Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eine Sekunde pro Tag: Video-App…

Komische Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Komische Frage

    Autor: Endwickler 17.12.12 - 11:24

    "Viele Fragesteller wollten wissen, wie man das technisch macht."

    Irgendwie, hm, kann mir jemand erklären, ob es einen tieferen Sinn hinter dieser Frage gibt? Ich hätte einfach mal angenommen, dass man die Sekunden zu einem Film aneinanderreiht. Ist das wirklich viel komplizierter?

  2. Re: Komische Frage

    Autor: hypron 17.12.12 - 11:48

    Vielleicht meinten sie "wie man das technisch macht", wenn in 30 Jahren jede Hardware mit dieser App inkompatibel ist oder Handys dann 100MP-Aufnahmen machen. ;)

    Oder soll man dann jahrzehntelang mit demselben Gerät arbeiten, damit alles auf einem Level bleibt?

  3. Re: Komische Frage

    Autor: Endwickler 18.12.12 - 10:29

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht meinten sie "wie man das technisch macht", wenn in 30 Jahren
    > jede Hardware mit dieser App inkompatibel ist oder Handys dann
    > 100MP-Aufnahmen machen. ;)
    >
    > Oder soll man dann jahrzehntelang mit demselben Gerät arbeiten, damit alles
    > auf einem Level bleibt?

    Das ist ein interessanter Aspekt. die App sollte mindestens 60 Jahre abdecken können und vielleicht sogar noch mehr, wenn man bei seinem Baby gleich am Anfang damit anfängt.
    Wenn man sich anschaut, wie die Technik vor 60 Jahren aussah, dann kommen einige Software- und Hardwareupdates auf die App zu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

  1. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.

  2. Cisco: Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen
    Cisco
    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

    Datenverkehr und Verbrauch überwachen: Ciscos Jasper Control Center for Mobile Enterprise verwaltet Smartphones und Tablets in Unternehmen. Darüber lassen sich zentral Mobilfunktarife und das Nutzungsverhalten von Mitarbeitern einsehen.

  3. Datenschutz: Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten
    Datenschutz
    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

    Auch das Hamburger Verwaltungsgericht weiß noch nicht, ob im Streit zwischen Facebook und den Datenschutzbehörden deutsches Datenschutzrecht anzuwenden ist - oder irisches. Facebook darf weiterhin keine Daten deutscher Whatsapp-Nutzer verwenden - verrät aber einiges über die Pläne der Datennutzung.


  1. 18:14

  2. 17:47

  3. 16:19

  4. 16:02

  5. 15:40

  6. 14:51

  7. 14:17

  8. 13:52