Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GCN-Architektur: AMDs bisherige…

Dativ/Genitiv Fehler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: gaym0r 05.06.15 - 15:05

    "laut einem Id-Tech-Programmierer"

    Sowas fällt mir leider in letzter Zeit verdammt häufig bei Golem-Artikeln auf...

  2. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: cb (Golem.de) 05.06.15 - 15:12

    "Laut" wird mit dem Dativ verwendet, seltener mit dem Genitiv:
    http://www.duden.de/rechtschreibung/laut_zufolge_bezueglich

  3. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.15 - 15:13

    Es muss "Dativ- / Genitiv-Fehler" heißen. Sorry, dem Glashaus konnte ich nicht widerstehen^^.

    Aber ich gebe Dir recht, es klingt schon ein wenig "förderschulig", besonders bei einem journalistischen Produkt wie Golem. Kann ich für diese Rechtschreibschwäche eigentlich anteilig meine Abogebühren reduzieren?

  4. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: koelnerdom 05.06.15 - 15:15

    Vielleicht sollte jeder, der sowas süffisant schreibt und vorher nicht mal selbst den Duden bemüht hat, eher noch was drauf legen?

  5. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.15 - 15:21

    Was habe ich mir denn diesbezüglich zuschulden kommen lassen, dass ich noch mehr zahlen soll?

  6. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: koelnerdom 05.06.15 - 15:26

    Dass du ihm vielleicht hättest eher sagen sollen, dass das kein Fehler ist und seine Lästerei ein bisschen peinlich? :)

  7. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.15 - 15:35

    Erstens habe ich das im ersten Satz bereits getan. Lesen hilft da. Zweitens wehrt sich mein (natürlich subjektives) Sprachgefühl gegen die Verwendung des Dativs nach "laut". Wikipedia und andere Quellen führen hierzu übrigens entgegen dem Duden den Dativ "nur" an zweiter Stelle oder gleich gar nicht.

  8. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: gaym0r 05.06.15 - 16:12

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es muss "Dativ- / Genitiv-Fehler" heißen. Sorry, dem Glashaus konnte ich
    > nicht widerstehen^^.

    Nuja, eigentlich hab ich nur kurz zwei Schlagwörter in die Headline gepackt und nichts direkt zusammenhängendes. :P



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.15 16:12 durch gaym0r.

  9. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: gaym0r 05.06.15 - 16:14

    cb (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Laut" wird mit dem Dativ verwendet, seltener mit dem Genitiv:
    > www.duden.de

    Ohweh, der Dativ hat sich wohl so in den Köpfen der Leute festgesetzt, dass der Duden - wie so oft - nachziehen musste... Arme, deutsche Sprache...

  10. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: gaym0r 05.06.15 - 16:16

    Lästerei? Kleinlich? Von einem professionellem Journalisten kann man doch wohl korrekte Sprache erwarten - Nur ganz allgemein gesprochen! In diesen Fall ist seine Variante ja auch korrekt. :-)

  11. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: Icestorm 06.06.15 - 10:03

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "laut einem Id-Tech-Programmierer"
    >
    > Sowas fällt mir leider in letzter Zeit verdammt häufig bei Golem-Artikeln
    > auf...

    Oh my ...
    Na gut Herr Lehrer, lege uns dar, wie Golem es hätte besser bzw. richtig schreiben sollen.
    Ich kann nämlich, wie wohl viele andere hier, nichts Falsches an diesem Satz erkennen.

  12. Re: Dativ/Genitiv Fehler

    Autor: Lalande 15.06.15 - 18:19

    "laut eines ID-Tech Programmierers".

    Hintergrund ist der Ursprung des "Lautes" durch den Programmierer, welcher jenen Laut von sich gab und als sein Erzeuger eben der hierarchische Eigentümer des Lautes ist. Deshalb ist der Genitiv der angebrachte Fall.
    Da allerdings das moderne deutsche Volk größtenteils nicht mehr befähigt ist, problemlos bis vier (bisherige Anzahl der Kasus) zu zählen, versucht die Umgangssprache schon seit langem durch die, aus der "Kanak Sprak" entlehnte "von dem"-Konstruktion den Genitiv zu umgehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ryte GmbH, München
  2. BEUMER Group, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. OSRAM GmbH, Berlin, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

  1. Landtag: Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
    Landtag
    Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+

    Niedersachsen folgt einem Antrag der FDP und will DAB+ beenden. 5G sei ein besserer Übertragungsweg. Auf die UKW-Abschaltung soll aber verzichtet werden, sagte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

  2. Airseas: Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus
    Airseas
    Reederei stattet Schiff mit Kite von Airbus-Tochter aus

    Wenn der Wind zieht, soll das Schiff weniger Treibstoff verbrauchen und weniger Schadstoffe emittieren: Die japanische Reederei K-Line testet einen Windhilfsantrieb an einem ihrer Schiffe. Das Segel hat eine Airbus-Ausgründung entworfen.

  3. Pokémon Go mit Harry Potter: Magische Handy-Jagd auf Dementoren
    Pokémon Go mit Harry Potter
    Magische Handy-Jagd auf Dementoren

    Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.


  1. 15:52

  2. 15:41

  3. 15:08

  4. 15:01

  5. 15:00

  6. 13:50

  7. 12:45

  8. 12:20