Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fall Creators Update: Microsoft…

Kann ich auf jeden Fall bestätigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich auf jeden Fall bestätigen

    Autor: smarty79 24.10.17 - 08:40

    Mein Selbstbau-PC (billiges Asrock-Board mit i3-4xxx) wurde schon am 18.10. per Auto-Update versorgt.

    Im Frühjahr musste ich selbst einen Monat später noch das Update-Tool hinzuziehen...

  2. Re: Kann ich auf jeden Fall bestätigen

    Autor: Rolf Schreiter 24.10.17 - 09:32

    Bei meinem Rechner hat sich Windows auch am Abend des 17. Oktober schon gemeldet dass die neue Version da wäre. (Es handelt sich um einen nach meinen speziellen Wünschen durch einen PC-Händler individuell zusammengebauten Rechner.)
    Jetzt kann man nur hoffen dass Windows 10 noch ne Weile läuft bei Microsoft, hab mich grad so dran gewöhnt...
    Als neuestes kann man ja jetzt im Taskmanager auch die (aktuellen) Werte der Graka sehen. Sehr schön! Das hatte bisher noch gefehlt.

  3. Re: Kann ich auf jeden Fall bestätigen

    Autor: guidol 24.10.17 - 09:33

    Mein HP 6005 SFF (AMD Quadcore) und mein Lenovo T500 (Laptop) haben auch schon gleich das Update bekommen...ohne Wartezeıt :)

  4. Re: Kann ich auf jeden Fall bestätigen

    Autor: snodo 24.10.17 - 09:39

    Habe insgesamt 3 PCs, auf einem kam das Update am 22.10., die anderen beiden haben es noch nicht bekommen.

    So als Vergleich: Das 1703 Update hatte ich auf allen 3 Kisten selbst nach über 2 Monaten noch nicht und habe den Update-Prozess dann händisch angestoßen.

  5. Re: Kann ich auf jeden Fall bestätigen

    Autor: pioneer3001 24.10.17 - 11:21

    Ich habe auf meinem Tablet erst vor wenigen Tage das Update 1703 drauf bekommen, obwohl ich das Tablet alle par Tage nutze.

    Das lag aber daran, dass ich mein WLAN in Win10 auf "getacktete Leitung" eingestellt hatte und deswegen dieses alte Update mir nicht angeboten wurde, sondern nur der Defender-Quark. Da hat mir aber kein Fenster gemeldet, dass dann Updates unterschlagen werden.

    Ich dachte das bündelt Updatest und nicht dass es sie auslässt für immer.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.17 11:23 durch pioneer3001.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. BWI GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 99€ + Versand oder Marktabholung)
  2. 339€ (Bestpreis!)
  3. 259€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Deutsche Telekom: T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten
    Deutsche Telekom
    T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten

    Das erste 5G-Netz Österreichs wird kommenden Dienstag eingeschaltet - nur drei Wochen nach Versteigerung der ersten Frequenzen. Der Ausrüster Huawei ist dabei.

  2. Landeschef: Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert
    Landeschef
    Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert

    Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen bis Ende April ihren Finanzbedarf anmelden. Es sieht so aus, als sei eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags kaum noch abzuwenden.

  3. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
    Mercedes-Benz
    Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

    Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.


  1. 16:39

  2. 13:45

  3. 12:17

  4. 10:00

  5. 09:26

  6. 09:02

  7. 19:12

  8. 18:32