Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Browser: Chrome 23 soll…

Do Not Track

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Do Not Track

    Autor: Schnarchnase 07.11.12 - 09:43

    DNT hat 3 Stati:
    - Kein DNT-Header gesetzt: Der Nutzer hat sich weder dafür noch dagegen entschieden.
    - DNT-Header 0: Der Nutzer ist damit einverstanden getrackt zu werden.
    - DNT-Header 1: Der Nutzer möchte nicht getrackt werden.

    Microsoft eliminiert die erste Möglichkeit, daher ist die Kritik am IE 10 - meiner Meinung nach - berechtigt. Wenn man dem Nutzer helfen möchte, dann sollte man ihn einmalig beim ersten Start des Browsers nach seiner Meinung fragen und nicht irgendwas blindlings entscheiden.

    Kurz gesagt: Chrome und Firefox machen es richtig, der IE mal wieder falsch (wenn auch dieses mal zum Wohle des Nutzers).

  2. Re: Do Not Track

    Autor: waswiewo 07.11.12 - 09:50

    Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde. Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers aktiviert hat. In diesem Fall hat sich also nicht der Nutzer so entschieden sondern Microsoft. Da kann ich das Unbehagen div. Firmen durchaus verstehen. Ob das wirklich zum Wohle des Nutzers ist?

  3. Re: Do Not Track

    Autor: F.A.M.C. 07.11.12 - 10:04

    Ich hätte DNT so oder so aktiviert. Die Unternehmen die DNT nicht unterstützen wollen, arbeiten nur damit, dass die meisten Menschen sich die Option gar nicht ansehen oder keine Kenntnis davon haben. Würde man die Menschen explizit danach fragen, würden die meisten DNT aktivieren.

    Ohne DNT-Header wird doch auch getrackt, oder? Da gibt's nur ein "Ja" oder "Nein".

  4. Re: Do Not Track

    Autor: Remy 07.11.12 - 10:10

    >- Kein DNT-Header gesetzt: Der Nutzer hat sich weder dafür noch dagegen entschieden.
    >- DNT-Header 0: Der Nutzer ist damit einverstanden getrackt zu werden.

    kommt aber aufs selbe raus

  5. Re: Do Not Track

    Autor: nille02 07.11.12 - 10:59

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde.
    > Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu
    > unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers
    > aktiviert hat.

    Wenn sie den DNT Header beim IE 10 Ignoreiren würden, OK. Aber ihn generell nicht zu unterstützen weil der IE ihn immer setzt, ist für mich nur ein Vorwand.

  6. Re: Do Not Track

    Autor: Jakelandiar 07.11.12 - 11:31

    waswiewo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum Wohle des Nutzers ist aber etwas kurzsichtig gedacht wie ich finde.
    > Diverse Unternehmen haben schon angekündigt, Do Not Track nicht zu
    > unterstützen, da Microsoft es mit dem IE 10 ohne Zutun des Nutzers
    > aktiviert hat. In diesem Fall hat sich also nicht der Nutzer so entschieden
    > sondern Microsoft. Da kann ich das Unbehagen div. Firmen durchaus
    > verstehen. Ob das wirklich zum Wohle des Nutzers ist?

    Also eigentlich fragt Windows nach bei der Installation.
    Selber erst erlebt bei der Windows 8 Installation.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. Daimler AG, Berlin
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 6,99€
  3. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Prozessoren Termin für Kaby Lake-X und Details zu den Kaby-Lake-Xeons
  2. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  3. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Resident Evil 7 Biohazard im Test: Einfach der Horror!
    Resident Evil 7 Biohazard im Test
    Einfach der Horror!

    Keine Gegnervielfalt, kaum Waffen, keine Superfähigkeiten. Aber trotzdem verdammt spannend. Mit Resident Evil 7 legt Capcom einen überzeugenden Serienneustart hin, der sogar vollwertig mit Playstation VR spielbar ist. Nur ganz selten wird das Horrorhaus zur Schießbude - wir erklären das im Test.

  2. Trump-Personalie: Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen
    Trump-Personalie
    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

    Der langjährige Widersacher von Tom Wheeler in der FCC rückt nun selbst an die Spitze der US-Regulierungsbehörde. Ajit Pai könnte wichtige Entscheidungen der vergangenen Jahre zum offenen Internet wieder rückgängig machen.

  3. Norton Download Manager: Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs
    Norton Download Manager
    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

    Ausgerechnet das Installationsprogramm für eine Antivirussoftware hat ein Sicherheitsproblem. Angreifer könnten Symantec-Nutzern darüber manipulierte DLL-Dateien unterschieben.


  1. 14:02

  2. 12:49

  3. 12:28

  4. 12:05

  5. 11:58

  6. 11:51

  7. 11:39

  8. 11:26