1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fingerprint: Druckfunktion von…

Apple erlaubt etwas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple erlaubt etwas?

    Autor: Stauner 19.11.10 - 08:22

    Sonst verbieten und verklagen die doch immer alles, oder reden Produkte anderer Firmen schlecht!?

  2. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: tingeltangel 19.11.10 - 08:59

    Da merkt man wie du dich informierst. Du hast ja keine Ahnung.

  3. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: TriAler 19.11.10 - 09:53

    tingeltangel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da merkt man wie du dich informierst. Du hast ja keine Ahnung.

    Da sieht man mal, wie du dich informierst. Du bist ja vollkommen verblended.

  4. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Netspy 19.11.10 - 09:55

    Nein, in diesem Fall hat er absolut Recht. Informiert euch lieber mal, wie das ganze funktioniert.

  5. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: TriAler 19.11.10 - 10:04

    Es geht nicht darum, wie etwas funktioniert, sonder eher um die Tatsache, das Apple alle möglichen Funktionen nur häppchenweise freigibt. Das schlimme ist, das sie damit dieses Verhalten des Krumenhinwerfens schon soweit legitimiert haben, so das mittlerweile andere Firmen es sich auch leisten können, ihren Kunden Produkte hinzuwerfen, die bei Auslieferung gerade mal zur Hälfte fertig entwickelt sind.

  6. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: ActionNews 19.11.10 - 10:17

    TriAler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht nicht darum, wie etwas funktioniert, sonder eher um die Tatsache,
    > das Apple alle möglichen Funktionen nur häppchenweise freigibt. Das
    > schlimme ist, das sie damit dieses Verhalten des Krumenhinwerfens schon
    > soweit legitimiert haben, so das mittlerweile andere Firmen es sich auch
    > leisten können, ihren Kunden Produkte hinzuwerfen, die bei Auslieferung
    > gerade mal zur Hälfte fertig entwickelt sind.

    Meine Meinung:
    Lieber die wichtigsten Funktionen die dann auch FUNKTIONIEREN und durchdacht sind, als 10 Millionen Zusatzfeatures die alle nur halb gehen.

  7. Ah verstehe...

    Autor: mööp 19.11.10 - 10:32

    Jetzt ist Apple schon Schuld am schlechten WeTab?

  8. Re: Ah verstehe...

    Autor: Hauptauge 19.11.10 - 11:00

    mööp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist Apple schon Schuld am schlechten WeTab?


    Das wollte ich auch grad fragen. Manche hier haben echt Paranoia...

  9. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Apple-Fanboi 19.11.10 - 11:23

    ActionNews schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber die wichtigsten Funktionen die dann auch FUNKTIONIEREN und
    > durchdacht sind, als 10 Millionen Zusatzfeatures die alle nur halb gehen.

    Klar, Drucken ist total unwichtig!

  10. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: iPrint 19.11.10 - 12:02

    Apple-Fanboi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, Drucken ist total unwichtig!

    Richtig! Bald muss man bei Apple bestimmt auch 2 Cent pro Seite, welche gedruckt werden soll abdrücken, damit man über das IPhone drucken darf :D

  11. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Trollversteher 19.11.10 - 12:15

    mimimimimimi....

  12. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: verUNSICHERER 19.11.10 - 12:31

    Apple-Fanboi schrieb:
    ------------------------------------------------------
    > Klar, Drucken ist total unwichtig!

    Auf einem Handy?
    Ja, in der Tat.

    Wenn ein Nicht-Apple-Telefon nicht drucken kann: Keinen interessiert es. Wozu soll man auch mit einem Telefon drucken können.
    Wenn ein Nicht-Apple-Telefon drucken kann: Interessiert immer noch niemanden weil es eh' fast niemand benutzt.
    Wenn Apple dann eine Druckmöglichkeit in sein Telefon einbaut: Alle fallen über Apple her und meckern.


    - Macht Apple irgend etwas, dann wird es kritisiert.
    - Macht Apple irgend etwas NICHT, wird es auch kritisiert.
    - Liefert Apple nachträglich zusätzliche Features...


    Na, merkt Ihr Apple-Basher was?



    der
    verUNSICHERER

  13. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: AnderenNamenVerwendetHat 19.11.10 - 13:08

    Hallo verUNSICHERER,

    Apple stellt nicht nur iPhones her.

    Vor allem iPad - Nutzer warten auf das iOS 4.2 und die Druckfunktion - umso ärgerlicher, dass hier wieder Politik auf Kosten des Nutzer betrieben wird. Ich werde meinen teuren Drucker mit Sicherheit nicht gegen einen HP eintauschen.

    Gruß

  14. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: rbommer 19.11.10 - 14:28

    Das ganze rummeckern, wie oben beschrieben, kommt doch nur das Abfeiern derselben Features auf anderen Seiten bzw durch Apples Werbung (magic...)
    Apple Produkte sollte mal wieder realistischer gesehn werden.
    Einiges ist gut (aber nicht magical) einiges weniger (und trotzdem nicht gleich Schrott).

  15. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Frage 19.11.10 - 15:11

    Ist es wirklich offiziell von Apple kommuniziert, das es nur mit HP Druckern funktioniert? Oder ist es nur ein Gerücht?

  16. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Netspy 20.11.10 - 00:46

    Kommuniziert ist noch gar nichts. Nachdem aber in früheren Builds von iOS 4.2 das Drucken auf beliebigen im Netzwerk freigegebene Druckern schon funktionierte, hat Apple dies in den letzten beiden Betas (die als GM = Golden Master vermutlich der Endversion entsprechen) wieder entfernt und druckt nur noch auf einigen HPs. Gründe dafür – vermutlich gibt es noch Probleme mit der generellen Druckerunterstützung – hat Apple soweit ich weiß nicht genannt.

  17. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Netspy 20.11.10 - 00:50

    Zumindest ein iPad-Nutzer wartet garantiert nicht auf eine Druckfunktion und in verschiedenen Foren kann auch bei anderen Nutzern kein übermäßiges Interesse daran feststellen. Das ist für die meisten bestenfalls ein nice-to-have und wird nur von wenigen Nutzern wirklich benötigt.

  18. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: netter Spruch 20.11.10 - 16:47

    "It´s magic" ist doch ein netter Spruch. Jedes Waschmittel wäscht doch auch weißer als weiß.

  19. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Alles Schwachsinn 23.11.10 - 08:02

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest ein iPad-Nutzer wartet garantiert nicht auf eine Druckfunktion
    > und in verschiedenen Foren kann auch bei anderen Nutzern kein übermäßiges
    > Interesse daran feststellen. Das ist für die meisten bestenfalls ein
    > nice-to-have und wird nur von wenigen Nutzern wirklich benötigt.

    Und nur weil du nicht übermäßiges Interesse an der Druckfunktion festgestellt hat, ist das ein Maß dafür, dass man eine Druckfunktion auf dem iPad nicht braucht?

    Wenn man auf dem iPad vielleicht doch mal einen Brief schreibt, weil man sich gerade nicht vor den Rechner setzen will, dann möchte ich schon gern drucken können.

  20. Re: Apple erlaubt etwas?

    Autor: Netspy 23.11.10 - 10:09

    Lies noch mal meinen Eintrag und schreib dann nicht so, wie es dein Nickname vorgibt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  3. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  4. AdS Consulting GmbH, Aschaffenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 699€ (Vergleichspreis 844€)
  3. (u. a. Samsung Galaxy Smartphones günstiger, Beauty-Bestseller von L'Oreal Men Expert und Garnier...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de