1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook: Whatsapp enthält…

Facebook: Whatsapp enthält ab 2019 doch Werbung

Whatsapp wird ab 2019 Werbung einblenden, bisher ist dies jedoch nur im Untermenü Status geplant. Das soll die primäre Einnahmequelle der App werden. Die Entscheidung widerspricht der ursprünglichen Philosophie der Gründer, weshalb diese das Unternehmen verlassen haben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Nutzung von WhatsApp ist in Deutschland ohnehin illegal 17

    Anonymer Nutzer | 01.11.18 15:00 05.11.18 06:59

  2. Bezahlter Messaging Dienst... das wäre was. 14

    bifi | 01.11.18 12:04 04.11.18 21:24

  3. wer benutzt noch whatsapp? (Seiten: 1 2 3 ) 53

    SJ | 01.11.18 12:11 04.11.18 19:10

  4. Telegram u.a. 19

    orgx2 | 01.11.18 12:21 04.11.18 16:36

  5. Wikipedia für Chat 4

    logged_in | 02.11.18 00:27 04.11.18 13:10

  6. WA nervt objektiv. Ich werd es aber nicht los 2

    mxcd | 02.11.18 11:40 03.11.18 08:52

  7. Freikaufen 18

    nomnomnom | 01.11.18 11:40 02.11.18 19:15

  8. 1,5 Milliarden User? ... das nenne ich mal megahypersuperGruppenzwang! (kwT) 7

    tearcatcher | 01.11.18 12:55 02.11.18 11:51

  9. Perfide 3

    Ely | 02.11.18 10:03 02.11.18 11:42

  10. Die große Frage 3

    TC | 01.11.18 18:43 02.11.18 09:06

  11. Re: Die Nutzung von WhatsApp ist in Deutschland ohnehin illegal

    Anonymer Nutzer | 02.11.18 09:31 Das Thema wurde verschoben.

  12. Oh nein, wer hätte das gedacht? 7

    keböb | 01.11.18 11:34 01.11.18 23:48

  13. clever es dort zu platzieren 5

    Anonymer Nutzer | 01.11.18 15:29 01.11.18 23:41

  14. @Golem: 1USD Pro Monat 4

    My1 | 01.11.18 11:51 01.11.18 19:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
  2. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg
  4. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Ampelkoalition: Der große klimapolitische Wurf bleibt aus
Ampelkoalition
Der große klimapolitische Wurf bleibt aus

Die Koalitionsvereinbarung der Ampelparteien ist zwar von Klimaschutz geprägt, doch zu viele Maßnahmen bleiben unkonkret.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Digitaler Führerschein ID Wallet soll in wenigen Wochen wieder verfügbar sein
  2. Digitalpakt Alter Projekt fördert Digitalkompetenz älterer Menschen
  3. Protokollerklärung Bundesregierung könnte Mobilfunkauktionen abschaffen

Kult-Anime startet bei Netflix: Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix
Kult-Anime startet bei Netflix
Realversion von Cowboy Bebop ist ein wilder Genre-Mix

Die Realverfilmung des mehr als 20 Jahre alten Anime Cowboy Bebop bleibt der Vorlage treu, modernisiert sie jedoch in absolut gelungener Art und Weise.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Stranger Things und Marvel Netflix kauft deutsches Visual-Effects-Studio
  2. Streaming HBO erwog die Übernahme von Netflix
  3. Mehr Transparenz Netflix veröffentlicht wöchentliche Ranglisten im Netz