Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry New Dawn angespielt: Das…

Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: Desertdelphin 23.01.19 - 22:20

    Kwt

  2. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: quineloe 23.01.19 - 22:40

    Ja, man muss ganz ehrlich sagen, FC5 ist in der Umsetzung kein gutes Spiek und hat keine gute Story.

    Da wären zum einen die 12 oder so scripted captures, immer wenn man ein paar tausend RP voll hatte. Selbst im Hubschrauber an der Decke fliegend haben sie dich mit dem Betäubungspfeil getroffen. Eigentlich kann man afk gehen, wenn die Warnung kommt. Es ist völlig sinnlos sich zu wehren, und dadurch dass es immer wieder geschieht, wird es langweilig.

    Dann die extreme Bevölkerungsdichte! Alle 20 Meter irgendwelche Peggies, die dich natürlich *sofort* erkennen und angreifen. Und es werden nie weniger! Tausende davon hast du schon im Kapitel 1 erschossen! FC5 spielt aber nicht in New York, es spielt in fucking Montana. 2,5 Einwohner pro km². Zwei Komma Fünf.

    Zum Vergleich, Meckpomm, der Tiefstwert Deutschlands, kommt auf 69. Und du kannst nicht mal eben von einer Hütte zur nächsten fahren, ohne dass dir ein Supply Truck, ein Prison Truck und zwei Patrollienfahrzeuge begegnen.

    Und dann die eeeeendlose bad guy Monologe. Blah blah blah blah blah. Nachdem du zwei von ihnen umgebracht hast und dem dritten schon zweimal entkommen bist schwallt der dich immer noch zu? Klar.

    Das Spiel ist echt nur noch hype und nichts dahinter.

  3. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: ssj3rd 24.01.19 - 07:26

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kwt


    ja

  4. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: Mel 24.01.19 - 15:34

    Danke, du sprichtst mir aus der Seele. Ein oder zwei scripted captures während der Handlung sind ok - wenn es dazu passt. Wenn ich zurückbleibe um den Rückzug meiner Freunde zu decken dann dürfen die mich gefangen nehmen. Verdammt, einmal pro Spiel verzeihe ich auch den alten "Gegner versteckt sich hinter der Tür und schlägt dich KO" Trick....

    Aber bei FC5 wars einfach nur noch schlecht...

  5. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: Clown 24.01.19 - 18:45

    Mel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein oder zwei scripted captures
    > während der Handlung sind ok [...]

    Stimmt, es waren drei... ;)
    Aber ernsthaft; Mir hat das auch nicht gefallen, aber wenn Du mit 1-2 kein Problem gehabt hättest, dann finde ich einen mehr zum "einfach nur schlecht" ein wenig... sprunghaft..

    Was mich in FC5 viel mehr gestört hat war, dass gegnerische Piloten einen in der Nacht aus einiger Höhe im dichten Wald problemlos sehen konnten. DAS war einfach nur behindert. Alles andere hat mir sehr gut gefallen. Die vorigen Teile konnte ich aufgrund von gähnender Langeweile und (für mich) blödem Setting nicht durchspielen.
    Geärgert habe ich mich dann aber über den Season Pass. Sowas kauf ich nur selten, wenn mir ein Spiel gut gefallen hat. Und die Trailer zu den DLCs sahen ganz witzig/interessant aus. Und ja: Die Ideen sind auch ganz nett, aber spielerisch ist es einfach nur kacke.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

  6. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: quineloe 25.01.19 - 08:37

    >Stimmt, es waren drei... ;)

    Es sind mindestens 9. Es sind drei pro Region (drei John, drei Jacob, drei Faith), jedes Mal wenn du einen großen Bollern im Resistance Meter füllst. Wie viele dann bei Joseph noch dazukommen weiß ich nicht. Ich gehe davon aus, deswegen schrieb ich 12.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.01.19 08:38 durch quineloe.

  7. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: \pub\bash0r 25.01.19 - 13:14

    mMn war die Story einfach nicht wirklich für Open-World gemacht. Die gleiche Story linear erzählt, hätte viel mehr Sinn ergeben. Dann könnte sich Joseph auch viel mehr reinsteigern in den Konflikt mit dem Spieler. So hingegen muss sein Gelaber ja passen, egal ob man erst Faith, dann Jacob dann John tötet, oder erst John, dann .... etc.
    Genauso bräuchte es dann nicht dieses ständige "du bist frei", "du bist gefangen", "du bist geflohen", "du bist wieder gefangen", ...

    Die Prämisse und die einzelnen Pfeiler der Story finde ich gut. Nur deren Zusammenspiel aufgrund von Open-World macht es wieder kaputt.

  8. Re: Erkennen mich Gegner wieder aus 10km?

    Autor: Clown 25.01.19 - 15:17

    Ach stimmt! Mein Fehler! Dann nehm ich das gerne zurück. Ich fand das die "Mechanik" jedenfalls auch doof. Nur hat mir der Rest genug Spaß gemacht, dass es für mich nicht so ins Gewicht fiel.

    Blizzard: "You guys don't have phones?" ~ Bethesda: "You guys don't have friends?" ~ EA: "You guys don't have wallets?"

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. 1WorldSync GmbH, Köln
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. 309,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50