1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroschrott: Kauft keine…

Erste Seite: Sehr schön!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erste Seite: Sehr schön!

    Autor: ryazor 04.12.19 - 08:31

    Habe mich als NES- und vor allem SNES-Kind deutlich wiedererkannt, danke dafür :-)

    Zur zweiten Seite: Natürlich kann man den Umwelt-, Legalitäts- und Genauigkeitsaspekt der Mini-Konsolen zurecht kritisieren. Ich persönlich bin trotzdem "liebender" Besitzer von NES, SNES und PS Mini, einfach aus zwei Gründen:

    1. Sie machen in der Vitrine gut etwas her und sehen einfach hübsch aus (meiner Meinung nach). Männlicher wie weiblicher Besuch freut sich stets über diesen wundervollen Anblick :)
    2. Mir gefällt EmulationStation via BleemSync auf der PS Mini einfach deutlich besser, als bei RetroPie oder Recalbox.

    Nicht falsch verstehen: Ich habe einige SBCs zu Hause, einer läuft 24/7, der andere bei Bedarf. Ich sehe mich also durchaus "Frickler" und "Geek". Aber ich bin eben auch in gewisser Weise Opportunist und an gewisser Ästhetik (was auch immer man darunter versteht) interessiert. Und deshalb bin ich sehr glücklich über den "Elektroschrott", auch wenn ich diesen für den eigentlich gedachten Einsatzzweck nicht benutze, aber das habe ich in Bezug auf Roms sowieso noch nie ;)

    VG, R.

  2. Re: Erste Seite: Sehr schön!

    Autor: mwo (Golem.de) 06.12.19 - 11:31

    Vielen Dank! Diesen Zwiespalt kenne ich sehr gut - zwar nicht was die Retrokonsolen betrifft, aber es gibt ja noch andere Produkte, bei denen es (auch) ums Aussehen geht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  3. Elis GmbH, Hamburg-Schnelsen
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Fotodienst: Flickr erhöht die Preise
    Fotodienst
    Flickr erhöht die Preise

    Der Fotodienst Flickr hat die Preise für das kostenpflichtige Abo Flickr Pro erhöht. Bestandskunden profitieren von einem Verlängerungsangebot.

  2. Videostreaming: Netflix schönt Zuschauerzahlen
    Videostreaming
    Netflix schönt Zuschauerzahlen

    Netflix hat die Geschäftszahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Der Anbieter konnte den Umsatz steigern und legte bei Abonnentenzahlen erneut zu. Bei den Zuschauerzahlen wählt Netflix ein neues Verfahren und schönt so seine Zahlen.

  3. Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
    Indiegames-Rundschau
    Abenteuer zwischen Horror und Humor

    Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.


  1. 09:51

  2. 09:20

  3. 09:03

  4. 07:30

  5. 19:21

  6. 18:24

  7. 17:16

  8. 17:01