Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Battlefield…

EA sicher nicht begeistert und entschieden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: DerJochen 23.07.14 - 15:57

    Das kommt bestimmt nicht von EA, denn EA ist sowas eigentlich egal. Die denken sich wie viele: Schnell releasen, patchen kann man es immer noch danach. Hauptsache erstmal die Kohle sicher haben.

    Daher Hut ab vor den Entwicklern, die sich hoffentlich nicht von EA unter Druck setzen lassen. EA wird sich denke ich auch hüten da was Gegenteiliges zu sagen. Battlefield ist eine wichtige Serie nachdem MoH gefloppt ist.

  2. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: wmayer 23.07.14 - 16:10

    Visceral wird das sicher nicht ohne Rücksprache mit EA "entschieden" haben, falls die da überhaupt etwas entscheiden. Insbesondere da Visceral eine Tochterfirma von EA ist und EA somit nicht "nur" der Publisher.

  3. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: Jorgo34 23.07.14 - 16:37

    Nach dem komplet verkackten Start von BF4 bleibt EA auch nichts anderes übrig...
    Schau dir dochmal an wie DICE immernoch an BF4 ackert, was ich aber wiederum wieder vorbildlich finde. (wenn denn Fehler passieren sie zu fixen)

    Medal of Honor konnten sie aufgeben, aber ich glaube die Battlefield Reihe ist viel zu wichtig für EA, als das sie das nächste verbuggte Game releasen dürfen.!

  4. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: most 23.07.14 - 17:19

    Auch wenn wir einiges von EA gewohnt sind, der ein oder andere denkt auch mal mit dort.
    Nach dem BF4 Fiasko ins nächste zu schlittern ist untragbar für EA, das ist auch irgendwelchen Managern klar, die sonst weder mit Entwicklung noch mit Spielen was zu tun haben.

  5. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: Nephtys 23.07.14 - 18:33

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt bestimmt nicht von EA, denn EA ist sowas eigentlich egal. Die
    > denken sich wie viele: Schnell releasen, patchen kann man es immer noch
    > danach. Hauptsache erstmal die Kohle sicher haben.

    Wie lange hast du schon bei EA in der Chef-Etage gearbeitet? Du hast scheinbar interessante Informationen über deren Geschäftsstrategien.
    So z.B. die Annahme, dass EA die Leute zu überfrühten Releases treibt, und nicht die Entwickler das selbst tun.

  6. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: jjo 24.07.14 - 08:40

    Also der Trailer haut mich mal überhaupt nicht vom Hocker.
    Statt Panzer stehen da jetzt halt Polizeiwagen. Toll..

    Die Hochhäuser sehen total langweilig aus, jedes Fenster, jeder Winkel und jeder cm² sieht aus wie das/der benachbarte. Die Straßen sind total öde und leer.
    Das Szenario packt mich so garnicht.

    Auf Krieg machen ist einfach. Stell ein paar Panzer ab und lass alle paar Sekunden irgendwas hochgehen. Aber bei so einem SWAT Szenario ist das nicht mehr ganz so einfach. Da muss Atmosphäre gegeben sein. Vielleicht so wie in GTA.

    Wenn sich da mehr viel ändert seh ich schwarz für das Game.
    Aber ich nehme an, die Entwickler haben das selber schon bemerkt und aus genau diesem Grund den Release verschoben..


    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Wie lange hast du schon bei EA in der Chef-Etage gearbeitet? Du hast
    > scheinbar interessante Informationen über deren Geschäftsstrategien.
    > So z.B. die Annahme, dass EA die Leute zu überfrühten Releases treibt, und
    > nicht die Entwickler das selbst tun.


    Muss man dafür ernsthaft in der Chef-Etage sein, oder kann man das vielleicht selber als unfreiwilliger Produkttester bewerten?

  7. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: deutscher_michel 24.07.14 - 10:27

    Naja das ist bei jedem Publisher so.. der Druck kommt nun mal von den Geldgebern und dem Publisher. Das ein Spiel released wird wenn die Entwickler sagen "Jetzt ist alles fertig" gibts heute nur noch im Indie bereich.
    Ich kenne das z.B. von Ubi, dort wird dann schlicht entschieden: mit den noch ausstehenden Bug-Tickets können / müssen wir jetzt launchen. Der Druck geht dann halt z.B. über Deadlines der Marketing Kampagnen

  8. Re: EA sicher nicht begeistert und entschieden

    Autor: wotduuwant 07.08.14 - 18:12

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja das ist bei jedem Publisher so.. der Druck kommt nun mal von den
    > Geldgebern und dem Publisher. Das ein Spiel released wird wenn die
    > Entwickler sagen "Jetzt ist alles fertig" gibts heute nur noch im Indie
    > bereich.

    Ich glaube der Satz "Jetzt ist alles fertig" ist noch in keinem Entwicklungsprozess auf dieser schönen Erde gefallen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 3,99€
  3. 4,99€
  4. (-67%) 3,30€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.

  2. Ring Fit Adventure ausprobiert: Sportlich spielen auf der Nintendo Switch
    Ring Fit Adventure ausprobiert
    Sportlich spielen auf der Nintendo Switch

    Ein Kunststoffring als Sportgerät, vor allem aber als magische Verbindung in eine Abenteuerwelt: Mit Ring Fit Adventure veröffentlicht Nintendo eine ungewöhnliche Mischung aus Fitness und Fantasy. Golem.de hat sich in den Kampf gegen einen bösen Bodybuilderdrachen gestürzt.

  3. XC40 Recharge: Volvo kündigt Elektro-SUV an
    XC40 Recharge
    Volvo kündigt Elektro-SUV an

    Das erste Elektroauto unter der Marke Volvo kommt: Der schwedische Hersteller will ab 2020 ein erstes SUV mit Elektroantrieb bauen. Weitere sollen folgen.


  1. 17:26

  2. 17:07

  3. 16:42

  4. 16:17

  5. 15:56

  6. 15:29

  7. 14:36

  8. 13:58