Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fernwartung: Android-Version von…

Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: xobx 14.09.12 - 08:38

    Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht hoffen.
    Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein

  2. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: Quantumsuicide 14.09.12 - 08:52

    xobx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht
    > hoffen.
    > Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.

    1. wo ist das Problem in der Cloud zu speichern?
    2. wär ich da nicht so vorschnell... RemoteStorage über iTunes klingt nach nehm interessanten Feature - sowas in der Art könnt ich mir schon vorstellen

  3. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: ChMu 14.09.12 - 09:10

    xobx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht
    > hoffen.
    > Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.
    Also ich habe sowohl Lion als auch windows7 auf dem iPad (mit Team Viever) und kann Daten sehr wohl hin und her schicken. Als Speicher nehme ich einfach die Dropbox und das klappt problemlos.

  4. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: xobx 14.09.12 - 09:27

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xobx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht
    > > hoffen.
    > > Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.
    > Also ich habe sowohl Lion als auch windows7 auf dem iPad (mit Team Viever)
    > und kann Daten sehr wohl hin und her schicken. Als Speicher nehme ich
    > einfach die Dropbox und das klappt problemlos.
    Ja?
    Also kannst du deine Music Alben und Videos zum Ipad schicken und Sie im Music App aufrufen?
    Das wusste ich nicht..

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein

  5. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.09.12 - 09:29

    Was haben Musikalben und Videos jetzt mit TeamViewer zu tun? Wenn ich sowas auf's iPad schieben will, benutze ich doch nicht Teamviewer. Das ist doch, wie mit nem LKW zum Einkaufen zu fahren...

  6. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: Tylon 14.09.12 - 09:38

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haben Musikalben und Videos jetzt mit TeamViewer zu tun? Wenn ich sowas
    > auf's iPad schieben will, benutze ich doch nicht Teamviewer. Das ist doch,
    > wie mit nem LKW zum Einkaufen zu fahren...


    Kann beim Einkauf bei Ikea auch praktisch sein.

  7. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: xobx 14.09.12 - 09:47

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was haben Musikalben und Videos jetzt mit TeamViewer zu tun? Wenn ich sowas
    > auf's iPad schieben will, benutze ich doch nicht Teamviewer. Das ist doch,
    > wie mit nem LKW zum Einkaufen zu fahren...
    """Mit der App kann von Smartphones und Tablets aus der Bildschirm von Rechnern mit Windows-, Mac-OS-X- und Linux-Betriebssystem angezeigt sowie der Rechner ferngesteuert werden"""

    """"Bislang beschränkte sich dieser Zugriff bei Android nur auf das bloße Betrachten der Dateien. In der neuen Version lassen sich auch Daten zwischen dem mobilen Gerät und dem stationären Computer austauschen, was ihre Weiterverarbeitung deutlich erleichtert.""""

    Du hast den Artikel gelesen?
    Du hasst NICHT verstanden was ich mit Daten Hin und Herschieben gemeint habe?
    Dann Bitte erst lesen..

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.09.12 09:51 durch xobx.

  8. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: Thaodan 14.09.12 - 09:58

    Quantumsuicide schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xobx schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht
    > > hoffen.
    > > Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.
    >
    > 1. wo ist das Problem in der Cloud zu speichern?
    > 2. wär ich da nicht so vorschnell... RemoteStorage über iTunes klingt nach
    > nehm interessanten Feature - sowas in der Art könnt ich mir schon
    > vorstellen
    Das Problem ist die Cloud an sich.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Unter IOS selbst in 10 Jahren nicht möglich.

    Autor: ChMu 14.09.12 - 10:31

    xobx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > xobx schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Obwohl ich mein Ipad liebe aber auf sowas können wir unter IOS nicht
    > > > hoffen.
    > > > Ich hasse diese Sandkasten Prinzip.
    > > Also ich habe sowohl Lion als auch windows7 auf dem iPad (mit Team
    > Viever)
    > > und kann Daten sehr wohl hin und her schicken. Als Speicher nehme ich
    > > einfach die Dropbox und das klappt problemlos.
    > Ja?
    > Also kannst du deine Music Alben und Videos zum Ipad schicken und Sie im
    > Music App aufrufen?
    > Das wusste ich nicht..
    Im Musikplayer? Nein. In jedem anderen Player, ja. Wenn Du unbedingt den Eingebauten Musikplayer nutzen musst, geht das nur ueber iCloud. Aber wozu der Aufwand?

    Ausserdem geht es hier sicher nicht um Musik oder Filme, sondern um zB Office Dateien, Presentationen ect. Und dafuer ist der Teamviewer genial.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim
  3. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  4. Ultratronik GmbH, Gilching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-75%) 7,49€
  3. 30,99€
  4. (verbleibt danach dauerhaft im Account)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

    Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
    Coachingbuch
    Metapher mit Mängeln

    Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
    Von Cornelia Birr

    1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
    2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
    3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
      Bundesverkehrsminister
      Uber soll in Deutschland erlaubt werden

      Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

    2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
      Digital Signage
      Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

      Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

    3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
      Asus Vivobook S13
      Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

      Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


    1. 12:15

    2. 11:50

    3. 11:15

    4. 10:47

    5. 10:11

    6. 12:55

    7. 12:25

    8. 11:48