Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Episode Duscae angespielt: Final…

Für PS4? Ernsthaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: manitu 25.03.15 - 15:18

    Ich packe meine PS4 schon eine Weile nicht mehr so wirklich an.

    Irgendwie ist die Grafik auf dem PC immer mit Abstand besser.

    Und diese Grafik dort (alleine das Spiegelei xD) soll es wirklich auf der PS4 geben? Ich wäre stark überrascht.

  2. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: theonlyone 25.03.15 - 15:22

    Wenn man will kann man Grafisch schon einiges rausholen.

    Das größte Manko bei den Konsolen ist schlichtweg die geringe Auflösung und geringe FPS (30 ist halt echt wenig), spielt man dann auf einem großen Bildschirm, wirkt es schon nicht mehr so scharf.

    Die sonstigen Licht/Schatten/Spiegelungen Effekte sind ja im Prinzip nichts neues.

    Aber das Ei sieht auf jeden Fall auf dem Screenshot echt nett aus.

  3. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Overlord 25.03.15 - 15:27

    Naja vielleicht wird dann die 15 FPS Grenze eingeführt und das wieder als das Nonplusultra verkauft.

  4. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: manitu 25.03.15 - 15:27

    Habe die PS4, wie es sich eben gehört, am TV dran und ich habe nach einer Weile regelmäßig spielen das gefühl gehabt, dass das echt die Augen schädigt.

    Als Informatiker sollte man meinen, dass der PC-Bildschirm schon schlecht für die Augen ist, aber rein subjektiv war das TV echt schlimm (und das UI war oft so verpixelt, dass ich auf dem PC völlig neue Sachen erkannt habe). Es hat aber auch schon seine Jährchen auf dem Kasten.

  5. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: genussge 25.03.15 - 15:54

    So super geil schaut das Ei aber auch nicht aus. auf dem ersten Blick gut, auf dem zweiten dann aber (besserer) Standard. Zudem das Ei sich ja auch nicht bewegt.

  6. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Yuri Zahard 25.03.15 - 16:01

    Das Essen sieht schon gut aus aber das sind nur Bilder, die man vor dem übernachten sieht.
    Die geben dann Boni für den nächsten Tag, je nachdem was man gegessen hat

  7. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Fairlane 25.03.15 - 16:34

    Du darfst beruhigt sein. Die Augen kann es nicht schädigen, lediglich ermüden.
    Das gilt auch für schlecht gedruckte Bücher, lesen in der Nacht generell und
    verpixelte Smartphones/Tablets.

    Alles nicht schön, aber ungefährlich.

    Grüße
    Fairlane

  8. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Södy 25.03.15 - 16:37

    manitu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Informatiker sollte man meinen, dass der PC-Bildschirm schon schlecht
    > für die Augen ist, aber rein subjektiv war das TV echt schlimm (und das UI
    > war oft so verpixelt, dass ich auf dem PC völlig neue Sachen erkannt habe).
    > Es hat aber auch schon seine Jährchen auf dem Kasten.

    Na, als Informatiker sollte man doch aber wenigstens seinen TV richtig einstellen können.

    Die Spiele sind natürlich nicht immer mit dem PC zu vergleichen, aber das UI war bei mir nie unscharf oder verpixelt.

  9. Spiel mal The Order 1886

    Autor: Achranon 27.03.15 - 14:49

    Und ja, ich habe einen aktuellen PC mit Geforce GTX 970 und I7-4970 und kenne alle grafischen Referenzspiele auf dem PC.

    Trotzdem kenne ich nichts auf dem PC was die optische Brillanz von The Order 1886 erreicht. Das sieht einfach dermaßen perfekt und sauber aus das man das in großen Teil auch als Film verkaufen könnte.

    Es ist ohne weiteres möglich auf der PS4 nahezu fotorealistische Umgebungen zu erzeugen, letztendlich ist das Problem eher die Menge an Arbeit die man in die Grafik Erstellung steckt als die Technik selbst.

  10. Re: Spiel mal The Order 1886

    Autor: Knarz 01.04.15 - 13:23

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, ich habe einen aktuellen PC mit Geforce GTX 970 und I7-4970 und
    > kenne alle grafischen Referenzspiele auf dem PC.
    >
    > Trotzdem kenne ich nichts auf dem PC was die optische Brillanz von The
    > Order 1886 erreicht. Das sieht einfach dermaßen perfekt und sauber aus das
    > man das in großen Teil auch als Film verkaufen könnte.
    >
    > Es ist ohne weiteres möglich auf der PS4 nahezu fotorealistische Umgebungen
    > zu erzeugen, letztendlich ist das Problem eher die Menge an Arbeit die man
    > in die Grafik Erstellung steckt als die Technik selbst.

    Metro Last Light? StarCitizen(Alpha!)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. Auswärtiges Amt, Bonn oder Berlin
  3. Dataport, Magdeburg
  4. Deloitte, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42