1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Golem.de programmiert…

Da kann man sich das ANT+ - Developer Kit getrost schenken…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da kann man sich das ANT+ - Developer Kit getrost schenken…

    Autor: MarioWario 24.04.14 - 21:43

    Offenbar gehört in diesen Bereich die Zukunft dem Bluetooth-Konsortium, vllt. auch weil das o. g. Kit EURO 400 kostet und es immer mehr BT LE - Geräte gibt.

    Was waren eigentlich die Kosten für euer BT 4.0 LE Kit ?

  2. Re: Da kann man sich das ANT+ - Developer Kit getrost schenken…

    Autor: am (golem.de) 24.04.14 - 22:23

    Ich würde andere Funktechniken nicht abschreiben. BluetoothLE wird aber wohl im Consumer-Bereich dominieren, allein weil praktisch jeder moderne Computer, Laptop und jedes Smartphone BluetoothLE unterstützt.

    Die nordic-Entwicklerkits würde ich nicht abschreiben, im Gegenteil, deren BluetoothLE-Devkit lag auch in der Preisregion und hat eine richtig - man verzeihe die Wortwahl - geile IDE. Da kannst du dass, was wir hier im Artikel zusammengetippt haben, zum Teil zusammen klicken bzw. wirst entsprechend geführt und dann kannst du das auf deren BTLE-Chip schieben. (Ich hoffe das war Nordic und ich werf da nix durcheinander.

    Der Preis für den BT-Dongle lag bei 13 oder 14 Euro, und der Raspi lag halt im Büro rum ;)

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  3. Re: Da kann man sich das ANT+ - Developer Kit getrost schenken…

    Autor: MarioWario 24.04.14 - 23:17

    Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www.dcrainmaker.com/2013/09/power-buyers-edition.html ) - aber es spart schon eine Menge Aufwand auf Bluetooth zu setzen - da die ANT+-Chips nicht ohne das Entwicklerkit erhältlich sind bzw. sich nicht programmieren lassen (da ist also immer eine EURO 400 Einstiegsschwelle - im Ggs. zu BT-LE (wo die teueren Arduino Chips EURO 30 kosten und der Preis eher sinken wird)).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. wWssenschaftliche Mitarbeiter:innen für die Forschungsgruppe AI Systems Engineering
    Universität Mannheim, Mannheim
  2. Microsoft 365 / Teams Experte (m/w)
    NetOcean GmbH, Frankfurt am Main
  3. (Senior) IT-Product Manager / Product Owner (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München
  4. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. 8,99€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
    2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge