1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flylatex: Freier und…

Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.13 - 10:11

    Ich habe noch nie davon gehört und nehme deshalb für LaTeX weiterhin den Emacs mit AucTeX-Plugin. Auf dem Mac alternativ TeXShop.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.03.13 10:12 durch DebianFan.

  2. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 10:32

    Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten. Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben, Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc. etc.

  3. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Anonymer Nutzer 20.03.13 - 10:42

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim
    > Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle Einsatzmöglichkeiten.
    > Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben,
    > Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc. etc.

    Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den Programmautoren tatsächlich jemand macht.

  4. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 10:48

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    Wieso sollte mans denn nicht machen?

  5. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Till Eulenspiegel 20.03.13 - 11:54

    ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN. Bei einem eigenen SVN muss ich mir dann auch weniger gedanken machen, dass unveröffentliches vorher abgegriffen werden kann.

  6. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Nephtys 20.03.13 - 12:13

    Till Eulenspiegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN.

    Braucht für sinnvolle Nutzung aber eine klare Abtrennung in Unterdokumente und Packages, weil sonst die Daten zu schnell inkonsistent werden bei mehreren Autoren.
    Voll-Kollaborative Software ersetzt diese Aufteilung komplett.
    Nebenbei ist es auch noch ein vollwertiges LaTeX-Programm; und es ist immer eklig lokal nach Fehler in LaTeX-Installationen zu suchen... wer schon mal ne Fehlermeldung dazu bekommen hat kennt diese Last.

  7. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Benjamin_L 20.03.13 - 12:45

    Till Eulenspiegel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja .... aber latex funktioniert ja auch ganz gut in kooperation mit SVN.
    > Bei einem eigenen SVN muss ich mir dann auch weniger gedanken machen, dass
    > unveröffentliches vorher abgegriffen werden kann.

    Genau, bringen wir noch eine Komplexität rein, die nur Nerds verstehen. Allein der Vorteil, dass andere Leute sich nicht um Installation der LateX-Umgebung bemühen müssen und man einfach loslegen kann, wenn jemand das Ding mal wo aufgesetzt hat, ist ne super Sache!

  8. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: a user 20.03.13 - 13:42

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benjamin_L schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich mit meiner Freundin zusammen was mache, wenn ich wem helfe beim
    > > Fehlerfinden, etc. Es gibt undenkbar viele sinnvolle
    > Einsatzmöglichkeiten.
    > > Briefe für die Firma im Team schreiben, Bericht im Team schreiben,
    > > Protokolle von Treffen schreiben, die danach ordentlich aussehen, etc.
    > etc.
    >
    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    ja, in so ziemlicher jeder universität in deutschland zu haufen. aber auch in so ziemlich jeder uni im ausland. reicht das schon mal?

  9. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: finzi 20.03.13 - 16:26

    DebianFan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, theoretisch geht das alles. Meine Frage war, ob das außer den
    > Programmautoren tatsächlich jemand macht.

    Jap, hier auch.
    Für Vorträge, die zu mehreren gehalten werden ist das in Verbindung mit der beamer-Klasse extrem praktisch. Jeder schreibt seinen Teil in ein gemeinsames Dokument, jeder kann Verbesserungsvorschläge in den anderen Teilen einbringen und am Schluss hat man einen optisch und inhaltlich kohärenten Vortrag.
    Mit WYSIWYG-Präsentationsprogrammen hab' ich die Erfahrung gemacht, dass das Zusammenkopieren verschiedener Teile zu Formatierungsproblemen führen kann, u.a. wenn man nachträglich ein anderes gemeinsames Layout will. LaTeX ist da deutlich unkritischer.

  10. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: ogh 21.03.13 - 00:27

    Beim Paper schreiben wenn man extrem knapp dran is? Super!

    Bisher hab ich aber immer das hier benutzt:

    http://docs.latexlab.org/

  11. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: spiderbit 21.03.13 - 21:36

    ja klar, haben die diplomarbeit von zusammen mit 3 anderen Leuten geschrieben, hab damals etwas in die richtung gebaut aber halt nicht über web sondern svn + pro kapitel extra tex file und nen edit button jeweils im pdf ^^

    Aber das würde ich heute wohl vor ziehen!

    Vorallem stell dir mal vor jemand will ein buch mit schreiben, kennt sich aber nicht oder kaum mit latex aus, dann könnte einer der sich mehr aus kennt und nix oder wenig zum Inhalt beibringen kann zusammen arbeiten um ein gutes Buch zu erzeugen.

  12. Re: Gibt es jemanden, der kollaborativ LaTeX-Quelltexte schreibt?

    Autor: Analysator 23.03.13 - 18:24

    Haben das während des Studiums für Seminararbeiten/Projektberichte schon gemacht. Allerdings mit Diensten, die bereits im Browser schon so funktioniert haben. (ja, die Daten lagen dann auf ominösen Servern, aber die Anbieter wollen sicher keine Projektberichte klauen, war also in Ordnung, zumal wir die Texte später eh veröffentlicht haben)

    Warum? Hat die Vorteile die im Thread bereits erwähnt wurden, es musste sich nicht jeder Latex einrichten sondern konnte im Browser direkt loslegen. Ging wirklich gut :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.03.13 18:25 durch Analysator.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKOR AG, Essen, Hamburg
  2. Deloitte, Hannover
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37