Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickler Troughton-Smith: "In…

Android kann das schon länger ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android kann das schon länger ...

    Autor: ExkoSven 10.06.14 - 09:41

    ... mit dem Galaxy Note Tab 10.1.
    Hier hat man einen Splitscreen, den man senkrecht auch verschieben kann.

    Schon interessant, dass diese Funktion als eine neue Super-Duper-Funktion entdeckt wird.

  2. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 09:46

    Erstmal ist die Funktion für das Standard-iOS sehr wohl eine Neuheit und betrifft ziemlich viele Leute und zweitens ist die Aussage "ANDROID kann das schon länger" so auch nicht ganz korrekt.

  3. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Meiniger 10.06.14 - 10:07

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erstmal ist die Funktion für das Standard-iOS sehr wohl eine Neuheit und
    > betrifft ziemlich viele Leute und zweitens ist die Aussage "ANDROID kann
    > das schon länger" so auch nicht ganz korrekt.


    Falls man den Jaibreak zählt kann es iOS schon lange^^

  4. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.06.14 - 10:13

    Dieses "Irgendetwas kann das aber schon länger" ,wird wahrscheinlich was mit dem alter zu tun haben. Das was ein Akkumulator kann,kann ein Ottomotor auch schon länger. Und das englische Plural für Fenster ist übrigens Windows.

  5. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Netspy 10.06.14 - 10:26

    Nein, Android kann das noch gar nicht. Es geht nur mit Zusatzsoftware … genau wie es da auch schon unter iOS funktioniert hat.

  6. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: elgooG 10.06.14 - 10:50

    Ausnahmsweise mal nicht. Samsungs Lösung ist nur ein Aufsatz und keine Funktion des Betriebssystems. Das führt eben dazu, dass es entsprechend mal ruckelt. Nicht so, dass es stören würde, aber dennoch merkbar, vor allem auf den Samsung CPUs der WiFi-Only-Versionen.

    Durch das Design der Android-App-Oberflächen wären theoretisch bereits alle Apps von Android fähig dynamisch verkleinert zu werden. Nur im Betriebssystem selbst fehlt eben noch eine performante API.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Hutschnur 10.06.14 - 11:59

    ExkoSven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... mit dem Galaxy Note Tab 10.1.
    > Hier hat man einen Splitscreen, den man senkrecht auch verschieben kann.

    Das ist genau das Ding, wenn in iOS Funktionen implementiert werden, können das auf einen Schlag ALLE iOS-Devices, auf denen das OS läuft. Bei deinem Beispiel gibt es wieder nur ein einziges Tablet, dass das kann. Die andere tolle Funktion kann dann wieder nur ein Smartphone usw. aber alles auf einmal kann keiner.

  8. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: DraisInc 10.06.14 - 12:13

    Es werden nur iPhone 5s (bezweifle ich), iPad Air und iPad Mini 2 + jeweils aufwärts diese Funktion nutzen können. Apple möchte so verhindern, das es zu rucklern kommt! Die alten Chips sind dafür zu Leistungsschwach.

  9. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: budweiser 10.06.14 - 12:43

    Hutschnur schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist genau das Ding, wenn in iOS Funktionen implementiert werden, können
    > das auf einen Schlag ALLE iOS-Devices, auf denen das OS läuft

    haha, das wär ja das erste mal...
    desto älter desto mehr features werden wegkastriert und die leute mit faulen ausreden ruhiggestellt.

  10. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: JBHAMMER777 10.06.14 - 12:54

    Falsch bei IOS ging das auch nicht mit zusatz Software. Nur mit einem Jailbreak.

    SAmsung hat es seit über 1,5 Jahren integriert,

  11. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.06.14 - 12:57

    Samsung, der Erfinder des geteilten Bildschirms, schon klar.

  12. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: QDOS 10.06.14 - 13:20

    DraisInc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die alten Chips sind dafür zu Leistungsschwach.
    ?? Sowas ging schon auf dem Tegra 3 im Surface RT ohne Ruckler…

  13. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: architeuthis_dux 10.06.14 - 13:29

    dass man überhaupt erwähnen muss wo es unter welchen voraussetzungen zuerst ging...ist dich egal! bald geht's dort wo es zuvor nicht im os implementiert war und gut, viele ipad nutzer wird's freuen :) auf dem screen des 5s kann ich mir das aber nicht als praktikabel vorstellen, wär mir zu klein, aber auch da wird es leute geben, die das nutzen werden-jedem das seine!

  14. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.06.14 - 13:31

    > (...) Bei deinem
    > Beispiel gibt es wieder nur ein einziges Tablet, dass das kann.

    Das könne alle aktuelleren Gerät von Samsung. Sogar mein S4 (Smartphone!) kann das. Wenn ich mich recht erinnere ging das auch schon mit der letzten Firmwareversion meines alten S2.

  15. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.06.14 - 13:32

    > Samsung, der Erfinder des geteilten Bildschirms, schon klar.

    Das hat niemand behauptet. Sie waren aber die ersten die es standardmäßig in ihre Mobilgeräte integriert haben.

  16. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Netspy 10.06.14 - 13:39

    Der Jailbreak ist Zusatzsoftware und unter Android geht es halt nur mit Zusatzsoftware auf ausgewählten Geräten eines einzigen Herstellers. In beiden Lagern kann also nur eine kleine Minderheit das nutzen.

  17. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: violator 10.06.14 - 13:56

    Android kann das nicht, das kann Samsung per Zusatzsoftware.

  18. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: budweiser 10.06.14 - 14:10

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Jailbreak ist Zusatzsoftware und unter Android geht es halt nur mit
    > Zusatzsoftware auf ausgewählten Geräten eines einzigen Herstellers. In
    > beiden Lagern kann also nur eine kleine Minderheit das nutzen.

    JB ansich ist keine Zusatzsoftware, eher mit dem Rooten eines Androids vergleichbar.

    Samsungs Multiwindow ist auf jedem Samsung drauf, dann eben Titeländerung für Erbsenzähler: "Samsung kann das schon länger ..."

  19. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Netspy 10.06.14 - 14:21

    Das Samsung das kann bestreitet ja auch niemand und das ist sicherlich auch ein tolles Feature von Samsung. Es nervt nur immer zu hören: Android kann das, wenn in iOS eine neue Funktion dazukommt. Meist kann das Android eben nicht sondern es gibt nur irgendeine Zusatzsoftware und die gibt es oft halt auch für iOS. Die Leute können hier leider immer nicht OS-Funktionalität von Apps unterscheiden.

  20. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: PaytimeAT 10.06.14 - 14:38

    JBHAMMER777 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falsch bei IOS ging das auch nicht mit zusatz Software. Nur mit einem
    > Jailbreak.
    >
    > SAmsung hat es seit über 1,5 Jahren integriert,

    Der MultiWindow-Mode von Samsung ist Mist, da die Software dafür extra optimiert werden muss + es ist dafür derzeit eine extra "Toolbar" nötig!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

  1. Zu hohe Kosten: Tesla stellt Empfehlungsprogramm ein
    Zu hohe Kosten
    Tesla stellt Empfehlungsprogramm ein

    Teslas Kundenempfehlungsprogramm, bei dem Tesla-Besitzer Freunden einen Code geben können, um sechs Monate lang kostenlos über das Supercharger-Netzwerk aufzuladen, endet am 1. Februar.

  2. Verzicht auf Diesel: Volvo baut Elektrobagger und E-Radlader
    Verzicht auf Diesel
    Volvo baut Elektrobagger und E-Radlader

    Volvo will bis Mitte 2020 eine Reihe von elektrischen Kompaktbaggern und Radladern auf den Markt bringen und die Entwicklung neuer Modelle mit Dieselmotor einstellen.

  3. Graswang: Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast
    Graswang
    Ein Dorf in Bayern will keinen Mobilfunkmast

    Zuerst hatten die Bürger sich über die schlechte Mobilfunkversorgung beschwert. Nun will die Telekom bauen, doch die Mehrheit in Graswang will das nicht.


  1. 07:39

  2. 07:14

  3. 19:23

  4. 19:11

  5. 18:39

  6. 18:27

  7. 17:43

  8. 16:51