Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flylatex: Freier und…

Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: DebianFan 20.03.13 - 10:11

    Ich habe noch nie davon gehört und nehme deshalb für LaTeX weiterhin den Emacs mit AucTeX-Plugin. Auf dem Mac alternativ TeXShop.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.13 10:12 durch DebianFan.

  2. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 10:32

    Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten. Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben, Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc. etc.

  3. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: DebianFan 20.03.13 - 10:42

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim
    > Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten.
    > Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben,
    > Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc. etc.

    Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den Programmautoren tatsächlich jemand macht.

  4. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 10:48

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    Wieso sollte mans denn nicht machen?

  5. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Till Eulenspiegel 20.03.13 - 11:54

    ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN. Bei einem eigenen SVN muss ich mir dann auch weniger gedanken machen, dass unveröffentliches vorher abgegriffen werden kann.

  6. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Nephtys 20.03.13 - 12:13

    Till Eulenspiegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN.

    Braucht für sinnvolle Nutzung aber eine klare Abtrennung in Unterdokumente und Packages, weil sonst die Daten zu schnell inkonsistent werden bei mehreren Autoren.
    Voll-Kollaborative Software ersetzt diese Aufteilung komplett.
    Nebenbei ist es auch noch ein vollwertiges LaTeX-Programm; und es ist immer eklig lokal nach Fehler in LaTeX-Installationen zu suchen... wer schon mal ne Fehlermeldung dazu bekommen hat kennt diese Last.

  7. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 12:45

    Till Eulenspiegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN.
    > Bei einem eigenen SVN muss ich mir dann auch weniger gedanken machen, dass
    > unveröffentliches vorher abgegriffen werden kann.

    Genau, bringen wir noch eine Komplexität rein, die nur Nerds verstehen. Allein der Vorteil, dass andere Leute sich nicht um Installation der LateX-Umgebung bemühen müssen und man einfach loslegen kann, wenn jemand das Ding mal wo aufgesetzt hat, ist ne super Sache!

  8. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: a user 20.03.13 - 13:42

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benjamin_L schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim
    > > Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle
    > Einsatzmöglichkeiten.
    > > Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben,
    > > Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc.
    > etc.
    >
    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    ja, in so ziemlicher jeder universität in deutschland zu haufen. aber auch in so ziemlich jeder uni im ausland. reicht das schon mal?

  9. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: finzi 20.03.13 - 16:26

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    Jap, hier auch.
    Für Vorträge, die zu mehreren gehalten werden ist das in Verbindung mit der beamer-Klasse extrem praktisch. Jeder schreibt seinen Teil in ein gemeinsames Dokument, jeder kann Verbesserungsvorschläge in den anderen Teilen einbringen und am Schluss hat man einen optisch und inhaltlich kohärenten Vortrag.
    Mit WYSIWYG-Präsentationsprogrammen hab' ich die Erfahrung gemacht, dass das Zusammenkopieren verschiedener Teile zu Formatierungsproblemen führen kann, u.a. wenn man nachträglich ein anderes gemeinsames Layout will. LaTeX ist da deutlich unkritischer.

  10. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: ogh 21.03.13 - 00:27

    Beim Paper schreiben wenn man extrem knapp dran is? Super!

    Bisher hab ich aber immer das hier benutzt:

    http://docs.latexlab.org/

  11. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: spiderbit 21.03.13 - 21:36

    ja klar, haben die diplomarbeit von zusammen mit 3 anderen Leuten geschrieben, hab damals etwas in die richtung gebaut aber halt nicht über web sondern svn + pro kapitel extra tex file und nen edit button jeweils im pdf ^^

    Aber das würde ich heute wohl vor ziehen!

    Vorallem stell dir mal vor jemand will ein buch mit schreiben, kennt sich aber nicht oder kaum mit latex aus, dann könnte einer der sich mehr aus kennt und nix oder wenig zum Inhalt beibringen kann zusammen arbeiten um ein gutes Buch zu erzeugen.

  12. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Analysator 23.03.13 - 18:24

    Haben das während des Studiums für Seminararbeiten/Projektberichte schon gemacht. Allerdings mit Diensten, die bereits im Browser schon so funktioniert haben. (ja, die Daten lagen dann auf ominösen Servern, aber die Anbieter wollen sicher keine Projektberichte klauen, war also in Ordnung, zumal wir die Texte später eh veröffentlicht haben)

    Warum? Hat die Vorteile die im Thread bereits erwähnt wurden, es musste sich nicht jeder Latex einrichten sondern konnte im Browser direkt loslegen. Ging wirklich gut :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.13 18:25 durch Analysator.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. K & P Computer Service- und Vertriebs-GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. über duerenhoff GmbH, Wasserburg am Inn
  3. Hays AG, Hannover
  4. über duerenhoff GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,97€
  2. 14,99€
  3. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  4. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

  1. Foreshadow/L1TF: Intel-CPUs ermöglichten unberechtigtes Auslesen von Speicher
    Foreshadow/L1TF
    Intel-CPUs ermöglichten unberechtigtes Auslesen von Speicher

    Die spekulative Ausführung von Code führt erneut zu einer Sicherheitslücke auf Intel-Prozessoren. Mit Foreshadow können Prozesse über den Level-1-Cache unberechtigt Speicher auslesen. Besonders kritisch ist das in virtualisierten Umgebungen.

  2. Mobilfunkzentrum: Bayern schließt seine Funklöcher
    Mobilfunkzentrum
    Bayern schließt seine Funklöcher

    Wo staatliches Geld fließt, schließen sich die Mobilfunk-Löcher erheblich schneller. Wie in Bayern, dessen Landesregierung nun ein Mobilfunkzentrum gründet.

  3. Joint Venture: United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen
    Joint Venture
    United Internet will mit Telekom FTTH für Millionen ausbauen

    United Internet kann das Angebot nicht ausschlagen, mit der Telekom einige Milliarden Euro für Glasfaserausbau auszugeben. Doch ein 50:50-Joint-Venture traut sich Ralph Dommermuth denn doch nicht zu.


  1. 08:44

  2. 18:09

  3. 16:50

  4. 16:36

  5. 16:14

  6. 15:53

  7. 15:35

  8. 14:45