Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games-Verfilmungen: Videospiele…

Es gab ja schon gute Verfilmungen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: The_Soap92 14.12.14 - 00:13

    Silent Hill war (obwohl sie einfach die Grundgeschichte geändert haben) nahezu perfekt. Die Fortsetzung war leider nicht so der Bringer.
    Mortal Kombat gefiel mir ganz gut, Postal hatte einige gut Szenen und die Animationsfilme zu Dead Space und Co. sollen sehr gut sein.

    Was ich nicht verstehe ist: Warum rennen die Leute immer noch in die Resident Evil Filme rein? Selbst wenn man die Vorlage nicht kennt, ist spätestens Afterlive nur schlecht und Retribution ist eine Zumutung.
    Naja warum wunder ich mich, gibt ja auch Leute die nach Harry Potter 5 die anderen mochten, die in den neuen Transformers gegangen sind und die Hobbit Filme für gut finden (ja ich weiss letzteres ist qualitativ den anderen Beispielen WEIT überlegen)

  2. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: Nein! 15.12.14 - 08:29

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich nicht verstehe ist: Warum rennen die Leute immer noch in die
    > Resident Evil Filme rein? Selbst wenn man die Vorlage nicht kennt, ist
    > spätestens Afterlive nur schlecht und Retribution ist eine Zumutung.


    Die Leute stehen auf Zombies.

  3. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: Menplant 15.12.14 - 09:21

    für mich haben Zombies für die nächsten 20 Jahre min. ausgesorgt.
    Ich versteh gar nicht warum Zombies ( +Vampire) in den letzten Jahren so stark gehypt wurden. Ist ja jetzt nichts besonders neues. Sagt bloß Minecraft war schuld‽ ...
    böse Zombies/Vampire
    böse Tiere/Insekten
    böse Aliens
    böse Mutanten
    und immer so ein heroischer Sack der den Mist überlebt (okay meistens, I am legend)
    als nächstes kommen böse Pflanzen. Baumwurzeln die dir ein Bein stellen, Moos welches deine Dachrinne verstopft, Efeu der deine Hausfasade verunstaltet...

    Auf ein paar Spiel-Verfilmungen werd ich mich durchaus freuen auch wenn die meisten wahrscheinlich total verpfuscht werden. Duncan Jones hat ja bereits bewiesen, dass er gute Filme produzieren kann. Im Half Life Fan-Film seh ich durchaus Potenzial. Zum offiziellen HL Film mit J.J. Abrams, sowie MGS bin ich wiederum unsicher. Der Halo Film schaut bereits sehr trashig aus. Ein SotC wird als Film wie ich denke prinzipiell nicht funktionieren. Filme/Serien zu Angry Birds, Temple Run, Quizduell ist einfach nur Käse.

  4. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: HaMa1 15.12.14 - 09:51

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für mich haben Zombies für die nächsten 20 Jahre min. ausgesorgt.
    > Ich versteh gar nicht warum Zombies ( +Vampire) in den letzten Jahren so
    > stark gehypt wurden.

    Es gibt ja nicht unendlich viele Themen und Zombies/Vampire sind nun mal ein klassisches Thema.
    Vampire basieren natürlich auf der klassischen Dracula Legende, der aktuelle (schon wieder ausgelaufene) Hype startete mit der Verfilmung der Twilight Bücher. Als das gut ankam, wurden wir überflutete mit weitern Filmen und Serien zu dem Thema.

    Zombies/Untote sind ebenfalls ein klassisches Thema. Weiß allerdings gar nicht was die aktuelle Welle losgetreten hat.

  5. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: HaMa1 15.12.14 - 10:04

    Silent Hill war top! Den zweiten Teil hab ich mir nicht angeschaut.

    Mortal Kombat, *hehe* naja als Kind/Jugendlicher damals ganz witzig, heute kann man sich das Ding aber nicht mehr anschauen.

  6. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: tibrob 15.12.14 - 10:19

    Menplant schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als nächstes kommen böse Pflanzen. Baumwurzeln die dir ein Bein stellen,
    > Moos welches deine Dachrinne verstopft, Efeu der deine Hausfasade
    > verunstaltet...

    Als nächstes? Gibt's doch schon :)
    Die Triffids – Pflanzen des Schreckens
    http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Triffids_%E2%80%93_Pflanzen_des_Schreckens

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  7. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: tibrob 15.12.14 - 10:35

    Die Besetzung bei Silent Hill 2 bzw. Silent Hill: Revelation war ja nicht schlecht, u.a. Sean Bean und Carrie-Anne Moss, aber den Film kann man sich echt schenken.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: Huetti 15.12.14 - 10:38

    Natürlich gab es bereits gute Verfilmungen!

    Wenn man sich vom Gedanken löst, dass es immer eine 1:1-Umsetzung der Spielvorlage sein muss, sondern wenn man den Unterhaltungswert eines Filmes für sich nimmt und die Serie nur als lose Vorlage sieht, fand ich schon so manchen Titel recht gelungen.

    Z.B.:

    - Silent Hill (geile Terror-Atmosphäre, die dem Spiel ziemlich nahe kommt)
    - Tomb Raider (ideale Besetzung und beide Teile kurzweilig)
    - die Resident Evil-Animationsfilme
    - Prince of Persia
    - Dead or Alive (soooooo bescheuert! Aber hochgradig unterhaltsam! Und ehrlich: die Spiele sind genau so bescheuert)

  9. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: most 15.12.14 - 10:54

    tibrob schrieb:

    > Als nächstes? Gibt's doch schon :)
    > Die Triffids – Pflanzen des Schreckens
    > de.wikipedia.org

    Erinnere mich nicht an diesen Mist ;-)
    Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten

  10. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: Nein! 15.12.14 - 11:43

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menplant schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > als nächstes kommen böse Pflanzen. Baumwurzeln die dir ein Bein stellen,
    > > Moos welches deine Dachrinne verstopft, Efeu der deine Hausfasade
    > > verunstaltet...
    >
    > Als nächstes? Gibt's doch schon :)
    > Die Triffids – Pflanzen des Schreckens
    > de.wikipedia.org

    http://de.wikipedia.org/wiki/Angriff_der_Killertomaten !!!!

  11. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: The_Soap92 15.12.14 - 15:54

    Nein! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ich nicht verstehe ist: Warum rennen die Leute immer noch in die
    > > Resident Evil Filme rein? Selbst wenn man die Vorlage nicht kennt, ist
    > > spätestens Afterlive nur schlecht und Retribution ist eine Zumutung.
    >
    > Die Leute stehen auf Zombies.

    Ich liebe auch Zombies. Aber deswegen sind die Filme trotzdem nicht gut. Da zeigt The Walking Dead wie mans richtig macht und nicht so ein Mist wie die Resident Evil Filme

  12. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: The_Soap92 15.12.14 - 15:56

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich gab es bereits gute Verfilmungen!
    >
    > Wenn man sich vom Gedanken löst, dass es immer eine 1:1-Umsetzung der
    > Spielvorlage sein muss, sondern wenn man den Unterhaltungswert eines Filmes
    > für sich nimmt und die Serie nur als lose Vorlage sieht, fand ich schon so
    > manchen Titel recht gelungen.
    >
    > Z.B.:
    >
    > - Silent Hill (geile Terror-Atmosphäre, die dem Spiel ziemlich nahe kommt)
    > - Tomb Raider (ideale Besetzung und beide Teile kurzweilig)
    > - die Resident Evil-Animationsfilme

    Ja, naja geht so und auf jeden Fall ja :D Finde Degeneration und Damnatin so gut dass ich sogar die Blurays davon hab.
    > - Prince of Persia
    den hab ich noch nicht gesehen. Mag aber auch Assassins Creed mehr als Prince of Persia.
    > - Dead or Alive (soooooo bescheuert! Aber hochgradig unterhaltsam! Und
    > ehrlich: die Spiele sind genau so bescheuert)

    Der Film war auf jeden Fall nett, und was besseres kann man zu einer Prügelserie eh kaum machen, siehe den schrecklichen Street Fighter Film

  13. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: TrollNo1 15.12.14 - 17:17

    Vote for Plants Vs. Zombies - Der Film :D

  14. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: JohnnyMaxwell 16.12.14 - 11:05

    Imho eine der besten Videospielverfilmungen ist und bleibt "Postal". Die andren Uwe Boll Machwerke sind furchtbar. Aber Postal war einfach nur gut, politisch dermaßen unkorrekt, einfach erfrischend.

    Viele Tabus die er bricht (z.B. 9/11)... einfach nur gut. Und an vielen Punkten eben wahr.

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  15. Re: Es gab ja schon gute Verfilmungen:

    Autor: tibrob 16.12.14 - 13:36

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    >
    > > Als nächstes? Gibt's doch schon :)
    > > Die Triffids – Pflanzen des Schreckens
    > > de.wikipedia.org
    >
    > Erinnere mich nicht an diesen Mist ;-)
    > Einer der schlechtesten Filme aller Zeiten

    Ich meine die Neuverfilmung mit den Gummipflanzendingern als Zweiteiler, die über den Boden gezogen wurden, nicht die Uraltverfilmung "Blumen des Schreckens" von 1962 :)

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. SySS GmbH, Tübingen
  3. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. 245,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.

  2. Universalsteuergerät: Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen
    Universalsteuergerät
    Bosch will Flugtaxis mit Autosensoren billiger machen

    Der Automobilzulieferer Bosch will künftig vom Geschäft mit Flugtaxis profitieren. Für einen Bruchteil der bisherigen Kosten könnten Steuergeräte hergestellt werden.

  3. US-Boykott: Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android
    US-Boykott
    Huawei erwägt alternatives Betriebssystem zu Android

    Nach dem US-Boykott gegen Huawei will der chinesische Hersteller ein eigenes Betriebssystem für Smartphones weiterentwickeln, gleichzeitig aber auch nach Alternativen anderer Hersteller Ausschau halten. Genügend Teile für eine dreimonatige Produktionsphase seien zudem vorhanden.


  1. 17:42

  2. 17:28

  3. 17:08

  4. 16:36

  5. 16:34

  6. 16:03

  7. 15:48

  8. 15:25