Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Filterblase: Protonmail wirft…

Verstehe ich nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstehe ich nicht

    Autor: monkeybusyness 27.10.16 - 18:02

    Niemand muss doch google benutzen?
    Und ist doch ihr gutes Recht auf Ihren Seiten ihre Hauseigenen Dienste anzubieten.

    Um bessere Suchergebnisse zu erhalten muss man ein paar Faktoren berücksichtigen.
    Die sind weitestgehend bekannt und keine Raketen-Wissenschaft.

    Um nur zwei Dinge zu nennen:
    1. anzeigen kaufen.
    2. gutes SEO betreiben

    Wenn die anderen es besser machen - tja pech.

  2. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: derdiedas 27.10.16 - 18:14

    Nein so funktioniert das nicht. Was Du schreibst gilt für einen diversen Markt ohne Marktbeherrschende Stellung.

    Sobald aber ein Unternehmen eine Marktbeherrschende Stellung einnimmt muss es sich je nach Land und Region an Spielregeln halten die teilweise recht heftig sind. Bei uns etwa hat die telekom solch eine Stellung und muss für viele Dinge die Sie machen will erst die Bundesnetzagentur fragen.

    Äquivalente Rechte gibt es (man glaube es kaum) auch in den USA (Fair Use etwa).

    Wenn ein Unternehmen nachweislich und dauerhaft seine Marktmacht zum Schaden der Kunden und vor allem Mitbewerber ausnutzt begibt es sich in eine Position die einer Zerschlagung (wird dann Entflechtung genannt) zur Folge haben kann.

    Google hat ohne Frage eine gute Lobby, aber wenn die sich mit genügend mächtige Firmen anlegen kann das auch ins Auge gehen.

    Wir brauchen nicht drumherum zu diskutieren das Google ein Monopol bei Suchmaschinen hat. Dieses Monopol wird nicht dadurch definiert das es keine Konkurrenz gibt, sondern das alle Konkurrenten in Summe es gerade einemmal auf 8-10% der Nutzeranzahl von Google schaffen.

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/167841/umfrage/marktanteile-ausgewaehlter-suchmaschinen-in-deutschland/

    Gruß ddd

  3. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: raskani 27.10.16 - 19:49

    monkeybusyness schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand muss doch google benutzen?

    Wenn man so etwas schon liest!
    Hier geht es nicht darum, ob man Google nutzen möchte oder nicht, sondern darum, das mal wieder Massiv das Ranking "durchgeschüttelt" wurde. Ist ja nicht das erste mal, das derartiges Verhalten bei Google zu beobachten ist. Zb bei der Einführung neuer Dienste, fallen etwaige Konkurrenten im Ranking von Google immer nach hinten. Hat schon irgend Tradition angenommen.

    > Und ist doch ihr gutes Recht auf Ihren Seiten ihre Hauseigenen Dienste
    > anzubieten.

    Stimmt!
    Aber was hat das mit dem Thema zu tun?

    >
    > Um bessere Suchergebnisse zu erhalten muss man ein paar Faktoren
    > berücksichtigen.
    > Die sind weitestgehend bekannt und keine Raketen-Wissenschaft.
    >
    > Um nur zwei Dinge zu nennen:
    > 1. anzeigen kaufen.
    > 2. gutes SEO betreiben
    >

    Ich als Sucher gehe mal davon aus, das Google mir die Ergebnisse liefert, nach welchen ich; gg auch mit diversen Filtern; gesucht habe.
    Ich setze auch mal nicht Voraus, das Google versucht mir einen Bären aufzubinden und mir nur seine eigenen Dienste verkaufen möchte. Das währe ja dann doch ganz schön D_of von denen die Google durchschauen und dann immer noch vertrauen und weiternutzen.

    > Wenn die anderen es besser machen - tja pech.

    Das solltest du mal besser definieren! Welche Anderen? Bing; Yahoo? Wem gibt es denn noch? Nenn mir 5 Suchmaschinen, welche ihre Daten nicht von einer anderen Suchmaschine beziehen.

    LG.

  4. Re: Verstehe ich nicht

    Autor: MonMonthma 27.10.16 - 22:04

    raskani schrieb:
    > Wenn man so etwas schon liest!
    > Hier geht es nicht darum, ob man Google nutzen möchte oder nicht, sondern
    > darum, das mal wieder Massiv das Ranking "durchgeschüttelt" wurde. Ist ja
    > nicht das erste mal, das derartiges Verhalten bei Google zu beobachten ist.
    > Zb bei der Einführung neuer Dienste, fallen etwaige Konkurrenten im Ranking
    > von Google immer nach hinten. Hat schon irgend Tradition angenommen.

    Dazu muss Google doch nicht mal betrügen, wenn Google was neues rausbringt berichten soviele Seiten davon das es automatisch ganz oben landet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. BWI GmbH, Germersheim
  3. BWI GmbH, Bonn, Berlin, Strausberg
  4. Rational AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Code-Hoster: Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren
    Code-Hoster
    Gitlab will nicht über Politik und Moral diskutieren

    Die Diskussion um Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Kunden will Code-Hoster Gitlab nicht führen und einfach alle Kunden akzeptieren. Den Angestellten werden zudem politische Diskussionen verboten.

  2. IT-Probleme: Serverausfall legt Produktion bei Porsche still
    IT-Probleme
    Serverausfall legt Produktion bei Porsche still

    Es sei kein Angriff aus dem Internet gewesen, sondern ein IT-Problem, erklärte Porsche. Rund 200 Server sind am 15. Oktober ausgefallen - die Bänder in mehreren Werken standen still.

  3. Digitalwährung: Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start
    Digitalwährung
    Libra Association geht mit 21 Mitgliedern an den Start

    Neben der Facebook-Tochter Calibra sind Spotify, Uber und Vodafone offizielle Gründungsmitglieder der Libra Association, die die gleichnamige Digitalwährung verwalten soll. Zuvor sind jedoch mehrere Firmen ausgestiegen, eine noch kurz vor der offiziellen Gründung.


  1. 14:18

  2. 13:53

  3. 13:17

  4. 12:55

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:55