Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flylatex: Freier und…

Genial...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.03.13 - 08:38

    So muss ich nicht mehr Gigabytes von MiTeX installieren, falls das jemand permanent online stellen sollte.

    Auf jeden Fall ist es auf den Clients nicht mehr nötig, dies zu tun.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.13 08:40 durch Lala Satalin Deviluke.

  2. Re: Genial...

    Autor: Casandro 20.03.13 - 09:00

    Naja streng genommen war es noch nie nötig auf den Clients irgendwas zu installieren, denn Du konntest schon immer TeX auch auf einem anderen Rechner ausführen. (und den Editor per ssh, X11 oder lokal ausführen)

  3. Re: Genial...

    Autor: möpmöp123 20.03.13 - 09:42

    Warum schreit noch keiner wegen Datenschutz?

  4. Re: Genial...

    Autor: maxule 20.03.13 - 09:47

    möpmöp123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreit noch keiner wegen Datenschutz?

    Weil Du das auf deinen eigenen Server spielen kannst und dann für den Datenschutz selbst verantwortlich bist ...

    Anscheinend nimmst Du das aber ohnehin nicht so wichtig.

  5. Re: Genial...

    Autor: ChrisQn 20.03.13 - 09:51

    Weil niemand der seine Diplom/Doktor Arbeit auf sowas schreiben würde. Und denke das sind 99% der Einsätze die auserhalb der Arbeit für Latex anfallen.

  6. Re: Genial...

    Autor: Xstream 20.03.13 - 10:06

    also für seminararbeiten stelle ich mir das durchaus praktisch vor

  7. Re: Genial...

    Autor: -=[White~Shadow]=- 20.03.13 - 11:53

    Lade dir die Minnimalversion von MiTeX runter, wenn Packete gebraucht werden, lädt er sie automatisch nach. Mein portable Latex ist im Moment entpackt 427 MB groß (165MB gepackt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns
  3. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. ab 349€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
    2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
    3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      1. Glücksspiel: Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein
        Glücksspiel
        Valve schränkt Steam-Marktplatz in den Niederlanden ein

        Pünktlich zum Ablauf einer Frist durch die niederländische Behörde für Glücksspiel sperrt Valve den Handel und Tausch von virtuellen Objekten in Counter-Strike und Dota 2 in dem Land - ohne Vorwarnung. Mit etwas Pech sind teuer gekaufte Gegenstände nun vorerst wertlos.

      2. Sim als App: Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat
        Sim als App
        Sipgate Satellite Plus kostet fünf Euro im Monat

        Unbegrenztes Telefonieren mit der App, die alles können soll, was eine SIM-Karte bietet: Sipgate Satellite Plus ist jetzt verfügbar.

      3. Samsung: Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland
        Samsung
        Galaxy A8 kommt für 450 Euro nach Deutschland

        Samsung bringt das in Asien bereits erhältliche Android-Smartphone Galaxy A8 mit dualer Frontkamera nach Deutschland: Das Gerät ist für ein Mittelklassegerät gut ausgestattet, aber nicht gerade preisgünstig.


      1. 18:16

      2. 17:59

      3. 17:35

      4. 17:16

      5. 16:43

      6. 16:23

      7. 16:00

      8. 15:20