1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Etherpad ist zurück und wird…

Und warum hat Google...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und warum hat Google...

    Autor: Merkwuerdig 06.12.09 - 11:52

    ... das Unternehmen dann gekauft??

  2. Re: Und warum hat Google...

    Autor: Verwundert 06.12.09 - 11:53

    Kannst du nicht lesen?
    Weil sie die Entwickler haben wollen

  3. Re: Und warum hat Google...

    Autor: Serpiente 06.12.09 - 12:06

    schon geil, von Google aufgekauft werden damit man für die arbeitet :D

  4. Re: Und warum hat Google...

    Autor: ..,-MOND 06.12.09 - 12:09

    das ist meistens der fall... wär ja blöd, wenn ein wirtschaftsunternehmen etwas kauft und es dann nicht verwendet....

  5. Re: Und warum hat Google...

    Autor: the last pinguin 06.12.09 - 12:19

    das nennt man auch Verstaatlichung

  6. Re: Und warum hat Google...

    Autor: google macht auch fehler 06.12.09 - 12:19

    ..,-MOND schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ist meistens der fall... wär ja blöd, wenn ein wirtschaftsunternehmen
    > etwas kauft und es dann nicht verwendet....


    Naja. Ich nehms Google nicht so übel.

    Wenn die etwas gutes opensource machen.

    Wer weiß, vielleicht war das auch von vornherein so geplant.

  7. Re: Und warum hat Google...

    Autor: the last pinguin 06.12.09 - 12:22

    ja Google treibt den Internetkommunismus mitsamt Big Brother Feeling voran :)

  8. Re: Und warum hat Google...

    Autor: offler 06.12.09 - 12:35

    google macht gar nicht so viel opensource wie du vielleicht glaubst. Etherpad wäre ganz weg gewesen, jetzt geben sie es halt als opensource frei, was mangels Hauptprogrammieren fü solche Projekte normal das aus bedeutet.

  9. Re: Und warum hat Google...

    Autor: d2 06.12.09 - 12:59

    was labberst du für ein dummes Zeug?

    Google ist alles andere als ein kommunistisches Unternehmen.

  10. Re: Und warum hat Google...

    Autor: carlo 06.12.09 - 12:59

    Google Wave ist doch auch Open-Source.
    Das Protokoll ist gar nicht an Google gebunden (Xmpp). Google liefert erstmals die Plattform. Andere Entwickler können dann auch eigenen Applikationen schreiben, die eben dieses Protokoll verwenden...

  11. Re: Und warum hat Google...

    Autor: Bigfoo29 06.12.09 - 13:50

    d2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was labberst du für ein dummes Zeug?
    >
    > Google ist alles andere als ein kommunistisches Unternehmen.

    Das hat er auch nicht gesagt. Wer den Sinnzusammenhang kennt...

    Außerdem geht Kommunismus und Geldverdienen sehr wohl. ;-)

    Es geht darum, dass sich Kommunen bilden. Gruppen von Leuten, die sich selber organisieren können. Die Idee des EIGENTLICHEN Kommunismus ist nicht das, was wir in den ehemaligen Ostblockstaaten und China sehen. Der EIGENTLICHE Kommunismus ist keine Diktatur sondern geht vom Volk aus. Dort werden die notwendigen Änderungen gefunden, diskutiert, verfeinert. Die gewählten Vertreter des Volkes führen das dann nur noch aus.

  12. Re: Und warum hat Google...

    Autor: iROFL 06.12.09 - 13:54

    Wie kommt das? Stehen Männer neben Deinem Schrammel-PC, die Dich mit Waffengewalt zu Nutzung von Google-Services zwingen?! Ich denke, nein.

    Abgesehen davon würden Typen wie Du vom Kommunismus sogar erheblich profitieren. Sie müssten nichts leisten und würden vom System nicht nur getragen, sondern idR. sogar noch belohnt und befördert. Das hat sich doch immer gezeigt, dass es vor allem die Schwachmaten waren, welche in solchen System schnell zu Macht und Einfluss kamen. Welche sie dann auch beliebig mißbrauchten.

    Oh, und wir tragen ja auch heute schon vieles mit in unsrem demokratischen System. All die Meckerfritzen, die zwar nicht arbeiten, vorgeben zu studieren oder anderweitig lern- und denkfaul sind. Die gehen aber sogar noch auf die Straße und beschweren sich. Aber brav am Ende des Monats auf die Überweisung vom Staat warten ...

  13. GOLEM Kommentar SPAM

    Autor: Klassiker 06.12.09 - 13:55

    Willkommen bei klassischen GOLEM Diskussionsverläufen.
    So ein Schwachsinn solche Diskussion auf einer Seite für "Technik-News" zu führen!

  14. Re: GOLEM Kommentar SPAM

    Autor: heipe 06.12.09 - 20:13

    Klassiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Willkommen bei klassischen GOLEM Diskussionsverläufen.
    > So ein Schwachsinn solche Diskussion auf einer Seite für "Technik-News" zu
    > führen!

    sonst wär´s ja nicht golem.. :)

    Außerdem steckt bei den Beiträgen schon was wahres. Da sind manch Beiträge von Schüler-Communities themenfreier (nicht mit Inhaltsfrei verwechseln!). Zumal manche Schüler-Communities in letzter Zeit wohl sogar auch (fast) Opensource gehen (zumindest von den Datenbanken/Informationen her gesehen, die fast jeder abrufen kann ;)

  15. Re: Und warum hat Google...

    Autor: lalalalalalala 06.12.09 - 20:17

    Weil sie das Produkt irgendwo einbauen wollen, in anderen Produkten weiterverwenden wollen?

  16. Re: Und warum hat Google...

    Autor: spanther 06.12.09 - 22:51

    iROFL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, und wir tragen ja auch heute schon vieles mit in unsrem demokratischen
    > System. All die Meckerfritzen, die zwar nicht arbeiten, vorgeben zu
    > studieren oder anderweitig lern- und denkfaul sind. Die gehen aber sogar
    > noch auf die Straße und beschweren sich. Aber brav am Ende des Monats auf
    > die Überweisung vom Staat warten ...

    Ist das wirklich dein Ernst? Glaubst du wirklich, die Leute die in unserem System keinen Platz mehr finden, weil Arbeit wegrationalisiert wird hätten kein Meinungsrecht mehr? Was bitte soll dein Verständnis von der Welt denn dann bitte mit Demokratie zu tun haben?

    Ich finde diese Aussage von dir absolut anmaßend und man könnte fast schon sagen, du solltest dich für diese dumme Bemerkung bei denen entschuldigen, die unter dieser Arbeitsarmut zu leiden haben!

    Arbeit ist Mangelware geworden und Arbeitskraft wird immer stärker zu Dumpinglöhnen angeboten! Menschen sind austauschbar und Maschinen tun den Job meist besser für weniger Geld! Unterm Strich ist man zwar abhängig vom Geld, da unser System selbiges voraussetzt, andererseits aber hat man immer schlechtere Möglichkeiten, eben an selbiges zu kommen.

    Das ein Mensch sich selbst verwirklichen will und eben nicht immer mit dem momentanen System zufrieden ist, willst du verurteilen? Menschen, die nicht tun können was sie möchten, sind Sklaven!
    Findest du Sklaverei etwa gut? Geldnot versklavt teilweise schon auch hier immer stärker und die Goldenen Zeiten sind vorbei! Seinen Traum leben und sein einziges Leben wirklich auskosten, ist heutzutage immer schwieriger möglich! Wenn du so abwertend über deine Mitmenschen denkst und so gegen Meinungsaustausch bzw. Meinungsäußerung bist, nur weil einige eben nicht die Chance haben es so gut wie du zu haben und ihr Leben verwirklichen zu können, dann kannst du mir wirklich nur noch leid tun...

  17. Re: Und warum hat Google...

    Autor: blaaahhh 07.12.09 - 02:20

    YMMD!

  18. Re: Und warum hat Google...

    Autor: blaaahhh 07.12.09 - 02:23

    Ist da jemand traurig, dass er nicht studieren kann?
    Hier hast 'n Keks ... :-)

  19. Re: Und warum hat Google...

    Autor: ElliPirelli 07.12.09 - 09:09

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------> > Menschen, die nicht
    > tun können was sie möchten, sind Sklaven!
    Dann sind 99,95% der Menschheit Sklaven.
    Du solltest mal nachlesen, was Sklaven wirklich waren.

    Wenn Du unter 16 bist kann man das durchgehen lassen.
    Falls Du älter bist, hast Du ein erschreckendes Defizit an Wissen.

  20. Re: Und warum hat Google...

    Autor: spanther 07.12.09 - 09:47

    blaaahhh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist da jemand traurig, dass er nicht studieren kann?
    > Hier hast 'n Keks ... :-)

    Ich will auch einen! :D
    *Hand aufhalt*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Ludwigsburg, Böblingen
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. epay, a Euronet Worldwide Company, Planegg / Martinsried bei München
  4. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 81,40€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Ghostrunner für 11,99€, Planet Zoo - Deluxe Edition für 18,99€)
  3. (u. a. G403 Hero Gaming-Maus für 44€, G703 Hero für 66€, G513 mechanische Gaming-Tastatur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme