1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › F-Secure: Microsoft soll…

Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 12:00

    Also ich weis ja nicht. Aber ausgerechnet Microsoft aufzufordern einen sicheren PDF Reader zu entwickeln halte ich für völlig verfehlt. Es ist ja nicht gerade so, daß Microsoft durch besonders sichere software, oder durch besonders schnelles beheben von Sicherheitslücken glänzt. Sogesehen kann ich den Autor dieses Blogeintrages nicht verstehen.

    Aber: Ein minimalistischer PDF Reader ohne die ganzen Sonderfunktionen die es heute so gibt, wäre sicherlich eine gute Alternative. Nur muss der eben nicht zwingend von Microsoft kommen.

  2. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: ps 03.05.10 - 12:06

    seit windows xp hat sich ja doch einiges getan bei microsoft, so schlimm sind die nicht, wie alle immer tun. ray ozzie sei dank!

  3. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: mac in bush 03.05.10 - 12:08

    Microsoft ist nicht unsicher. Damals war es nur so, dass Microsoft immer als erster Ziel von Attacken wurde. Das ist noch heute so, allerdings greift es langsam auch auf Apple-Produkte und sogar Linux um.

    Damals war der Markt von MAC und Linux zu klein, da war das Attakieren uninteressant, weil es fast nur Windows-Nutzer gab. Das hat sich heute geändert.

    Microsoft hat jetzt völlig neue Instanzen, die sich mit Sicherheit auseinander setzten. Seit IE8 ist das sogar schon ganz gut umgesetzt, und weitere Sicherheitslücken im System selbst werden auch behoben.

  4. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 12:18

    Ich bestreite nicht das Microsoft sich weiterentwickelt hat. Nur sind sie meineserachtens noch nicht so weit, daß man bei der Erwähnung des Namens Microsoft gleich an gute Sicherheit denkt. Immerhin gab es auch für Windows 7 schon mehrere Lücken die sogar dann funktioniert haben wenn der Browser im geschützten Modus und die UAC auf höchster Sicherheitsstufe stand. Naja, so lange MS keinen eigenen Reader baut, werden wir das wohl nie erfahren.

    Interessant finde ich auch die anderen Anmerkungen zum Thema PDF-Reader Auswahl Bildschirm. Eine Windows 10 installation dürfte durchaus spannend werden, wenn dem Nutzer am Ende der Installation erstmal ein Dutzend Auswahlbildschirme präsentiert werden (müssen) welche Software er denn nun gerne nutzen möchte. ;-)

  5. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: iJones 03.05.10 - 12:19

    Eben, früher ging die Gefahr von Sicherheitslücken in Browsern allgemein aus, heute eher von kleinen Anwendungen wie dem PDF-Reader von Acrobat und dessen Updatemechanismen. Ein System über einen Browser wie dem IE 8 auf einem Windows 7 zu kontaminieren wird eben immer schwieriger und daher stürzen sich heute die Hacker vermehrt auf leichter angreifbare Ziele.

  6. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: lesenbitte 03.05.10 - 12:25

    Einfach mal den Artikel durchlesen und nachdenken.
    Es geht hierbei schlicht darum, dass Adobe schlampig wie es im Moment den Ruf hat, seine Sicherheitslücke immer noch nicht behoben hat.
    Durch diese lässt sich Schadcode auf Windows ausführen.

    Warum sollte Microsoft seinen eigenen Reader entwickeln und ins OS einbinden?
    Weil Sie dann unabhängig von der Drittfirma Adobe, das Sicherheitsleck patchen könnten.

    Zitat:
    "Damit spielt Sullivan auf das jüngste Sicherheitsleck in den PDF-Spezifikationen an, das im Adobe Reader noch nicht beseitigt wurde."

    "noch nicht beseitigt" -> Bitte im Kopf auf bold und <h9></h9> formatieren.

  7. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 12:29

    Lieber "lesenbitte" ;)

    Ich habe den Artikel vollständig gelesen und diese Feinheiten durchaus verstanden. Was du aber scheinbar aus meinem Beitrag nicht verstanden hast, ist die Skepsis die ich gegenüber Microsoft an den Tag lege, daß die diese Lücken deutlich schneller schließen werden. Denn auch Microsoft verschlampt teilweise das fixen von Lücken über mehrere Monate.

  8. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: WildBlue 03.05.10 - 12:29

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft ist nicht unsicher. Damals war es nur so, dass Microsoft immer
    > als erster Ziel von Attacken wurde. Das ist noch heute so, allerdings
    > greift es langsam auch auf Apple-Produkte und sogar Linux um.
    >
    > Damals war der Markt von MAC und Linux zu klein, da war das Attakieren
    > uninteressant, weil es fast nur Windows-Nutzer gab. Das hat sich heute
    > geändert.
    >
    > Microsoft hat jetzt völlig neue Instanzen, die sich mit Sicherheit
    > auseinander setzten. Seit IE8 ist das sogar schon ganz gut umgesetzt, und
    > weitere Sicherheitslücken im System selbst werden auch behoben.
    Genau ;)

  9. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: WildBlue 03.05.10 - 12:32

    Dunkelelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber "lesenbitte" ;)
    >
    > Ich habe den Artikel vollständig gelesen und diese Feinheiten durchaus
    > verstanden. Was du aber scheinbar aus meinem Beitrag nicht verstanden hast,
    > ist die Skepsis die ich gegenüber Microsoft an den Tag lege, daß die diese
    > Lücken deutlich schneller schließen werden. Denn auch Microsoft verschlampt
    > teilweise das fixen von Lücken über mehrere Monate.


    http://www.das-dass.de/

  10. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: mac in bush 03.05.10 - 12:38

    Dir ist schon klar, dass <h9></h9> irre klein ist oder?
    Ich hab seit Reader 7 kein Adobe-Reader mehr... Und heute: 300 MB für son Reader. Die haben doch nicht merhr alle Tassen im Schrank! Wetten, nachdem das Sicherheitsleck geschlossen wurde, ist der Reader 400MB groß? (Installationsgröße!) Ich boykottiere allgemein Adobe und nutze lieber GIMP anstatt Photoshop, Inkscape anstatt Illustrator, VirtualDub und Co. anstatt Premiere und Avisynth statt After Effects.

  11. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Ritter von NI 03.05.10 - 12:40

    mac in bush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass irre klein ist oder?
    > Ich hab seit Reader 7 kein Adobe-Reader mehr... Und heute: 300 MB für son
    > Reader. Die haben doch nicht merhr alle Tassen im Schrank! Wetten, nachdem
    > das Sicherheitsleck geschlossen wurde, ist der Reader 400MB groß?

    Die Sicherheitslöcher brauchen halt Platz *SCNR* :D

  12. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Bouncy 03.05.10 - 12:45

    Dunkelelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin gab es auch für
    > Windows 7 schon mehrere Lücken die sogar dann funktioniert haben wenn der
    > Browser im geschützten Modus und die UAC auf höchster Sicherheitsstufe
    > stand.
    tatsächlich? mir fällt jetzt keine lücke ein, jedenfalls keine "echte", die ohne zutun des anwenders funktioniert hätte.

  13. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Bouncy 03.05.10 - 12:49

    Dunkelelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber: Ein minimalistischer PDF Reader ohne die ganzen Sonderfunktionen die
    > es heute so gibt, wäre sicherlich eine gute Alternative. Nur muss der eben
    > nicht zwingend von Microsoft kommen.
    naja das problem ist ja, dass jede software so anfängt: foxit war vor einiger zeit genau das: ein kleiner, minimalistischer reader. sumatra ebenso. zumindest foxit ist mittlerweile - wie in der branche üblich - massiv aufgebläht worden, damit man auch ja immer etwas neues zu releasen hat.
    bei microsoft wäre der druck nicht da, dauernd eine aktuelle, "verbesserte" version anbieten zu müssen, um die entwicklung zu finanzieren. deswegen müsste das tatsächlich zwingend von ms kommen...

  14. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: mac in bush 03.05.10 - 12:52

    Ich nutze den Foxit-Reader und muss sagen, dass man nicht den ganzen Mist installieren muss. Bei mir ist es nur der Reader und der ns_plugin. Mehr nicht. Den ganzen Rest lasse ich mir vom Updater nicht andrehehn.

  15. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: DinoDino 03.05.10 - 13:07

    Dunkelelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich weis ja nicht. Aber ausgerechnet Microsoft aufzufordern einen
    > sicheren PDF Reader zu entwickeln halte ich für völlig verfehlt. Es ist ja
    > nicht gerade so, daß Microsoft durch besonders sichere software, oder durch
    > besonders schnelles beheben von Sicherheitslücken glänzt. Sogesehen kann
    > ich den Autor dieses Blogeintrages nicht verstehen.
    >
    > Aber: Ein minimalistischer PDF Reader ohne die ganzen Sonderfunktionen die
    > es heute so gibt, wäre sicherlich eine gute Alternative. Nur muss der eben
    > nicht zwingend von Microsoft kommen.


    Wieso? Was spricht den gegen Microsoft bitte?

  16. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: ichbinentäuscht 03.05.10 - 13:17

    Dunkelelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber: Ein minimalistischer PDF Reader ohne die ganzen Sonderfunktionen die
    > es heute so gibt, wäre sicherlich eine gute Alternative. Nur muss der eben
    > nicht zwingend von Microsoft kommen.


    Also gehörst auch du zu den unzählbaren Massen da draussen, die nicht die geringste Ahnung haben das es solche Alternativen Reader schon seit Jahren gibt?

  17. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 13:22

    Wenn die Argumente ausgehen wird auf der Rechtschreibung rumgeritten. Nichts neues hier. Somit beeindruckst du mich nicht wirklich mit deinem Beitrag. :)

  18. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 13:25

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei microsoft wäre der druck nicht da, dauernd eine aktuelle, "verbesserte"
    > version anbieten zu müssen, um die entwicklung zu finanzieren. deswegen
    > müsste das tatsächlich zwingend von ms kommen...

    Von dem Standpunkt aus gesehen gebe ich dir recht.

  19. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Kaktee 03.05.10 - 13:28

    > Nur sind sie meineserachtens noch nicht so weit, daß man bei der
    > Erwähnung des Namens Microsoft gleich an gute Sicherheit denkt.

    Für jedes Betriebssystem und jedes Programm werden Sicherheitsupdates herausgebracht. Da ist ein ganz normaler Vorgang. Wenn man den obigen Satz objektiv betrachtet, dann trifft er auf jedes Produkt zu (ob nun Windows, OS X, Linux; Reader, Browser ...) und fällt damit auf die herstellende Firma zurück.
    Und jede dieser Firmen schleppt nicht gepatchte Lücken mit sich herum.

  20. Re: Microsoft und Sicherheit: Halte ich für gewagt

    Autor: Dunkelelf 03.05.10 - 13:29

    Ich weis das es die alternativen Reader gibt, nur wie schon in anderen Postings und auch schon in Golem Beiträgen beschrieben, haben zumindest einige dieser Reader diese Lücken auch, da die entsprechenden Features unterstützt werden. Jemand anders hat geantwortet, daß dies auch klar sei, weil die Projektgruppen bzw. Softwarefirmen immer wieder etwas zum releasen brauchen.

    Es müsste also ein Programm sein, was per Definition ausschließlich die Anzeige und den Druck von PDF Dokumenten unterstützt, nicht aber die ganzen Sonderfunktionen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technikkoordinator/in Datenaustausch (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Unitleiter (m/w/d) IT-Projekte und digitale Kommunikation / virtuelle Technologien
    sxces Communication AG, Kassel, Hamburg
  3. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
  4. Consultant (m/w/d) MES
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim an der Brenz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,89€
  2. (u. a. Tom Clancy's Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9,50€, Tom Clancy's Rainbow Six...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de