Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Backup and Sync für…

Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

    Autor: Rabbit 13.07.17 - 11:25

    Huh? Ein knappes Mbit/s für _idle_? Ist das wirklich so oder eine falsche Darstellung im Artikel?

    Wenn richtig, wofür?

    Beste Grüße,
    Martin

  2. Re: Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

    Autor: slead 13.07.17 - 11:31

    Rabbit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huh? Ein knappes Mbit/s für _idle_? Ist das wirklich so oder eine falsche
    > Darstellung im Artikel?
    >
    > Wenn richtig, wofür?
    >
    > Beste Grüße,
    > Martin

    Nicht knappes Mbit/s sondern 1/10 vom Mbit/s.
    Vermutlich für checks ob im gleichen Google Konto nicht etwas geändert würde, eventuell von einem anderen Gerät oder ähnliches. Sonst kann ich es mir nicht erklären.

  3. Re: Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

    Autor: user1391 13.07.17 - 11:59

    100 KiB / s = 800 Kibit / s = 0.78125 Mibit / s

    Edit: Rechenfehler bei Umrechnung Kibit / s in Mibit / s



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.17 12:11 durch user1391.

  4. Re: Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

    Autor: regiedie1. 13.07.17 - 15:11

    Kann man das Ding nicht einfach beenden und aus dem Autostart nehmen? Muss ja nicht ständig mitlaufen.

  5. Re: Idle 100 Kilobyte pro Sekunde?

    Autor: Holla 13.07.17 - 16:11

    Also ich glaub dem Artikel nicht oder es ist ein bug in der software. Idle 100 Kilobyte pro Sekunde ist viel zu viel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,29€
  2. 0,95€
  3. 58,99€
  4. 199€ + Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22