1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freeform im Hands on: Android Ns…

Kopfkino: Smartphone verdrängt Desktop

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kopfkino: Smartphone verdrängt Desktop

    Autor: Salzbretzel 22.03.16 - 15:43

    Ich sage mal das sich verschiebbare Fenster auf den Smartphone nicht durchsetzen werden. Das ist nicht schlimm.

    Und dennoch macht Fensterverwaltung Sinn. Wenn ich mein Handy mit den Fernseher koppel und als Schreib PC missbrauche ist es genau das was mir fehlt.
    Das Smartphone wäre dann einen schritt näher dran reine Office PCs sinnlos zu machen.
    Smartphone anschließen, lostippen und wenn man fertig ist nimmt man den "PC" einfach mit.
    Leistungsstark genug für den Alltag sind die kleinen Taschencomputer allemal.
    (Surfen, Brief schreiben, Video anschauen)

    Wenn dann noch das Umschalten (Smartphone Mode <=> Desktop Mode) gut klappt wird ja alles gut.

  2. Re: Kopfkino: Smartphone verdrängt Desktop

    Autor: Niaxa 23.03.16 - 08:30

    Problem ist aber, das die meisten eben doch kein 800¤ Flaggschiff mit sich rum tragen und die Billigphones von der Stange kein N bekommen. Somit dauert das noch Jahre bis dann mal Billigphones so leistungsstark sind, das diese mit N kommen werden. Und auch dann, ist es schon wieder veraltet. Da ist ein Office PC wirtschaftlicher und zumeist aktuell genug.

  3. Re: Kopfkino: Smartphone verdrängt Desktop

    Autor: pythoneer 23.03.16 - 09:32

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist aber, das die meisten eben doch kein 800¤ Flaggschiff mit sich
    > rum tragen und die Billigphones von der Stange kein N bekommen. Somit
    > dauert das noch Jahre bis dann mal Billigphones so leistungsstark sind, das
    > diese mit N kommen werden. Und auch dann, ist es schon wieder veraltet. Da
    > ist ein Office PC wirtschaftlicher und zumeist aktuell genug.

    Er hat auch sicherlich nicht davon gesprochen, dass alle morgen zum MediaMarkt rennen und sich alle Handys kaufen um den PC weg zu schmeißen. Ist doch ok sich über die nächsten 5+ Jahre mal Gedanken zu machen und für einige scheint sowas durchaus realistisch zu sein.

  4. Re: Kopfkino: Smartphone verdrängt Desktop

    Autor: Niaxa 23.03.16 - 09:42

    Davon habe ich auch nicht gesprochen, deswegen verstehe ich jetzt auch deinen Einwand nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Hildesheim
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 398,15€ (Bestpreis!)
  2. 798,36€ (Bestpreis!)
  3. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)
  4. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein

Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom