Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flylatex: Freier und…

Genial...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 20.03.13 - 08:38

    So muss ich nicht mehr Gigabytes von MiTeX installieren, falls das jemand permanent online stellen sollte.

    Auf jeden Fall ist es auf den Clients nicht mehr nötig, dies zu tun.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.13 08:40 durch Lala Satalin Deviluke.

  2. Re: Genial...

    Autor: Casandro 20.03.13 - 09:00

    Naja streng genommen war es noch nie nötig auf den Clients irgendwas zu installieren, denn Du konntest schon immer TeX auch auf einem anderen Rechner ausführen. (und den Editor per ssh, X11 oder lokal ausführen)

  3. Re: Genial...

    Autor: möpmöp123 20.03.13 - 09:42

    Warum schreit noch keiner wegen Datenschutz?

  4. Re: Genial...

    Autor: maxule 20.03.13 - 09:47

    möpmöp123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum schreit noch keiner wegen Datenschutz?

    Weil Du das auf deinen eigenen Server spielen kannst und dann für den Datenschutz selbst verantwortlich bist ...

    Anscheinend nimmst Du das aber ohnehin nicht so wichtig.

  5. Re: Genial...

    Autor: ChrisQn 20.03.13 - 09:51

    Weil niemand der seine Diplom/Doktor Arbeit auf sowas schreiben würde. Und denke das sind 99% der Einsätze die auserhalb der Arbeit für Latex anfallen.

  6. Re: Genial...

    Autor: Xstream 20.03.13 - 10:06

    also für seminararbeiten stelle ich mir das durchaus praktisch vor

  7. Re: Genial...

    Autor: -=[White~Shadow]=- 20.03.13 - 11:53

    Lade dir die Minnimalversion von MiTeX runter, wenn Packete gebraucht werden, lädt er sie automatisch nach. Mein portable Latex ist im Moment entpackt 427 MB groß (165MB gepackt).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin
  2. Bosch Gruppe, Abstatt
  3. ACS PharmaProtect GmbH, Berlin
  4. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

  1. Omega: Lotus plant Elektro-Supersportwagen für 2,2 Millionen Euro
    Omega
    Lotus plant Elektro-Supersportwagen für 2,2 Millionen Euro

    Der Autohersteller Lotus Cars plant einem Magazinbericht zufolge einen 1.000 PS starken E-Supersportwagen für einen Kaufpreis von umgerechnet 2,2 Millionen Euro. Auf dem Markt wird der Omega mit einem alten Weggefährten konkurrieren.

  2. Zölle: Gopro verlagert Produktion für US-Markt
    Zölle
    Gopro verlagert Produktion für US-Markt

    Der Actionkamerahersteller Gopro reagiert auf die von den USA gegenüber China angedrohten Importzölle: Die Produktion der Waren für den US-Markt wird von China in andere Länder verlagert.

  3. LTE-Probleme: Vorsicht beim Aufspielen von iOS 12.1.1
    LTE-Probleme
    Vorsicht beim Aufspielen von iOS 12.1.1

    Mit iOS 12.1.1 hat Apple in der vergangenen Woche ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Dieses verursacht bei einigen Nutzern Probleme mit der LTE-Funktion.


  1. 08:01

  2. 07:49

  3. 07:29

  4. 21:00

  5. 18:28

  6. 18:01

  7. 17:41

  8. 16:43