mir richtig dargestellt.

  7. Re: Dann gehen ja...

    Autor: ldlx 07.05.15 - 18:44

    http://catalog.update.microsoft.com benötigt ein ActiveX-Steuerelement

    und nebenbei funktioniert der Download aus dem Update-Katalog auch nur, wenn du dich mit einem Konto der Administratoren-Gruppe anmeldest und den IE mit erhöhten Rechten startest...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.15 18:44 durch ldlx.

  8. Re: Dann gehen ja...

    Autor: nolonar 07.05.15 - 22:57

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > catalog.update.microsoft.com benötigt ein ActiveX-Steuerelement
    >
    > und nebenbei funktioniert der Download aus dem Update-Katalog auch nur,
    > wenn du dich mit einem Konto der Administratoren-Gruppe anmeldest und den
    > IE mit erhöhten Rechten startest...

    Hä?
    Diese Seite braucht man doch nur um Windows XP zu aktualisieren, oder irre ich mich da?
    Wieso sollte Edge diese Seite also überhaupt erst unterstützen?

  9. Re: Dann gehen ja...

    Autor: TrollNo1 08.05.15 - 07:54

    Ich erinnere mich noch an eine Seite, die nur mit dem IE funktioniert hat. Da musste man sich anmelden, um irgendwas direkt von MS runterladen zu können. Natürlich nur mit MS-Konto

  10. Re: Dann gehen ja...

    Autor: Sybok 08.05.15 - 09:48

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > catalog.update.microsoft.com benötigt ein ActiveX-Steuerelement
    >
    > und nebenbei funktioniert der Download aus dem Update-Katalog auch nur,
    > wenn du dich mit einem Konto der Administratoren-Gruppe anmeldest und den
    > IE mit erhöhten Rechten startest...

    Das dürfte aber auch daran liegen, dass diese Seite praktisch keine Relevanz mehr hat. Auch wenn man sie mit einem aktuellen IE aufruft kommt die Meldung, dass man IE ab Version 6.0 verwenden soll. Man muss erst Microsoft.com in die Seiten für die Kompatibilitätsansicht hinzufügen damit man überhaupt das Steuerelement laden kann. Die dort ausgelieferten Updates kann man übrigens auch alle über die reguläre Microsoft-Site finden und laden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.15 09:52 durch Sybok.

  11. Re: Dann gehen ja...

    Autor: ldlx 08.05.15 - 15:17

    Öhm, doch, die Seite hat schon noch Ihre Berechtigung.

    Zum Beispiel gibts dort auch die Gerätetreiber, die sonst nur per Windows Update ausgeliefert werden - im Downloadcenter habe ich diese noch nicht gesehen. Zum Beispiel 64-Bit-Treiber für ältere HP-Drucker oder Intel-Grafikkarten, die seitens der Hersteller nicht mehr unterstützt werden. (funktioniert natürlich auch für aktuelle Geräte) Zudem kann ich mir dort schneller bestimmte Patches herunterladen, wenn ich diese für mehrere Betriebssysteme brauche: KB-Nummer eintragen, alle gewünschten Einträge auswählen, in den Downloadkorb legen, Ordner auswählen, alle auf einmal runterladen, fertig.

    Zum anderen kannst du dort auch Hotfixes runterladen, die es im Downloadcenter nicht gibt. Schau mal in den KB-Eintrag von KB2775511 (ein post-SP1-Hotfix für Win 7, der einige Probleme im Bereich SMB/Druck-Server/Client behebt), dort wird explizit auf den Update-Katalog verwiesen.

    Im IE11 auf Win8.1 x64 benötige ich den Kompatibilitätsmodus übrigens nicht.

  12. Re: Dann gehen ja...

    Autor: Kleba 08.05.15 - 19:49

    Einige Funktionen von Microsoft Partnersource funktionieren nur mit dem IE (und noch nicht mal mit dem aktuellen, nur im Kompatibilitätsmodus).

    Das sind immerhin auch einige 100.000 Leute die darauf zugreifen müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)
  2. (u. a. mit Spiele-Angeboten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55