1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTP-Client: Cyberduck für…

Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 08:24

    Nichts!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: CruZer 14.12.10 - 08:33

    /sign

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  3. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Alf 14.12.10 - 08:37

    Mal was neues?

    Gruß vom blauen Planeten!

  4. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: .ldap 14.12.10 - 08:39

    Find diese Technik einsame spitze =) Coda kann z.b. über Bonjure eine Datei sharen und der andere kann die mitbearbeiten in echtzeit etc. iTunes erkennt super andere Mediatheken. Drucker, die über Bonjour laufen gehen super... hab damit absolut keine Probleme =)

  5. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 08:43

    Ärgerlich war bei mir, dass es sich zusammen mit Safari (den ich einfach mal testen wollte) mit installiert hat. Damals gab es im Installer nicht einmal ein Haken zum Auslassen der Installation von Bonjour. Bonjour wieder runter zu bekommen war ein ganz schöner Kraftakt. Seit dem meide ich es strikt irgendwelche Apple-Software auf Windows zu installieren.

    Ich brauche Bonjour nicht. Deshalb wollte ich es auch nicht auf dem System haben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.10 08:44 durch Lala Satalin Deviluke.

  6. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: anonym 14.12.10 - 08:47

    dann nehm doch zeroconf, ist nich von apple, macht genau das gleiche...ah, gibts natürlich nur für linux

  7. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Kaktee 14.12.10 - 08:55

    > Drucker, die über Bonjour laufen gehen super

    Drucker, die nicht über Bonjour "gehen und laufen" drucken übrigens auch super.

  8. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: asdfasdfaw 14.12.10 - 09:02

    Der "ganz schöne Kraftakt" besteht im öffnen der Systemsteuerung und der Deinstallation von Bonjour. Freiwillig zugegebene Inkompetenz? Btw - habe es auch deinstalliert weil ich den Dreck nicht brauche ;)

  9. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii 14.12.10 - 09:07

    [X] Ich weis nicht was Malware ist
    [X] Ich weis nicht was ein Netzwerkprotokoll ist

    Sag doch gleich, dass du keine Ahnung hast.

    Bonjour ist keine Malware sondern ein Netzwerkprotokoll.
    Ähnlich wie NetBui unter Windows.

    Wenn du es nicht brauchst - deinstallieren entweder über Systemsteuerung oder über Netzwerkprotokolle (Eigenschaften der Netzwerkkarte)

  10. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 09:07

    Hat nicht funktioniert. Weis der Geier wieso, aber der Windows Installer meldete immer einen Fehler, selbst mit Adminrechten. Musste es manuell entfernen und den SENS-Dienst wieder aufpeppeln im abgesicherten Modus.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  11. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 09:09

    https://forum.golem.de/kommentare/applikationen/ftp-client-cyberduck-fuer-windows-ist-da/bonjour-malware-von-apple-kwt./47576,2572596,2572646,read.html#msg-2572646

    Programme oder Protokolle, die einfach mitgeliefert werden und sich nicht über normalen Weg deinstallieren lassen sind für mich genauso einzustufen wie Malware.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  12. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Toaotc 14.12.10 - 09:10

    Air/Flash - Malware von Adobe

    Solltest Du also auch gleich deinstallieren.

  13. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: 2345234523vb452v34 14.12.10 - 09:12

    Dann entrümpel mal dein System... hab das (ohne zu Lügen) diese Woche tatsächlich 5 mal auf 5 verschiedenen Rechnern durchgezogen, auf XP/Vista/Win7 - und siehe da ohne Probleme...

  14. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 09:16

    An sich ist mein Vista sehr aufgeräumt und stabil. Habe sonst keine Probleme und er fährt sehr schnell hoch. Aber alleine schon, dass das zusammen mit Safari kam ist schon eine Unverschähmtheit.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  15. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Der Mike 14.12.10 - 09:20

    Ähem, Bonjour ist zeroconf...

    Wie macht ihr das, wenn ihr kein Bojour unter Windows nutzen wollt, denn z.B. mit TCP/IP? Das wird sicherlich dann auch gepatcht bzw. Microsofts TCP/IP-Stack wird entfernt, weil nicht vertrauenswürdig, gell? Oder besser gleich ReactOS nutzen?

    Wenn schon paranoid, dann bitte auch konsequent...

  16. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 09:20

    Air und Reader hab ich nicht. Flash schon, aber das ist größtenteils deaktiviert.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: sdfg 31 541245t 12354 14.12.10 - 09:22

    Flash hab ich letztens getötet btw... ein schöner Schritt :) Installiere dir in dem Fall NIEEEEEEE Visual Studio (kA obs bei dem Express-Zeug auch so ist), was DA alles ungefragt mitinstalliert wird, glaub mir dann würdest du dich wegen sowas nicht mehr aufregen ;)

  18. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: Lala Satalin Deviluke 14.12.10 - 09:26

    Bei Express zumindest konnte ich fast alles anklicken, dass er es nicht mitinstallieren soll. Die .NET Runtime braucht der natürlich ;o).

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  19. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: asf23412341v12345 14.12.10 - 09:33

    Sei froh! Unsere VS2k10 Professional lässt einen zwar zumindest den zu Installierenden Sprachensupport auswählen, aber leider sonst nichts... und mit "sonst nichts" meine ich >20 Einträge unter "Add/Remove Programs"...

  20. Re: Bonjour - Malware von Apple (kwT.)

    Autor: laberkoeppewieder 14.12.10 - 09:34

    sdfg 31 541245t 12354 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flash hab ich letztens getötet btw... ein schöner Schritt :)

    Warum? Weil du jetzt auf Inhalte verzichtest?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Linux Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kirchliches Rechenzentrum Südwestdeutschland, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. ERP-Administrator (m/w/d)
    C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik, Velbert
  3. Berechtigungsmanager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  4. (Junior-)Projektmanager Daten und Web (m/w/d)
    Buben & Mädchen GmbH, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.000€ MMOGA-Gutschein gewinnen
  2. (u. a. Samsung Odyssey G9 49 Zoll Ultrawide Curved QLED 5.120 x 1.440 Pixel 240Hz für 1.149€)
  3. 89,95€ (Bestpreis)
  4. (u. a. Beats Solo Pro kabellose On-Ear-Kopfhörer für 159€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Merck: Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber
Merck
Von der Apotheke zum zweitbesten IT-Arbeitgeber

Das Pharmaunternehmen Merck ist auf Platz 2 der Top-IT-Arbeitgeber Deutschlands gelandet - wir wollten von den Mitarbeitern wissen, wieso.
Von Tobias Költzsch


    Koalitionsvertrag: Zeitenwende bei der IT-Sicherheit
    Koalitionsvertrag
    Zeitenwende bei der IT-Sicherheit

    In der Ampelkoalition deuten sich große Veränderungen bei der IT-Sicherheit an. Wir haben uns den Koalitionsvertrag genauer angeschaut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Security Hacker veröffentlichen Daten nach Angriff auf Stadt Witten
    2. Prosite Anonymous hackt Hildmann-Hoster
    3. Security IT-Angriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

    Apples M1 Max im Test: Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung
    Apples M1 Max im Test
    Schlicht eine ganz irdische Glanzleistung

    Apple sagt zum M1 Max: "Amazing! Incredible! Phenomenal!" Golem sagt: Effizienz und Performance sind top, aber nicht überraschend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Silicon M1-Macbooks haben offenbar vermehrt Speicherlecks
    2. Apple Silicon Künftige Mac-Chips sollen Intels locker überholen
    3. Macbook Pro Mobile-Entwicklung profitiert von Apples M1