1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frodo ist da: XBMC…

Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: goldeneyeonline 30.01.13 - 11:03

    Was Microsoft mit seinem Media-Center nicht schafft, schaffen die Jungs von XBMC locker... Alleine vom Umfang her ist XBMC deutlich überlegen!

  2. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: ricochet 30.01.13 - 11:11

    Ich bevorzuge mediaportal

  3. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: chrulri 30.01.13 - 11:27

    MediaPortal nutze ich als Backend für die PVR Funktion.
    Als Frontend ist es im Vergleich zu XBMC und seinen etlichen Plugins leider weit abgeschlagen.

  4. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: ricochet 30.01.13 - 11:44

    Beispiele?

  5. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: malmot 30.01.13 - 11:47

    Ich nutze im Moment auch einen MediaPortalaufbau. TV-Server Win2008r2 und Clients Win7. Kleine Linux Clients mit XBMC aufzubauen ist jetzt aber eine sehr interessante Option geworden dank der TV unterstützung. Ein schönes kleines Hobby :) es tut sich immer was neues auf.
    Was für mich MP unersetzbar macht ist das MPExtended Plugin. Hab jetzt ein IIS auf meinem Server laufen und kann über mein Android oder ein Webinterface überall auf meine Filme/Serien und Live-TV zugreifen. Super Genial



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 11:48 durch malmot.

  6. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 11:52

    Wo kann ich das für Linux oder Android beziehen?

  7. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: gauss 30.01.13 - 12:00

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kann ich das für Linux oder Android beziehen?

    Wenn du von XBMC redest, ist doch ein Download-Link im Artikel.

  8. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: malmot 30.01.13 - 12:12

    Und soweit ich das verstanden habe ist die Android Version für bestimmte Boxen. Also ein Androidderivat und nicht auf jedes beliebige Smartphone installierbar.

  9. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 12:40

    -.-
    Wenn ich auf die Aussage:
    "Ich bevorzuge mediaportal"
    antworte, dann meine ich nicht XBMC.

  10. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 12:43

    Also auf einem HTC HD2 mit Custom ROM läuft XBMC einwandfrei, ebenso auf unterschiedlichen Android Mini PC's, die ich schon in den Fingern hatte.

    Über den Sinn von XBMC auf einem Smartphone kann man sicher streiten, mich hat auf jeden Fall interessiert, ob es überhaupt läuft.

  11. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: gauss 30.01.13 - 12:55

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > -.-
    > Wenn ich auf die Aussage:
    > "Ich bevorzuge mediaportal"
    > antworte, dann meine ich nicht XBMC.

    Nun, du hast natürlich recht, ich habe in der Ansicht nicht genau gesehen, auf welchen Beitrag du geantwortet hast.
    Auf der anderen Seite: hättest du einfach mediaportal gegoogelt, hättest du die offizielle HP gefunden und gesehen, dass offiziell nur Windows unterstützt wird.

  12. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Melkor 30.01.13 - 12:57

    > Über den Sinn von XBMC auf einem Smartphone kann man sicher streiten,

    Die meisten Androidgeräte haben ein HDMI Ausgang und ausreichend Performance...sprich jeder Bildschrim kann zum Medien abspielen benutzt werden...

  13. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 13:03

    Ja, natürlich, aber die Bedienung des XBMC auf einem Smartphonedisplay erfordert dann doch schon sehr filigrane Finger ;)

    Es ist ein witziges Gimmick, aber IMHO nicht alltagstauglich.

  14. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Perry3D 30.01.13 - 13:07

    Es gibt spezielle Skins für XBMC, die auf eine Touch-Bedienung zugeschnitten sind.

  15. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 13:08

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Test_The_Rest schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Auf der anderen Seite: hättest du einfach mediaportal gegoogelt, hättest du
    > die offizielle HP gefunden und gesehen, dass offiziell nur Windows
    > unterstützt wird.

    Ist nicht wahr?! Google!? Suche!? Offizielle HP!? Boah!

    Darum könnte meine Frage an den Verfasser des Satzes auch ironisch gemeint gewesen sein...

    Weil...
    Ein Programm, daß nur Windows unterstützt, ist IMHO keine Alternative zu XBMC.

  16. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 13:16

    Welche hast Du denn auf einem Smartphone schon ausprobiert?

  17. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: malmot 30.01.13 - 13:24

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gauss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Test_The_Rest schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Ein Programm, daß nur Windows unterstützt, ist IMHO keine Alternative zu
    > XBMC.

    Kommt halt immer auf die bestehende Infrastruktur und deine Anforderungen an.

    Hab da jetzt nicht so den Überblick. Aber hat XBMC eine Schnittstelle um ähnlich wie MPExtended Streams (TV/Video/Music) mit verschiedenen Profilen (je nach Client) und Infos zu übergeben? Damit kann man auf einfachste Weise kleine Clients für alle Plattformen programmieren. Das ist halt eines der Killerfeature von Mediaportal aus meiner Sicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=wrxkY6xzWFo hier mal ein Beispiel für ein Webinterface das mit MPExtended arbeitet, für interessierte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 13:25 durch malmot.

  18. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: gauss 30.01.13 - 13:45

    Test_The_Rest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum könnte meine Frage an den Verfasser des Satzes auch ironisch gemeint
    > gewesen sein...

    Ist es meine Schuld, dass Deine Ironie nicht wirkt?

  19. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 13:47

    Scheint so, Du warst der Einzige, der so reagiert hat -.-

  20. Re: Mit eines der genialsten Open-Source-Programme die ich kenne...

    Autor: Test_The_Rest 30.01.13 - 13:50

    Keine Ahnung, ob man dafür eine spezielle Schnittstelle oder unterschiedliche Profile benötigt, bisher war es völlig egal, von welchem Gerät aus ich auf den XBMC Streamingserver zugegriffen habe, es wurde alles korrekt wiedergegeben.

    Egal, ob auf dem Smartphone, der XBox, dem Fernseher oder auf anderen Rechnern.

    Ein Webschnittstelle zum Steuern von XBMC gibt es auch, in unterschiedlichen Varianten.

    Oder habe ich etwas falsch verstanden?


    Aber wenn es so einfach ist, MP für unterschiedliche Plattformen zu programmieren, warum ist es auf Windows beschränkt?

    Ganz ehrlich, ich sehe es als komplett albern an, auf einem HTPC ein OS mit einer GUI zu starten, nur, um dann ein Programm mit einer anderen GUI aufzurufen -.-

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Controlling - Business Intelligence
    AOK Bayern - Die Gesundheitskasse, München
  2. Software Engineer (m/w/d) Identity und Access Management (IAM)
    Porsche AG, Zuffenhausen
  3. Informatiker:in als Mitarbeiter:in IT Support Service (m/w/d)
    ARTS Holding SE, Darmstadt
  4. Business Analyst Online-Shop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de