Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce GTX 580: WHQL…

nVidia ist sowas von UBER!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: nVidia-User 10.11.10 - 10:31

    Zeitgleich mit dem Erscheinen der Karte bringt nVidia einen zertifizierten und fehlerfreien Treiber, der höchste Bildqualität bietet. Davon kann sich die Konkurrenz echt einmal eine Scheibe abschneiden, bei AMD wartet man seit einem geschlagenen Jahr auf halbwegs nutzbare Treiber für die HD5870. Dort ist noch immer übelstes Texturflimmern an der Tagesordnung, ebenso ständige Abstürze und defekte Karten durch kaputtes Powermanagement. Auf AMD-Karten laufen nicht einmal 10 Jahre alte Spiele wie Quake III, ja sie starten nicht einmal. LOL! Ich freue mich, dass nVidia wieder gute Hardware baut. Davon profitieren alle.

  2. Re: nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: DooMMasteR 10.11.10 - 10:44

    ist ja auch keine neue Karte :P nur haben sie nun wohl ihre produktion im griff und koennen chips mit allen 512 cores verkaufen :P

    alles in allem ist das ganze schon zu begrüßen, aber Nvidia ist eher enttaeuschend, da sie weiterhin keine chipspecs freigeben und damit verhindern dass sich ihre opensourcetreiber schneller entwickeln können

    da ist AMD deutlich besser dabei und wirkliche probleme hatte ich auch nie mit den AMD treibern, zumal die karten immernoch etwas leider und sparsamer sind

  3. Re: nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: voodoorush 10.11.10 - 10:54

    nVidia-User schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeitgleich mit dem Erscheinen der Karte bringt nVidia einen zertifizierten
    > und fehlerfreien Treiber, der höchste Bildqualität bietet. Davon kann sich
    > die Konkurrenz echt einmal eine Scheibe abschneiden, bei AMD wartet man
    > seit einem geschlagenen Jahr auf halbwegs nutzbare Treiber für die HD5870.
    > Dort ist noch immer übelstes Texturflimmern an der Tagesordnung, ebenso
    > ständige Abstürze und defekte Karten durch kaputtes Powermanagement. Auf
    > AMD-Karten laufen nicht einmal 10 Jahre alte Spiele wie Quake III, ja sie
    > starten nicht einmal. LOL! Ich freue mich, dass nVidia wieder gute Hardware
    > baut. Davon profitieren alle.

    Nvidia.:
    - Ruckelt in Fallout New Vegas

    - Ruckelt in Call of Duty: Black Ops.

    - Vor ein paar Treiberversionen, gabs einen Treiber, der die Lüftersteuerung abgeschaltet hat und so die Karte hat überhitzen lassen. Ausversehen.

    - Probleme mit der Hardwarequali.
    In der StarCraft 2 Beta sind Massen von GTX 2xx und GTX8xxx verstorben, da durch einen Bug im Menü von StarCraft 2 Karten extrem gestreßt wurden.
    Da die TempSensoren bei bestimmten Nvidiakarten sehr optimistisch eingesetzt sind (damit die °C Zahl die Angezeigt wird nicht so extrem sind). Der Treiber hat die Lüftersteuerung auf "idl" laufen lassen... und schwups... :-)

    - Wenig GTX 8xxx Karten werden/wurden älter als 3 Jahre - bekanntes Problem und auch der Grund wieso Nvidia immer noch Geld zahlen muss.

    - Nvidia Partner verbauen oft "billig Spulen" die gerne und pfeifen. Oft gehört auf GTX2x0 Karten.

    - Nvidia has no Games.

  4. Re: nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: Wuwuza 10.11.10 - 12:31

    voodoorush schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Vor ein paar Treiberversionen, gabs einen Treiber, der die
    > Lüftersteuerung abgeschaltet hat und so die Karte hat überhitzen lassen.
    > Ausversehen.
    >

    Ich hatte so ziemlich jeden Beta-Treiber drauf den es seit erscheinen der gtx 480 gab, und den bug konnte ich nie beobachten.

    Einmal war lediglich das Gegenteil der Fall: GPU auf ~52°C und der Lüfter dreht voll auf.

  5. Re: nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: mad 10.11.10 - 12:34

    also ich habe seit jahren eine 8800GTS 640MB und ich bin sehr zufrieden damit. noch keine ausfälle, treiberprobleme, oder überhitzte komponenten. können wir uns einfach darauf einigen das es immer mal wieder probleme auf seiten beider chiphersteller gibt und sich diese nicht verallgemeinern lassen ? bei manchen treibern gibt es halt mal ein paar probleme mit manchen karten in manchen rechnern. auch beim chipdesign gibt es mal bessere und schlechtere serien, aber auch hier kann sich meiner meinung nach kein hersteller die krone aufsetzen, höchstens mal zeitweise :)

  6. Re: nVidia ist sowas von UBER!

    Autor: stylemongo 12.11.10 - 14:06

    stimmt nicht ganz, der GF110 ist ein Optimierter GF100, es wurden die Komponenten die man im HPC Bereich braucht weggelassen, somit wurde der Chip kleiner, besser zu Produzieren, und darum gibt jetzt einem mit 512 CUDA Cores...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, nördliches Ruhrgebiet
  4. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. 4,99€
  3. 54,49€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Düsseldorf: Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an
    Düsseldorf
    Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an

    Genau wie Huawei will der Technologiekonzern Xiaomi eine Niederlassung in Düsseldorf eröffnen. Seine Produkte gibt es bereits bei Mediamarkt, Saturn und Amazon.

  2. Bundeswehr auf der Gamescom: Und dann hebt der Kampfjet nicht mal ab
    Bundeswehr auf der Gamescom
    Und dann hebt der Kampfjet nicht mal ab

    Gamescom 2019 Auf der Spielemesse Gamescom versucht die Bundeswehr, junge Gamer für den Dienst im IT-Bereich zu begeistern. Funktioniert das? Unser Autor hat es ausprobiert.

  3. Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
    Zenbook Flip 14 (UM462)
    Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

    Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.


  1. 14:42

  2. 14:10

  3. 12:59

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 11:58

  8. 11:50