Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Edge-Browser: Microsoft…

Ohne adblock, ohne mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne adblock, ohne mich

    Autor: AlphaStatus 07.05.15 - 14:39

    Chillt, ich pflege eine Whitelist und golem.de steht drauf.

    Viele Websites sind ohne adblock jedoch unbenutzbar, manche sind schlichtweg gefährlich wegen verseuchter Werbung.

    Reddit enhancement suite addon ist auch unverzichtbar für mich. Daher nutze ich Chrome.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.15 14:39 durch AlphaStatus.

  2. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.05.15 - 14:45

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chillt, ich pflege eine Whitelist und golem.de steht drauf.

    Das sagen sie alle. ;D

    > Viele Websites sind ohne adblock jedoch unbenutzbar, manche sind
    > schlichtweg gefährlich wegen verseuchter Werbung.

    Stimmt. Bei mir rennt µBlock.

    > Reddit enhancement suite addon ist auch unverzichtbar für mich. Daher nutze
    > ich Chrome.

    Bin mal gespannt in wie weit die Add-Ons von FF und Chrome in Edge laufen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: nykiel.marek 07.05.15 - 14:59

    Golem.de ist ohne Adblock aber auch nicht gerade leicht zu ertragen :)
    LG, MN

  4. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: zu Gast 07.05.15 - 15:10

    Geht es hier tatsächlich darum ob man AddBlock draufklatschen kann?

    Wenn Edge halbwegs die nützlichen Funktionen vom IE mitbringt, kommt man auch weiterhin ohne solche dritten Tools aus

  5. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: gadthrawn 07.05.15 - 15:13

    AlphaStatus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chillt, ich pflege eine Whitelist und golem.de steht drauf.

    IE hat eine eingebaute Möglichkeit zum Blocken ohne Plugins.

    Aber mich erinnert Edge eher an den Windows 8 Kachelbrowser der im Vergleich zum normalen IE verkrüppelt ist.

  6. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: eisbart 07.05.15 - 15:14

    zu Gast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht es hier tatsächlich darum ob man AddBlock draufklatschen kann?
    >
    > Wenn Edge halbwegs die nützlichen Funktionen vom IE mitbringt, kommt man
    > auch weiterhin ohne solche dritten Tools aus


    Nur Adblock ist essentiell, alle anderen Addons sind nur nice to have.

  7. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: acuntex 07.05.15 - 15:16

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mich erinnert Edge eher an den Windows 8 Kachelbrowser der im
    > Vergleich zum normalen IE verkrüppelt ist.


    Ich verstehs einfach nicht... muss man sich mit Webentwicklung auskennen, um zu erkennen, dass der IE selbst auch verkrüppelt ist?

  8. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: teddybums 07.05.15 - 15:22

    IE hat TPL (Tracking Protection List) und es funktioniert 1:0.9 wie Adblock. Alles wird geblockt bis auf Werbung in Videos.

  9. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: zu Gast 07.05.15 - 15:22

    eisbart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zu Gast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geht es hier tatsächlich darum ob man AddBlock draufklatschen kann?
    > >
    > > Wenn Edge halbwegs die nützlichen Funktionen vom IE mitbringt, kommt man
    > > auch weiterhin ohne solche dritten Tools aus
    >
    > Nur Adblock ist essentiell, alle anderen Addons sind nur nice to have.

    Wie gesagt, wenn der Edge-Browser hier den IE beerbt, dann ist das schon vorhanden.

  10. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: zu Gast 07.05.15 - 15:27

    teddybums schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bis auf Werbung in Videos.
    ??

    Das hängt eigentlich nur von der Liste/Einstellung ab.

  11. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: Evron 07.05.15 - 17:05

    Ich benutze das hier zusätzlich :)

    http://winhelp2002.mvps.org/hosts.htm

  12. Bei MS ist Adblock nativ dabei ...

    Autor: redmord 07.05.15 - 20:27

    Nennt sich beim IE "Trackingschutz" und ist per default aktiviert. Man muss nur eine entsprechende Liste nutzen.

    Hat der Edge nur ähnlich gut "Trackingschutz" implementiert, ist das keine große Sache.

  13. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: redmord 07.05.15 - 20:45

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehs einfach nicht... muss man sich mit Webentwicklung auskennen,
    > um zu erkennen, dass der IE selbst auch verkrüppelt ist?

    Ich verstehs auch nicht ... muss man eigentlich Webentwicklung als Daily-Business betreiben, um zu erkennen, dass der IE seit 10 genauso gut und seit 11 in Teilen sogar fortschrittlicher als alle anderen ist?

    http://caniuse.com/#compare=ie+11,ie+Edge,firefox+37,chrome+42,safari+8,ios_saf+8.1-8.3,android+40,and_chr+42,ie_mob+11

    Gott sei Dank sind solche Sachen von MS bereits beim W3C vorgeschlagen worden:
    http://samples.msdn.microsoft.com/iedevcenter/ZoomAndPan/default.html

  14. Re: Ohne adblock, ohne mich

    Autor: nolonar 07.05.15 - 22:48

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehs auch nicht ... muss man eigentlich Webentwicklung als
    > Daily-Business betreiben, um zu erkennen, dass der IE seit 10 genauso gut
    > und seit 11 in Teilen sogar fortschrittlicher als alle anderen ist?

    Sehe ich auch so.

    Ich musste mal eine App für einen Kunden entwickeln. Seine einzige Anforderung war, die App soll mit IE 9 arbeiten.
    Während der Entwicklung ist mir aufgefallen, dass eine Menge der Features die ich einbauen wollte erst ab IE 10 unterstützt werden; das war aber auch der einzige negative Punkt der mir aufgefallen war, und der betraf IE 9.
    Irgendwann kam ein Kollege und sagte mir die App funktioniere nicht richtig. Er testete die App mit Chrome.

    Meine App sendet AJAX calls, der Server erzeugt dann entsprechende Dateien, die der Browser dann per Link herunterlädt. Nach dem herunterladen werden die Dateien automatisch vom Server gelöscht da sie nicht mehr benötigt werden. Wenn der User aber die Seite verlässt ohne die Datei herunterzuladen, kommt ein "onunload" Event zum Einsatz mit dem der Server per AJAX benachrichtigt wird die nicht mehr benötigte Datei zu löschen.
    Das Problem: Wenn man mit Chrome auf dem Link klickt um die Datei herunterzuladen, wird der "onunload" Event ausgelöst obwohl keine Weiterleitung stattfindet; somit findet eigentlich kein "unload" statt und folglich dürfte "onunload" gar nicht erst aufgerufen werden.
    Chrome ruft aber "onunload" auf und sendet somit eine "bitte löschen" Nachricht just bevor dem Server nach der Datei gefragt wird. Darauf folgt "404: Not Found", da die Datei ja kurz zuvor gelöscht worden ist.

    Als ich das sah erklärte ich das meinem Kollegen, und er musste wohl oder übel mit IE weiterarbeiten.
    Ich hatte schon genug Zeit darin investiert, AJAX file-upload und <progress> Unterstützung für IE 9 zu implementieren (Features, die bereits nativ unter IE 10 laufen), da wollte ich natürlich nicht noch mehr Zeit mit Chrome vergeuden, wenn IE 9 doch der einzige offiziell unterstützte Browser sein soll.

    "onunload" ist übrigens nicht der einzige Event, den Chrome nicht korrekt unterstützt, da gehört "onbeforeunload" dazu. Der "onbeforeunload" Event wird genutzt um dem User davon abzuhalten die Seite zu verlassen (z.B. wenn er noch speichern muss oder so).
    Genau wie bei "onunload", ruft Chrome auch "onbeforeunload" viel zu früh auf.

    Das war jedenfalls der Stand in 2013. Da ich Chrome nur selten nutze, habe ich natürlich keine Ahnung, ob Chrome immer noch diese Tücken aufweist.

  15. Re: Bei MS ist Adblock nativ dabei ...

    Autor: nolonar 07.05.15 - 22:54

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nennt sich beim IE "Trackingschutz" und ist per default aktiviert. Man muss
    > nur eine entsprechende Liste nutzen.
    >
    > Hat der Edge nur ähnlich gut "Trackingschutz" implementiert, ist das keine
    > große Sache.

    Momentan gibt es auf Edge noch keine TPL (Tracking Protection List) Unterstützung.
    Die TPL ist aber eine der meistverlangten Funktionen für Spartan/Edge, sollte also höchstwahrscheinlich bei Release dabei sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald
  3. UmweltBank AG, Nürnberg
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-48%) 25,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. LPDDR4X: Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher
    LPDDR4X
    Micron hat 16-GByte-Smartphone-Speicher

    Mit neuester 10-nm-Technik für hohe Effizienz und Kapazität: Micron liefert 16-GBit-Chips für Smartphones aus. Damit sind Geräte mit 16 GByte LPDDR4X-Arbeitsspeicher möglich, zudem gibt es bei 8 GByte die Option, noch bis zu 256 GByte Flash-Speicher obendrauf zu packen.

  2. Crokage: Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow
    Crokage
    Quelltexthilfe nutzt Millionen Antworten von Stack Overflow

    "Wie deklariere ich eine Methode in Java?" Selbst zu antworten auf einfache Fragen kann manche Quelltexthilfen überfordern. Das Machine-Learning-Programm Crokage soll das ändern und bezieht Stack Overflow mit ein. Die Software kann bereits ausprobiert werden.

  3. Mate X: Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen
    Mate X
    Huaweis faltbares Smartphone soll bessere Hardware bekommen

    Wie Samsung scheint auch Huawei Probleme damit zu haben, sein faltbares Smartphone fertigzubekommen. Die Verzögerung beim Mate X ist mittlerweile so groß, dass sich der chinesische Hersteller offenbar entschlossen hat, gleich eine neue Kamera und ein neues SoC zu verbauen.


  1. 13:30

  2. 13:00

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:45

  7. 11:33

  8. 11:21