1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frank X. Shaw: Microsoft wehrt…

Realismus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realismus?

    Autor: zorndyuke 12.05.13 - 19:33

    Ich lese nur noch wie sich jeder beschwert, aber noch nicht mal konstruktive Kritik von sich gibt. Und dann auch noch immer diese nicht Verständlichen Beschwerden.

    Was zur Hölle ist an Windows 8 SOOOO Schlimm!? Das statt einem verdammt Desktop eine Gesamtübersicht erscheint!? Uuuuuuu wir sollten unbedingt zu Apple wechseln! MS denkt mir zu "anders".

    Verdammte Hipster Welle. Nur noch ADS gestörte Menschen. Heute muss man kein Cent auf den Boden schmeißen, sondern einfach sagen das man Live im TV ist und wer vom Fenster springt ist cool. Zack springt jeder voll fröhlich herunter und in der Luft wird noch etwas Harlem Shake betrieben.. alle in der Luft ganz glücklich das sie es zumindest INS INTERNET geschafft haben, da sie es niemals ins Fernsehen schaffen.

    Ich benutzte Windows 8 nun seit der Beta und verdammt noch mal es ist ein geiles Betriebssystem! Das einzige System das konkurrieren kann ist OSX. Da ist der Nachteil die Geldgier des Unternehmens.


    Wegen paar Kleinigkeiten die eigentlich als NEUERUNG, als ENTWICKLUNG gelten sollten und HELFEN sollten, werden schlecht dargestellt, nur weil man keine Ahnung hat und die Verantwortung für sein Fail an jemand anderes geben will.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.13 19:34 durch zorndyuke.

  2. Re: Realismus?

    Autor: violator 12.05.13 - 20:08

    zorndyuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lese nur noch wie sich jeder beschwert, aber noch nicht mal
    > konstruktive Kritik von sich gibt.

    Vor allem sind es immer dieselben Sprüche. Und immer von denselben Leuten. Immer und immer wieder. Und von Idioten die sich dadurch beeinflussen lassen und das weiterverbreiten, selbst wenn sie Win8 nur von Screenshots kennen.

  3. Re: Realismus?

    Autor: kitingChris 12.05.13 - 20:12

    Konstruktive Kritik gab es doch... die wurde nur nicht gehört :P

  4. Re: Realismus?

    Autor: Jordanland 13.05.13 - 00:48

    Naja, konstruktiv in ehren gehalten das war ne schlammschlacht :D

  5. Re: Realismus?

    Autor: Nephtys 13.05.13 - 02:37

    Ich glaub ja weiterhin, dass das Fehlen von Aero Glass die meisten Leute abschreckt.

    Ich hab mit Metro auch insgesamt nur das Problem: Transparenz finde ich eigentlich ganz praktisch, und auch schön.

    Immerhin schaut man ja fast dauernd auf irgendwelche Fensterrahmen und Co, aber das Startmenü, der Startknopf und sonst alles, das so kritisiert wird (vor allem von der Anti-Microsoft-Meute im golem-Board) ist dagegen weniger als 0,1% der Zeit überhaupt in Benutzung. Von daher geht es bei REALER Kritik eher um Kleinigkeiten.


    Ich wäre mehr als froh wenn Microsoft Metro 2 oder so einführt, und zB Transparenz wieder mit rein nimmt in die Designsprache.
    Es ist besser als Gnome 3... aber nicht viel. :/

  6. Re: Realismus?

    Autor: kitingChris 13.05.13 - 23:33

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub ja weiterhin, dass das Fehlen von Aero Glass die meisten Leute
    > abschreckt.
    >
    > Ich hab mit Metro auch insgesamt nur das Problem: Transparenz finde ich
    > eigentlich ganz praktisch, und auch schön.
    >
    > Immerhin schaut man ja fast dauernd auf irgendwelche Fensterrahmen und Co,

    ähh??
    Bei der Metro Oberfläche gibt es doch meines Wissens keine Fenster mehr... o.O
    Da wird doch nur noch gekachelt...
    Und kein Window Overlapping -> Keine Transparenz nötig.

  7. Re: Realismus?

    Autor: Anonymer Nutzer 14.05.13 - 14:01

    der Realismus scheint bei Dir aber auch noch nicht angekommen zu sein.

    Deine Einstellung zu Windows könnte man problemlos auf Ubuntu übertragen. Auf die selbe Art und Weise könnte sich ein Ubuntu-User über den Rest der Welt aufregen.

    Dein Kommentar wird dadurch leider auch nicht konstruktiver.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  3. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  4. CP Erfolgspartner AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 19,99
  3. 20,49€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52