Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Android P trennt stärker…

Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: mhstar 10.05.18 - 21:13

    ... von was zum Beispiel die vorinstallierten Bloat-Apps ausgiebig Gebrauch machen werden.

    Vor allem diese Bloat-Apps, die man aktuell nicht deaktivieren kann, und von denen man auch die Nachrichten nicht unterdrücken darf. Respekt vor dem User gibt es keinen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.18 21:14 durch mhstar.

  2. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: mannzi 10.05.18 - 21:49

    Erstmal abwarten und dann meckern. Ich gehe auch davon aus, dass dies nicht die Apps bestimmen werden sondern der Nutzer. Sonst würde es ja keinen Sinn ergeben, da es ja sowohl Apps gibt, die manche ausschließlich privat andere jedoch ausschließlich dienstlich verwenden.
    Zusätzlich gibt es auch Handys ohne Bloatware.

  3. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: RaZZE 10.05.18 - 22:12

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... von was zum Beispiel die vorinstallierten Bloat-Apps ausgiebig Gebrauch
    > machen werden.
    >
    > Vor allem diese Bloat-Apps, die man aktuell nicht deaktivieren kann, und
    > von denen man auch die Nachrichten nicht unterdrücken darf. Respekt vor dem
    > User gibt es keinen.


    Welche bloat apps zum Teufel.

  4. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: ecv 11.05.18 - 00:03

    Bei Sony z.b. What's New. Lässt sich nicht deaktivieren /entfernen, und die Benachrichtigungen nicht abschalten. Eine komplett nutzlose app für mich, ein weiterer store.

  5. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: amagol 11.05.18 - 00:12

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... von was zum Beispiel die vorinstallierten Bloat-Apps ausgiebig Gebrauch
    > machen werden.

    Hmm, hab ich nie was von mitbekommen, zumindest weder in der Nexus- noch Pixel-Reihe.

  6. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: RaZZE 11.05.18 - 08:25

    ecv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Sony z.b. What's New. Lässt sich nicht deaktivieren /entfernen, und die
    > Benachrichtigungen nicht abschalten. Eine komplett nutzlose app für mich,
    > ein weiterer store.


    Ja was kaufste auch so eine scheiße. Selbst schuld.
    Daher verstehe ich dein gejammer absolut null

  7. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: CHU 11.05.18 - 08:34

    > Bei Sony

    keine weiteren Fragen... es ging um Stock Android. Nicht das kaputtgefrickelte Etwas irgend eines unbedeutenden Nischenherstellers.

  8. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: AndyMt 11.05.18 - 09:44

    Stimmt, die App ist wirklich lästig. Kann man aber per adb über USB wirkungsvoll einfrieren und stumm schalten. Auch ohne root. Google hilft.

    Nötig sollte sowas natürlich nicht sein!

  9. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: ecv 11.05.18 - 10:07

    RaZZE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ecv schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Sony z.b. What's New. Lässt sich nicht deaktivieren /entfernen, und
    > die
    > > Benachrichtigungen nicht abschalten. Eine komplett nutzlose app für
    > mich,
    > > ein weiterer store.
    >
    > Ja was kaufste auch so eine scheiße. Selbst schuld.
    > Daher verstehe ich dein gejammer absolut null

    Ich habe in keinster Weise gejammert, sondern ein Beispiel geliefert, um eine vorangegangene Frage zu beantworten.

  10. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: Niaxa 11.05.18 - 10:16

    Das ist kein Beispiel, da diese App nicht von Stockandroid ausgeliefert wird, sondern von deinem Hersteller, den du freiwillig gewählt hast. Somit ist das was du sagst falsch.

  11. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: ecv 11.05.18 - 10:37

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist kein Beispiel, da diese App nicht von Stockandroid ausgeliefert
    > wird, sondern von deinem Hersteller, den du freiwillig gewählt hast. Somit
    > ist das was du sagst falsch.

    Hier geht es um Funktionen von Android und wie die Bloat-Apps damit umgehen werden. Eine Einschränkung auf Stock-Android hast Du eben dazuerfunden. Das es Bloat-Apps auf dem System gibt wurde in der Frage vorausgesetzt, ich habe dann lediglich auf Nachfrage eine bekannte genannt.

  12. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: Niaxa 11.05.18 - 11:05

    Es geht hier um Funktionen von Android P. Deine Unterstellung wie Bloatapps was damit zu tun haben sollen, hast du an keiner Stelle auf Hersteller von Drittsoftware gekennzeichnet. Erst als dich jemand gefragt hat welche du meinst. Da musst du eben damit rechnen, auch eine passende Antwort zu erhalten. Ist ja nicht böse gemeint. Inwiefern Bloatapps von Dritten überhaupt mit dem Thema zu tun haben sollen, geht mir auch nicht ganz in den Kopf.

  13. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: ecv 11.05.18 - 11:30

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier um Funktionen von Android P. Deine Unterstellung wie Bloatapps
    > was damit zu tun haben sollen, hast du an keiner Stelle auf Hersteller von
    > Drittsoftware gekennzeichnet. Erst als dich jemand gefragt hat welche du
    > meinst. Da musst du eben damit rechnen, auch eine passende Antwort zu
    > erhalten. Ist ja nicht böse gemeint. Inwiefern Bloatapps von Dritten
    > überhaupt mit dem Thema zu tun haben sollen, geht mir auch nicht ganz in
    > den Kopf.

    Du vermischt hier meine Posts mit denen des Threaderstellers. Der hat nur gefragt wie diese Funktionen dann von den Bloat apps genutzt werden.

    Dann hat jemand anders gefragt 'welche bloat apps'. Danmn habe ICH ein Beispiel gegeben, da What's New in der Andoid P Beta für Sony Handys enthalten ist.

    Und woher kommt diese Einschränkung auf Stock Android, davon war nirgendwo dier Rede, das macht keinen Sinn für eine Funktion die für ALLE Apps auf dem gerät gelten soll. Nur mal nebenbei bemerkt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.18 11:34 durch ecv.

  14. Re: Apps sollen sich auch so einstellen lassen können, dass sie in beiden Modi funktionieren ...

    Autor: Atrocity 11.05.18 - 11:46

    Warum kaufst Du Handys die solche Software installiert haben?
    Bist Du durch Dein kaufverhalten nicht mit daran Schuld dass die Hersteller sich so etwas weiter erlauben?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  2. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  3. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  4. UDG United Digital Group, Karlsruhe, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...
  3. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  4. ab 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
      US-Boykott
      Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

      Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

    2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
      Apple
      Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

      Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

    3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
      Project Xcloud
      Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

      Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


    1. 13:20

    2. 12:11

    3. 11:40

    4. 11:11

    5. 17:50

    6. 17:30

    7. 17:09

    8. 16:50