Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Games-Verfilmungen: Videospiele…

Ich mag die Boll-Werke.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag die Boll-Werke.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 15.12.14 - 09:50

    Meist ist immerhin der erste Teil ganz gut.
    "House of the dead" war unterhaltsam.
    "Far Cry" war klasse. "Postal" ganz okay, genau wie "Blood Rayne".

    Doof fand ich "Dungeon Siege" und "Alone in the Dark".

  2. Re: Ich mag die Boll-Werke.

    Autor: SceniX 15.12.14 - 11:15

    Ich persönlich finde alle Uwe Boll Werke sowas von schrecklich xD
    Ich bin gerade echt verwundert über diesen Beitrag :D

  3. Re: Ich mag die Boll-Werke.

    Autor: Huetti 15.12.14 - 11:53

    "Postal" war halt so extrem abgedreht, dass es schon wieder Spaß gemacht hat. Das hat auch das Spiel einigermaßen gut wiedergegeben.

    "House of the Dead" und "Far Cry" waren... ertragbar. Aber gerade "Far Cry" hat halt wirklich nur die Grundstory mit dem Spiel gemeinsam. Aus Budgetgründen wurden dann aber so krasse Änderungen gemacht, dass es nicht mehr schön ist...

    Aber "Alone in the Dark", "Blood Rayne", "Dungeon Siege" oder auch diverse andere Bollwerke ohne Film-Vorlage - Breed, die Max Schmeling-Story etc. - finde ich schon ziemlich grottig.

  4. Was gibt es da zu wundern?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 15.12.14 - 12:31

    Ich schaue z.B. auch Dolph Lundgren - Filme. Muss halt nicht alles teuer und perfekt gemacht sein. Hauptsache gute Unterhaltung. Und das bekommt Boll für mich mit gut jedem 2. Film hin.

  5. Re: Ich mag die Boll-Werke.

    Autor: Yes!Yes!Yes! 15.12.14 - 12:37

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Postal" war halt so extrem abgedreht, dass es schon wieder Spaß gemacht
    > hat. Das hat auch das Spiel einigermaßen gut wiedergegeben.

    Postal fand ich okay, aber teilweise eher peinlich-blöd und zu,m Teil auch langweilig.

    > "House of the Dead" und "Far Cry" waren... ertragbar. Aber gerade "Far Cry"
    > hat halt wirklich nur die Grundstory mit dem Spiel gemeinsam. Aus
    > Budgetgründen wurden dann aber so krasse Änderungen gemacht, dass es nicht
    > mehr schön ist...

    Welche Änderung soll das gewesen sein? Es wurde halt nicht Szene für Szene der Shooter umgesetzt - wäre ja auch hohl geworden. Dass es statt Palmen Nadelbäume zu sehen gab, fand ich vollkommen egal.

    > Aber "Alone in the Dark", "Blood Rayne", "Dungeon Siege" oder auch diverse
    > andere Bollwerke ohne Film-Vorlage - Breed, die Max Schmeling-Story etc. -
    > finde ich schon ziemlich grottig.

    Blood Rayne hatte etliche Längen, aber war für mich halbwegs unterhaltsam.

    Gute Filme ohne Spiel-Vorlage waren für mich "1968 Tunnel Rats" und "Assault On Wallstreet". "Rampage" ging auch so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  2. nexible GmbH, Düsseldorf
  3. Dataport, Bremen, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  4. RFT kabel Brandenburg GmbH, Brandenburg an der Havel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

    3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
      Ladesäulenbetreiber Allego
      Einmal vollladen für 50 Euro

      Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


    1. 19:45

    2. 19:10

    3. 18:40

    4. 18:00

    5. 17:25

    6. 16:18

    7. 15:24

    8. 15:00