Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Episode Duscae angespielt: Final…

Für PS4? Ernsthaft?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: manitu 25.03.15 - 15:18

    Ich packe meine PS4 schon eine Weile nicht mehr so wirklich an.

    Irgendwie ist die Grafik auf dem PC immer mit Abstand besser.

    Und diese Grafik dort (alleine das Spiegelei xD) soll es wirklich auf der PS4 geben? Ich wäre stark überrascht.

  2. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: theonlyone 25.03.15 - 15:22

    Wenn man will kann man Grafisch schon einiges rausholen.

    Das größte Manko bei den Konsolen ist schlichtweg die geringe Auflösung und geringe FPS (30 ist halt echt wenig), spielt man dann auf einem großen Bildschirm, wirkt es schon nicht mehr so scharf.

    Die sonstigen Licht/Schatten/Spiegelungen Effekte sind ja im Prinzip nichts neues.

    Aber das Ei sieht auf jeden Fall auf dem Screenshot echt nett aus.

  3. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Overlord 25.03.15 - 15:27

    Naja vielleicht wird dann die 15 FPS Grenze eingeführt und das wieder als das Nonplusultra verkauft.

  4. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: manitu 25.03.15 - 15:27

    Habe die PS4, wie es sich eben gehört, am TV dran und ich habe nach einer Weile regelmäßig spielen das gefühl gehabt, dass das echt die Augen schädigt.

    Als Informatiker sollte man meinen, dass der PC-Bildschirm schon schlecht für die Augen ist, aber rein subjektiv war das TV echt schlimm (und das UI war oft so verpixelt, dass ich auf dem PC völlig neue Sachen erkannt habe). Es hat aber auch schon seine Jährchen auf dem Kasten.

  5. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: genussge 25.03.15 - 15:54

    So super geil schaut das Ei aber auch nicht aus. auf dem ersten Blick gut, auf dem zweiten dann aber (besserer) Standard. Zudem das Ei sich ja auch nicht bewegt.

  6. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Yuri Zahard 25.03.15 - 16:01

    Das Essen sieht schon gut aus aber das sind nur Bilder, die man vor dem übernachten sieht.
    Die geben dann Boni für den nächsten Tag, je nachdem was man gegessen hat

  7. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Fairlane 25.03.15 - 16:34

    Du darfst beruhigt sein. Die Augen kann es nicht schädigen, lediglich ermüden.
    Das gilt auch für schlecht gedruckte Bücher, lesen in der Nacht generell und
    verpixelte Smartphones/Tablets.

    Alles nicht schön, aber ungefährlich.

    Grüße
    Fairlane

  8. Re: Für PS4? Ernsthaft?

    Autor: Södy 25.03.15 - 16:37

    manitu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Informatiker sollte man meinen, dass der PC-Bildschirm schon schlecht
    > für die Augen ist, aber rein subjektiv war das TV echt schlimm (und das UI
    > war oft so verpixelt, dass ich auf dem PC völlig neue Sachen erkannt habe).
    > Es hat aber auch schon seine Jährchen auf dem Kasten.

    Na, als Informatiker sollte man doch aber wenigstens seinen TV richtig einstellen können.

    Die Spiele sind natürlich nicht immer mit dem PC zu vergleichen, aber das UI war bei mir nie unscharf oder verpixelt.

  9. Spiel mal The Order 1886

    Autor: Achranon 27.03.15 - 14:49

    Und ja, ich habe einen aktuellen PC mit Geforce GTX 970 und I7-4970 und kenne alle grafischen Referenzspiele auf dem PC.

    Trotzdem kenne ich nichts auf dem PC was die optische Brillanz von The Order 1886 erreicht. Das sieht einfach dermaßen perfekt und sauber aus das man das in großen Teil auch als Film verkaufen könnte.

    Es ist ohne weiteres möglich auf der PS4 nahezu fotorealistische Umgebungen zu erzeugen, letztendlich ist das Problem eher die Menge an Arbeit die man in die Grafik Erstellung steckt als die Technik selbst.

  10. Re: Spiel mal The Order 1886

    Autor: Knarz 01.04.15 - 13:23

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ja, ich habe einen aktuellen PC mit Geforce GTX 970 und I7-4970 und
    > kenne alle grafischen Referenzspiele auf dem PC.
    >
    > Trotzdem kenne ich nichts auf dem PC was die optische Brillanz von The
    > Order 1886 erreicht. Das sieht einfach dermaßen perfekt und sauber aus das
    > man das in großen Teil auch als Film verkaufen könnte.
    >
    > Es ist ohne weiteres möglich auf der PS4 nahezu fotorealistische Umgebungen
    > zu erzeugen, letztendlich ist das Problem eher die Menge an Arbeit die man
    > in die Grafik Erstellung steckt als die Technik selbst.

    Metro Last Light? StarCitizen(Alpha!)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim
  2. TÜV SÜD Gruppe, München
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41