1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Foxit Reader 5: PDF-Reader…

Bäh ist der glibberig und zäh :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: Adminator 27.05.11 - 17:42

    Das UI ist ja ach so modern -- und daher auch total grauenvoll. Die Menüs werden offenbar von Java oder XUL oder so einem Runtime-Scheiß gerendert, so dass sie grundsätzlich nur verzögert auf die Maus reagieren. Auch bei der Schriftgröße und Schriftart in den Menüs braucht heutzutage ja bitte keine Rücksicht auf die Einstellungen des Users mehr genommen zu werden. Wo kämen wir da hin, wenn jeder sich seine Menüs nach Gusto in der Größe oder Farbe einstellen könnte. Da geht ja unser ganzes Design dabei flöten.

    Fensterdekorationen, auch als Anfasser bekannt, lässt man gleich mal weg -- ist ja so modern, diese völlig flachen Bedienelemente und Fenster, die man immer erst beim dritten Anlauf mit der Maus trifft.

    Wenn man dann schon mal so viel am revolutionären, schwachsinnigen Design gebastelt hat, dann bleiben natürlich nicht mehr so viele Ressourcen für eine schlanke und schnelle Engine. Das Scrollen in einem PDF ist ja grauenhaft, und vollkommen unbrauchbar. Erst geht es langsam los, und dann hört es nicht mehr auf.

    Resultat: Müll.

    Ich empfehle dringendst den PDF-XChange Viewer.

    Beste Grüße vom Adminator

  2. Re: Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: TreoJaner 27.05.11 - 18:04

    jeden nach seinem belieben! ich finde den pdf xchange viewer furchtbar, wiederlich und überladen, empfehle sumatra pdf und gummibärchen.

  3. Re: Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: Captain 28.05.11 - 09:05

    Adminator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das UI ist ja ach so modern -- und daher auch total grauenvoll. Die Menüs
    > werden offenbar von Java oder XUL oder so einem Runtime-Scheiß gerendert,
    > so dass sie grundsätzlich nur verzögert auf die Maus reagieren.

    Dann räum deine PC Möhre mal auf, auf meinem 5 Jahre alten Laptop reagiert alles praktisch ohne Verzögerung...

    > Auch bei der Schriftgröße und Schriftart in den Menüs braucht heutzutage ja bitte
    > keine Rücksicht auf die Einstellungen des Users mehr genommen zu werden. Wo
    > kämen wir da hin, wenn jeder sich seine Menüs nach Gusto in der Größe oder
    > Farbe einstellen könnte. Da geht ja unser ganzes Design dabei flöten.
    >


    Kauf dir ne Brille...

    > Fensterdekorationen, auch als Anfasser bekannt, lässt man gleich mal weg --
    > ist ja so modern, diese völlig flachen Bedienelemente und Fenster, die man
    > immer erst beim dritten Anlauf mit der Maus trifft.
    >


    Selbst auf einem Desktop mit 1920*1200 Pixeln bekomm ich das auf Anhieb hin...

    > Wenn man dann schon mal so viel am revolutionären, schwachsinnigen Design
    > gebastelt hat, dann bleiben natürlich nicht mehr so viele Ressourcen für
    > eine schlanke und schnelle Engine. Das Scrollen in einem PDF ist ja
    > grauenhaft, und vollkommen unbrauchbar. Erst geht es langsam los, und dann
    > hört es nicht mehr auf.
    >

    arbeitest du mit nem 386er???

    > Resultat: Müll.

    Resultat: Kauf dir eine Brille, einen neuen PC ansonsten ist das Posting Müll

    >
    > Ich empfehle dringendst den PDF-XChange Viewer.
    >
    Ich empfehle, User austauschen

    > Beste Grüße vom Adminator


    Grüsse zurück

  4. Re: Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: blood32 28.05.11 - 12:31

    dann bleib ich mal beim 4er

  5. Re: Von wem ??? ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.11 - 20:47

    lässte Sumatra auch noch zu? ;)

    Foxi-Reader war einmal nice für Windows. Da gab es allerdings free mäßig auch noch net viele Alternativen.

  6. Re: Glück gehabt ;)

    Autor: Anonymer Nutzer 29.05.11 - 20:53

    TreoJaner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeden nach seinem belieben!

    Sei froh dass du nicht "Jedem das Seine" geschrieben hast.
    Ich habe gerade lernen müssen dass solche Sätze von der rechten Szene missbraucht wurden und deshalb zum Ausschluss führen ;)

    Ist schon ziemlich brutal wie eigentlich logische Wörter auf einmal einem Diktat unterliegen. Ich hoffe nicht dass diese Vollspacken der Rechten Szene demnächst auch noch mit "Freiheit für Bürger" daherkommen... dann wird es pervers :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.11 20:54 durch firehorse.

  7. Re: Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.11 - 09:52

    Du solltest deine Hardware dringend upgraden. Auf einem Pentium 4 2,06 GHz HT und 2GB-Ram mit nVidia GeForce 6200 und Windows XP SP3 läuft alles flüssig.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: Bäh ist der glibberig und zäh :-(

    Autor: SFNr1 30.05.11 - 16:07

    Nicht nur das der 4rer fetter und zäher geworden ist (MUSS das gesskinne sein?), nein, er ist auch nicht mehr als single-executable portabel ausführbar (ohen skin stürzt er beim klick in die Menüleiste ab). Bleib ich lieber beim 3er für unterwegs.

    Summatra wäre nett, kann leider nur keine Formulare :-(.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  3. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht