1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Es wird einmal gewesen sein…

Sehr schön.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr schön.

    Autor: atrioom 17.09.15 - 13:26

    DRM ist Betrug am Konsumenten. Zune und iTunes und wie sie alle heissen gehören alle eingestampft. Mein Mobiltelefon gehört mir und die Notwendigkeit von derart knebelnder Software angeprangert.
    Wenn Zune jemals irgendetwas gut gemacht hat, dann dieses Thema aufzubringen.

  2. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 13:30

    atrioom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DRM ist Betrug am Konsumenten. Zune und iTunes und wie sie alle heissen
    > gehören alle eingestampft. Mein Mobiltelefon gehört mir und die
    > Notwendigkeit von derart knebelnder Software angeprangert.
    > Wenn Zune jemals irgendetwas gut gemacht hat, dann dieses Thema
    > aufzubringen.

    Japs! :)
    Zune zeigt jetzt prima die Gefahren von DRM real auf in einem realen Szenario ^^
    Nun kann keiner mehr sagen "das wird doch nie passieren", denn es ist nun passiert ;D
    Davon abgesehen, iTunes verkauft nun schon eine Weile ohne DRM :)

  3. Re: Sehr schön.

    Autor: X-XXX-X 17.09.15 - 14:15

    einer Bekannten ist das damals mit ihrer bei AOL gekauften DRM-Musik auch so gegangen. Ärgerlich wenn man dann die 100 - 200 Euro an Lieblings-Musik nochmal kaufen muss obwohl man sie schon erworben hat.

    Ich hoffe sehr das Apple auch auch die Filmverleihstudios besser früher als später zum DRM-free "überzeugen" kann, auch wenn die eine härtere Nuss als die Musikindustrie ist. Filme sind derzeit noch immer eine Right-Management-Baustelle - die ohne Ende nervt. Wenn Apple auch die nächsten Jahrzehnte als sicherer Fim&Musik-Provider erhalten bleibt - dann bitte komplett DRM-frei. #streamingbittenurzurnot

  4. Re: Sehr schön.

    Autor: atrioom 17.09.15 - 14:19

    Man muss sich einmal vorstellen, dass es diese Bande geschafft hat so etwas wie HDCP (erster Google Hit) einzuführen. Ich habe echte Schwierigkeiten ruhig zu bleiben, wenn ich mir vorstelle, dass es diese Verbrecher bis in meine 4 Wände geschafft haben und dort so schnell nicht mehr rausgehen werden.
    Die EU? Ich hätte so gerne eine Regierung, die mich in solchen Belangen beschützt :(

  5. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 14:35

    Darum kauf ich auch bis heute immernoch NUR DVD weil die spielt auch auf Linux und halt überall, weil leichtes Schutzsystem und komplett geknackt. Ich pfeife auf HD und Super Auflösung BluRay! :) Die können sich ihr AACS DRM da hin schieben wo die Sonne nie scheint! ;) Ich unterstütze den Betrug am Kunden mit keinem einzigen Cent aus meiner Brieftasche und ich werde niemals irgendwas mit BluRay kaufen! :)

  6. Re: Sehr schön.

    Autor: most 17.09.15 - 14:51

    Ich kaufe gar keine DVDs/BR, warum auch? Man kann diese leihen und muss sich nicht mit der Lagerung rumplagen. Und wie lange gibt es noch Player? 10 Jahre, 20 Jahre? Wie lange halten die alten Player dann noch 10 Jahre, 20 Jahre?
    Alles auf Platte kopieren und davon dann jahrelang Backups fahren scheint mir auch nicht die Lösung zu sein.

    Bei der HD-DVD konnte man das Debakel in einem kürzern Zeitraum sozusagen unter Laborbedingungen beobachten, live und in aller Ausführlichkeit in einem DVD-Sammlerforum.
    Nach Ende der HD-DVD haben einige Sammler sich mit günstigen HD-DVDs eingedeckt, wollte ja keiner mehr. Dann haben sie "bemerkt", dass die Scheiben nur auf dedizierten Playern laufen, also wurden teilweise mehrere fabrikneue Player eingelagert zur Sicherheit.
    Dann kam der Supergau und viele Warner HD-DVDs waren schon nach einigen Jahren nicht mehr lesbar.
    Da wurde geflucht und gejammert und letztendlich haben die meisten Leute ihre HD-DVD Bestände in "Nacht-und-Nebelaktionen" entsorgt und mit BR ersetzt und fortan wurde nie wieder darüber gesprochen.

    So wird es irgendwann mit der DVD und BR auch gehen. Irgendwer wird die abermilliarden Silberscheiben auf Müllhalden bringen weil sie kaputt sind oder keiner sich damit plagen möchte.

  7. Re: Sehr schön.

    Autor: robinx999 17.09.15 - 15:07

    Wobei bei der HD-DVD wohl auch viele die Rechtlich eher Problematische Variante des Rippens gewählt haben.
    Wobei bei der guten alten DVD ja auch noch hinzu kommt, das seit sich die Blu-ray einigermaßen Durchgesetzt hat praktisch keine DVD mehr mit DTS auf den Markt gekommen ist. Auf DVD wird oft nur die Kino Fassung angeboten und auf Blu-ray die Extended Fassung. Das sorgt durchaus dafür das dort jemand Probleme hat.
    Wobei aber gerade bei Film / Serien verkäufen bei den Streaming Portalen Vermutlich auch mal irgendwann die Frage aufkommt, was passiert wenn Maxdome, Apple oder Amazon seinen Dienst einstellt und die Server abstellt, könnte spannend werden, weil dort sicherlich ein paar Leute etwas gekauft haben

  8. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 15:09

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe gar keine DVDs/BR, warum auch? Man kann diese leihen und muss
    > sich nicht mit der Lagerung rumplagen. Und wie lange gibt es noch Player?
    > 10 Jahre, 20 Jahre? Wie lange halten die alten Player dann noch 10 Jahre,
    > 20 Jahre?
    > Alles auf Platte kopieren und davon dann jahrelang Backups fahren scheint
    > mir auch nicht die Lösung zu sein.

    Wenn man Filme "besitzen" will um diese Fassungen dann auch immer wenn man möchte angucken zu können, tut man genau dies, ja! :)
    Ansonsten hat man nichts und nur ein Leihabo und dort nur das, was die gerade lustig sind anbieten zu wollen und alles andere fällt weg bzw. raus und ist nie mehr schaubar! :) Du zahlst also für willkürlichen Content und hast mitnichten die Auswahl auf wirklich alles was es nur gibt. Ich hab da lieber den Film Zuhause und kann ihn besitzen und immer gucken, ohne Fremdkontrolle, DRM und neue Gebühren. Auch in 10 Jahren noch. Player wirst du immer finden. Selbst alte Schallplattenspieler findest du heute noch. Das Argument zieht nicht. Das komplette verschwinden der DVD wirst du in deinem Leben nicht mehr erleben. Vielleicht wird die DVD als Medium irgendwann mal aussterben, aber es wird immer noch DVD's und Player im Umlauf geben irgendwo.

    > Bei der HD-DVD konnte man das Debakel in einem kürzern Zeitraum sozusagen
    > unter Laborbedingungen beobachten, live und in aller Ausführlichkeit in
    > einem DVD-Sammlerforum.

    Und auch HD-DVD taugliche Player und Filme bekommst du bis heute noch gebraucht. Selbst uralte Commodore 64 Geräte bekommst du noch für wenig Geld auf Ebay und die sind nun wirklich schon antik xD

    > Nach Ende der HD-DVD haben einige Sammler sich mit günstigen HD-DVDs
    > eingedeckt, wollte ja keiner mehr. Dann haben sie "bemerkt", dass die
    > Scheiben nur auf dedizierten Playern laufen, also wurden teilweise mehrere
    > fabrikneue Player eingelagert zur Sicherheit.
    > Dann kam der Supergau und viele Warner HD-DVDs waren schon nach einigen
    > Jahren nicht mehr lesbar.

    Das ist ne Frechheit O.o Dass das Medium ansich einen technischen Mangel hat und so schnell kaputt geht, ist ein ganz anderes Problem. Sowas darf eigentlich nicht passieren. Das ist ein Materialmangel und hat nichts mit einem Medium ansich zu tun. Stell dir vor sowas würde über BluRay Medien bekannt. Obwohl BluRay das heutige Hauptmedium für HD ist. Das ist dann dumm gelaufen, aber eben nicht änderbar. Bei DVD's hatte ich das aber noch nie. Alle meine DVD's spielen ab :)

    > Da wurde geflucht und gejammert und letztendlich haben die meisten Leute
    > ihre HD-DVD Bestände in "Nacht-und-Nebelaktionen" entsorgt und mit BR
    > ersetzt und fortan wurde nie wieder darüber gesprochen.

    Hätte ich nicht gemacht. Ich hätte lieber ganz verzichtet. Denn wer garantiert mir daß es bei BluRay nicht genauso kommt?

    > So wird es irgendwann mit der DVD und BR auch gehen. Irgendwer wird die
    > abermilliarden Silberscheiben auf Müllhalden bringen weil sie kaputt sind
    > oder keiner sich damit plagen möchte.

    Irgendwann wird alles kaputt sein. "Irgendwann" :) Nichts ist unvergänglich. Außer vielleicht die M-Disc! :D

    Die beworbene Speicherdauer einer M-Disc von 1000 Jahren (ein Millennium; daher der Marken- und Herstellername) stellt eine erheblich längere Zeitspanne dar als die Haltbarkeit herkömmlicher DVD±R- und BD-R-Medien. Letztere verwenden eine organische Schreib- und eine Reflexionsschicht, was die Haltbarkeit auf zwischen fünf und zehn Jahre (bei sachgerechter Lagerung) begrenzt.[2] Statt einer organischen Schicht verwendet die M-Disc eine anorganische Schicht,[3] die der Hersteller werbewirksam als „rock-like“ (fels- oder steinähnlich) bezeichnet. Die M-Disc-DVD wird mit einem stärkeren Laser beschrieben, weshalb zum Schreiben ein spezielles Laufwerk benötigt wird. Die M-Disc-Blu-ray soll die Schreib-Standards der Blu-ray Disc Association erfüllen, wodurch sie in Standard-Blu-ray-Brennern beschrieben werden kann.[4] Eine beschriebene M-Disc ist kompatibel zu den DVD- bzw. Blu-ray-Standards und daher in herkömmlichen DVD- bzw. Blu-ray-Laufwerken auslesbar bzw. abspielbar.

    Im Auftrag des Herstellers und mit dessen Vorgaben der Testbedingungen wurden Millenniata-Medien vom Typ M-Disc-DVD von der Naval Air Warfare Center Weapons Division, einer Abteilung der United States Navy, in einer Wetterkammer zusammen mit normalen, einmal beschreibbaren DVD-Speichermedien getestet. Die Testbedingungen bestanden unter anderem aus Umgebungstemperaturen bis über 75 °C, starker UV-Strahlung, wodurch die Oberflächentemperatur der DVDs und M-Discs auf rund 85 °C stieg, und hoher Luftfeuchtigkeit von bis zu 85 %. Die M-Disc-DVD war das einzige Medium, bei dem anschließend die Daten mit einer geringen Fehlerquote noch ausgelesen werden konnten.[5]

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/M-Disc

    Hier zu kaufen: http://www.amazon.de/Millenniata-Rohlinge-Packung-permanente-Datensicherung/dp/B006GC0R90

  9. Re: Sehr schön.

    Autor: most 17.09.15 - 15:27

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten hat man nichts und nur ein Leihabo und dort nur das, was die
    > gerade lustig sind anbieten zu wollen und alles andere fällt weg bzw. raus
    > und ist nie mehr schaubar! :)

    "Nie mehr" ist halt auch so ne Sache. Was bedeutet nie mehr? Und muss man wirklich "alles" bis zu seinem Ende immer weiter im Zugriff haben. Bei vielen Sachen bin ich ganz froh, wenn diese nur in der Erinnerung bleiben und ich diese nicht durch ausgerabene Funde bei youtube zerstöre. (Silas z.B.)

    > Und auch HD-DVD taugliche Player und Filme bekommst du bis heute noch
    > gebraucht. Selbst uralte Commodore 64 Geräte bekommst du noch für wenig
    > Geld auf Ebay und die sind nun wirklich schon antik xD

    In Amigaforen scheint gerade eine Panik ausgebrochen zu sein, da auslaufende Kondensatoren die Platinen zerstören. Nichts hält für die Ewigkeit.


    > Irgendwann wird alles kaputt sein. "Irgendwann" :) Nichts ist
    > unvergänglich. Außer vielleicht die M-Disc! :D

    Wer wirklich was langfristig speichern will macht das heute auf Mikrofilm. Den kann man zur Not mit einer Lupe und einer Kerze lesen. Das ist der Grund warum als erhaltenswerte Inhalte auf Mikrofilm in Stahlzylindern in Bergwerke eingelagert werden und keine M-Discs

    Das ist für mich aber auch der Knackpunkt: Was ist für mich wirklich erhaltenswert? Was brauche ich in 10, 20, 30, 40 Jahren unbedingt? Ich habe im Keller noch ca. 500 Originale Musik-CDs. Ob die noch laufen? Vermutlich schon, obwohl zwei oder drei bereits nach 20 Jahren nicht mehr lauffähig waren auch ohne Kratzer. Wenn mir der Keller in den nächsten 10 Jahren im Wolkenbruch absäuft, dann sind die spätestens dann ein Fall für die Deponie.
    Ich könnte sie auch für vielleicht 100¤ auf Ebay verkaufen wenn ich Glück habe, da ist mir aber der Aufwand zu groß.
    Wahrscheinlich lagern sie noch 20 Jahre dort und dann werde ich sie in den Müll bringen.

  10. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 15:29

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei bei der HD-DVD wohl auch viele die Rechtlich eher Problematische
    > Variante des Rippens gewählt haben.
    > Wobei bei der guten alten DVD ja auch noch hinzu kommt, das seit sich die
    > Blu-ray einigermaßen Durchgesetzt hat praktisch keine DVD mehr mit DTS auf
    > den Markt gekommen ist. Auf DVD wird oft nur die Kino Fassung angeboten und
    > auf Blu-ray die Extended Fassung. Das sorgt durchaus dafür das dort jemand
    > Probleme hat.
    > Wobei aber gerade bei Film / Serien verkäufen bei den Streaming Portalen
    > Vermutlich auch mal irgendwann die Frage aufkommt, was passiert wenn
    > Maxdome, Apple oder Amazon seinen Dienst einstellt und die Server abstellt,
    > könnte spannend werden, weil dort sicherlich ein paar Leute etwas gekauft
    > haben

    Ich bin zufrieden mit der Kinofassung und ich brauch kein DTS. Hauptsache 5.1 :)

  11. Re: Sehr schön.

    Autor: Dwalinn 17.09.15 - 15:53

    Eine gepresste DVD/BD hält mMn 50 Jahre...
    selbst gebrannte gehen schneller kapput aber 5-10 Jahre sind schon sehr kurz, ich glaube auf Wikipedia habe ich mal was von 15-25 Jahre gelesen

  12. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 16:00

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine gepresste DVD/BD hält mMn 50 Jahre...
    > selbst gebrannte gehen schneller kapput aber 5-10 Jahre sind schon sehr
    > kurz, ich glaube auf Wikipedia habe ich mal was von 15-25 Jahre gelesen

    Da die M-Disc anorganisch ist, hält die bis zu 1000 Jahre ^^
    Und sie ist kompatibel zu allen BluRay und DVD Laufwerken. Nur brennen kann sie eben nicht jedes, weil bis zu 5 fach stärkere Ströme fließen müssen. Also der Laser 5 mal stärker sein muss als normale Laser dieser Laufwerke, um die Gravur anständig hinzubekommen. Auszulesen ist es danach aber problemlos :) Ich finde die M-Disc super!

  13. Re: Sehr schön.

    Autor: pre3 17.09.15 - 19:04

    So unterschiedlich kann man das sehen. Ich habe gut 100 Blockbuster (bis Veröffentlichungsjahr 1998) auf Laserdisc, und sowohl Player als auch die Discs selbst funzen noch sehr gut. Da ist so mancher Onlinedienst längst vorher dicht;-)
    Wobei LDs auch Sammlerstatus genießen.

  14. Re: Sehr schön.

    Autor: most 17.09.15 - 19:32

    Laserdisc ist doch was ganz anderes, Sammlerobjekt eben. Wobei auch hier scheinbar viele Sammler ihre Sammlungen aufgeben. Bei Ebay geht einiges für einen Euro über den Tisch, in 1,5h geht eine 20er Pack weg, mal sehen wie weit der noch steigt.

    Hinzu kommt, Hand aufs Herz, wie viele der "Blockbuster" siehst Du Dir davon noch an bzw. wie viele davon würdest Du sehen, wenn Du das haptische Sammlererlebnis der Laserdisc mal weglässt?

    Ist aber auch kein richtiger Vergleich zum Megamassenmarkt DVD+BR, hier lohnt sammeln imho nicht wirklich. Die Begeisterung der Filmesammler in besagten Foren hat in den letzen Jahren sehr nachgelassen im Vergleich zu den frühen 00er Jahren, da herrschte so was wie Goldgräberstimmung.

    PS: Im Laserdisc Subforum hat jemand vor kurzem seine Sammlung von 1200 Discs + 6 Player für 2900¤ verkauft. Ok, nicht vollkommen wertlos, nach dem Einstandspreis darf man aber vermutlich nicht fragen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.15 19:37 durch most.

  15. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 19:36

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So unterschiedlich kann man das sehen. Ich habe gut 100 Blockbuster (bis
    > Veröffentlichungsjahr 1998) auf Laserdisc, und sowohl Player als auch die
    > Discs selbst funzen noch sehr gut. Da ist so mancher Onlinedienst längst
    > vorher dicht;-)
    > Wobei LDs auch Sammlerstatus genießen.

    LaserDisc finde ich sooo cool! <3

  16. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 19:40

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laserdisc ist doch was ganz anderes, Sammlerobjekt eben. Wobei auch hier
    > scheinbar viele Sammler ihre Sammlungen aufgeben. Bei Ebay geht einiges für
    > einen Euro über den Tisch, in 1,5h geht eine 20er Pack weg, mal sehen wie
    > weit der noch steigt.

    Scheinbar einfach zu fett die Scheiben ^^
    Wobei bei Vinyl das komischerweise niemanden stört! xD

    > Hinzu kommt, Hand aufs Herz, wie viele der "Blockbuster" siehst Du Dir
    > davon noch an bzw. wie viele davon würdest Du sehen, wenn Du das haptische
    > Sammlererlebnis der Laserdisc mal weglässt?
    >
    > Ist aber auch kein richtiger Vergleich zum Megamassenmarkt DVD+BR, hier
    > lohnt sammeln imho nicht wirklich. Die Begeisterung der Filmesammler in
    > besagten Foren hat in den letzen Jahren sehr nachgelassen im Vergleich zu
    > den frühen 00er Jahren, da herrschte so was wie Goldgräberstimmung.
    >
    > PS: Im Laserdisc Subforum hat jemand vor kurzem seine Sammlung von 1200
    > Discs + 6 Player für 2900¤ verkauft. Ok, nicht vollkommen wertlos, nach
    > dem Einstandspreis darf man aber vermutlich nicht fragen ;)


    wow o.o

  17. Re: Sehr schön.

    Autor: most 17.09.15 - 19:54

    Clarissa1986 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Scheinbar einfach zu fett die Scheiben ^^
    > Wobei bei Vinyl das komischerweise niemanden stört! xD

    Bei Laserdisc hast Du halt noch den Player am Hals. Hochtechnologie vom Feinsten aus den 70/80ern, finde mal jemanden, der Dir das im Notfall repariert.
    Kein Wunder, dass der Verkäufer der 1200 Laserdiscs 6 Player hatte. Ein Schallplattenliebhaber kauft sich einen guten Plattenspieler und gut ist.
    Schallplattenspieler werden ja auch heute noch gebaut und sind relativ einfach zu reparieren.

    Wer das nicht irgendwie damals mitbekommen hat, der tut sich das doch nicht mehr an heute. Gibt doch genug andere interessante Sammelgebiete. Wobei ich den EIndruck habe, dass bei uns das Sammeln allgemein rückläufig ist. Wer sammelt noch Briefmarken, Überraschungseifiguren, Miniaturautos, etc?
    Seit man bei Ebay/Internet seine Sammlung vervollständigen kann oder man merkt, dass die Sammlung doch nicht ganz so exklusiv ist, fehlt oftmals der Reiz am sammeln.

  18. Re: Sehr schön.

    Autor: Anonymer Nutzer 17.09.15 - 19:59

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Laserdisc hast Du halt noch den Player am Hals. Hochtechnologie vom
    > Feinsten aus den 70/80ern, finde mal jemanden, der Dir das im Notfall
    > repariert.
    > Kein Wunder, dass der Verkäufer der 1200 Laserdiscs 6 Player hatte. Ein
    > Schallplattenliebhaber kauft sich einen guten Plattenspieler und gut ist.
    > Schallplattenspieler werden ja auch heute noch gebaut und sind relativ
    > einfach zu reparieren.

    Joa da hast du recht :3

    > Wer das nicht irgendwie damals mitbekommen hat, der tut sich das doch nicht
    > mehr an heute. Gibt doch genug andere interessante Sammelgebiete. Wobei ich
    > den EIndruck habe, dass bei uns das Sammeln allgemein rückläufig ist. Wer
    > sammelt noch Briefmarken, Überraschungseifiguren, Miniaturautos, etc?
    > Seit man bei Ebay/Internet seine Sammlung vervollständigen kann oder man
    > merkt, dass die Sammlung doch nicht ganz so exklusiv ist, fehlt oftmals der
    > Reiz am sammeln.

    Ich sammel auch keine Briefmarken mehr, aber ich sammel Vinyl ^.^

  19. Re: Sehr schön.

    Autor: der_wahre_hannes 17.09.15 - 23:05

    atrioom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DRM ist Betrug am Konsumenten. Zune und iTunes und wie sie alle heissen
    > gehören alle eingestampft.

    iTunes hat doch gar kein DRM mehr?

  20. Re: Sehr schön.

    Autor: jeegeek 18.09.15 - 02:09

    DRM ist ja nicht grundsätzlich böse, sondern eher die Umsetzung. Das Rechteinhaber ihre Rechte behalten wollen ist denke ich mal klar. Es müsste so sein das ein unabhängiger Verein die DRM Rechte verwaltet und so auch nach abschalten einzelner Dienste die Lizenzen weiterhin vergibt. So lange es da keine Sicherheit gibt ist jeder der DRM kauft selber Schuld wenn die Daten unbrauchbar sind...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. VerbaVoice GmbH, München
  3. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.

  2. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  3. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.


  1. 14:59

  2. 14:41

  3. 14:22

  4. 14:01

  5. 13:41

  6. 13:17

  7. 12:27

  8. 12:05