Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elcomsofts Passwortknacker…

Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: Phil Dongle 16.03.10 - 11:42

    ...schlaegt zwei Jahre alte Single-GPU-Karte. Wie daemlich werden eigetnlich noch die Vergleiche der Presse um fuer Nvidia schlechte PR zu machen? Eier braten auf HD5970 schneller als auf Nvida-Fermi-Karten?

  2. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: adsdfg 16.03.10 - 12:03

    Phil Dongle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...schlaegt zwei Jahre alte Single-GPU-Karte. Wie daemlich werden
    > eigetnlich noch die Vergleiche der Presse um fuer Nvidia schlechte PR zu
    > machen?


    schafft das Nvidia nicht schon ganz allein?

  3. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: eierfetischist 16.03.10 - 12:03

    Also ich finds gut^^
    Da brauch ich keine Kochplatte mehr neben meinen PC zu stellen^^

    Aber komisch ist es schon, das die Berechnungen schneller als auf der Tesla laufen.
    Die sind doch eigentlich genau für solche Berechnungen konzipiert

  4. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: darkfate 16.03.10 - 12:05

    > Aber komisch ist es schon, das die Berechnungen schneller als auf der Tesla
    > laufen.
    > Die sind doch eigentlich genau für solche Berechnungen konzipiert

    Eben nicht. Es sind ganz normale Karten aus der alten Generation. Nur in einem anderen Gehäuse. Erst mit Fermi hat man sich da so richtig Mühe gemacht.

  5. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: HD user 16.03.10 - 12:08

    aha u warum dann der große Unterschied zwischen Tesla und gtx285?

  6. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: Teslakenner 16.03.10 - 12:13

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha u warum dann der große Unterschied zwischen Tesla und gtx285?

    Weil die Tesla S1070 doppelt so viele GPUs hat?

  7. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: HD user 16.03.10 - 12:17

    aha u deswegen hat sie die 4 fache leistung?

    komisch die gtx295 hat auch doppelt so viele GPUs und kommt damit nur auf das doppelte der gtx285...

  8. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: HD user 16.03.10 - 12:19

    ah so selber nochmal nachgeschaut und du meintest bestimmt die doppelte anzahl der GPUs im vergleich zu einer 295 u nicht 285.

    Die Tesla kommt auf 4 GPUs

  9. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: Teslakenner 16.03.10 - 12:23

    HD user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha u deswegen hat sie die 4 fache leistung?
    >
    > komisch die gtx295 hat auch doppelt so viele GPUs und kommt damit nur auf
    > das doppelte der gtx285...

    Ich meinte im Vergleich zur GTX295, habe mich verlesen. die Tesla hat VIER GPUs.

  10. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: mirreichts 16.03.10 - 13:11

    also ich habe aus gutem grund bei golem seit jahren keinen foren-eintrag mehr gemacht.
    aber jetzt reicht es einfach.

    also ich finde tatsächlich die berichterstattung von golem und heise sehr ATI-lastig positiv. das mal zu dem thema.

    was die tests angeht:
    angesichts dessen dass ich schon CUDA und ATI-Stream seit den anfängen mitverfolge und auch in CUDA meine abschlussarbeit geschrieben habe, und nicht mit ATI-Stream aus gutem grund damals, weiß ich wo an diesem diagramm und dem bericht der schuh drückt.

    erstens: das diagramm is von der firma oder golem oder irgendeiner nachrichtensammelstelle gut gemacht, da man das gefühl hat, dass die 5xxx mehr als die Tesla drauf hat.

    zweitens: ATI war mit ATI-Stream leider immer etwas langsamer als man es on deren karten erwartet hat... und umständlicher finde ich persönlich..
    und jetz habe sie den direct3D11 und directCompute hype voll mitgenommen.
    die tesla karten sind natürlich mit einer älteren architektur um einiges langsamer bei bestimmten berechnungen.
    passwortknacker-probleme mit wörterbüchern sind tatsächlich für die neue architektur die fermi einführt (globale shared caches etc.) einiges zugriffsfreundlicher.
    ZUMAL: Tesla ist nicht für den consumer-bereich! das heißt nicht dass sie schneller sein müssen. NVidia gibt hier einfach nur einen wesentlich besseren support und ein paar richtig tolle vorzüge, die tatsächlich das geld wert sind wenn man darauf wirklich angewiesen ist!
    Der preis ist hier wie immer dann schon nebensache. Gleiches gilt ja auch für die ATI-Industrial-Karten, oder? Gibts die noch?

    Alles in allem muss man also erstmal warten bis die Fermis raus sind.
    Als das Stream-SDK wirklich nur "streaming" beherschte warn die ATIs ja um einiges langsamer als die NVidias mit CUDA. Technik gewinnt halt doch vor chip-power. also warten wir ob nvidia wie gewohnt einen technik-vorsprung aufbauen kann oder ob sie schon beim "gleichziehen" probleme haben werden.

    Ich bleib als "windows+linux" mensch einfach mal wegen treibern bei nvidia.

  11. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: nille02 16.03.10 - 13:17

    Ich hoffe du weißt das Tesla S1070 aus 4 C1060 besteht.

  12. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: nille02 16.03.10 - 13:21

    *PLONK*

    Aber ein paar nette Märchen hast du ja drauf.

  13. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: weeeeee 16.03.10 - 13:52

    Gerade als Linux-Mensch wird man auf freie ATI-Treiber setzen.
    Insofern ist dein Kommentar Zeitverschwendung gewesen, nVidia-Gekreische halt.

  14. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: mirreichts 16.03.10 - 15:03

    leider habe ich sowohl ATI als auch NVidia... was Linux-Treiber angeht bleib ich seit Jahren Fan von NVidia... zum arbeiten bin ich eher wenig Fan von "freien Treibern" wenns auch proprietär geht.

    ich fände es toll wenn ATI jetzt tatsächlich könig ein weilchen bleibt und dabei auch billig bleibt, aber so fing es mit preisanstieg und namensschwindelei bei nvidia ja auch an...

    ich war vor (sehr sehr sehr) vielen jahren auch fan von AMD... und von ATI hatte damals ich nie eine karte... bis dann... und dann wechselte ich soweit es ging wieder zu nvidia... was nicht heißt dass ich nvidia-fan bin... ihr erratet nie welche karten ich gerne heute noch hätte... ich sag nur tile-based-rendering... gibts halt nur noch in embedded und mobile geräten...

    verbesserung meines textes oben:
    "erstens: das diagramm is von der firma oder golem oder irgendeiner nachrichtensammelstelle gut gemacht, da man das gefühl hat, dass die 5xxx weit mehr als das doppelte als die Tesla drauf hat."
    ...statistische graphen sind immer leicht verzerrt...

    entschuldigt nochmal für meine rechtschreib- und grammatikfehler...

    und hoffe dass das nicht zu aggressiv rübergekommen is oben.
    aber ich bin jederzeit bereit, wenn sich in einer neuen machbarkeitsstudie bei mir auszeichnet, dass ATI-Stream dauerhaft besser beibt als CUDA, auf ATI wieder zu setzen...
    ich muss zugeben ich könnte jetzt wieder schaun was die aus ATI-Stream und Brook+ gemacht haben...

  15. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: Titan 16.03.10 - 22:17

    >"erstens: das diagramm is von der firma oder golem oder irgendeiner
    >nachrichtensammelstelle gut gemacht, da man das gefühl hat, dass >die 5xxx
    >weit mehr als das doppelte als die Tesla drauf hat."
    >...statistische graphen sind immer leicht verzerrt...


    leider in dieser Grafik völlig falsch, habe es mir gerade mal angeschaut und die Abstände gemessen die sind alle gleich.

    Was ist nur so verwunderlich an dem Ergebnis, bei der Rohleistung im Vergleich zu Nvidia.

    Ciao

  16. Re: Wow, neuste Doppel-GPU-Uebertakter-Heitzplatte...

    Autor: mirreichts 17.03.10 - 12:50

    natürlich sind die abstände gleich!
    ich habe ja nicht gesagt, dass der graph falsch ist.
    gute statistiker und pr-manager fälschen sowieso nie ;)
    das diagramm ist richtig, nur psychologisch verzerrt.

    der trick liegt in der anzahl und der lage der 5 striche.
    mal schaun ob wer drauf kommt. das fällt einem normal bei nvidia und ati immer gleich bei deren präsentationen auf. oft ist ein referenzwert in den diagrammen nur ein bisschen abgeschnitten, worauf man meistens ja nicht achtet, und schon sieht alles vom konkurrenzprodukt schlecht aus und das eigene produkt sieht super-mega-toll aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  2. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.

  3. Vodafone: Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer
    Vodafone
    Red-Tarife erhalten mehr Datenvolumen und werden teurer

    Vodafone bietet veränderte Red-Tarife. Bei vier der fünf verfügbaren Tarife erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen. Dafür steigen auch die Preise.


  1. 20:12

  2. 11:31

  3. 11:17

  4. 10:57

  5. 13:20

  6. 12:11

  7. 11:40

  8. 11:11