Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google-Browser: Chrome 31 für…

Intelligente Strategie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intelligente Strategie

    Autor: mwi 13.11.13 - 09:07

    Die Strategie mit PNaCl ist nicht schlecht, falls sie Akzeptanz findet. Wenn ausreichend Entwickler dafür entwickeln, kann Google sagen: "Nun braucht ihr nur noch euer Windows durch Chrome OS ersetzen und spart ne Menge Geld". Gleichzeitig ist Chrome OS für viele Prozessorarchitekturen verfügbar.
    Einen großen Bonus hat PNaCl, weil Entwickler ihre Software frei über ihre eigene Webseite vertreiben können und nicht über irgendwelche App Stores.
    Und falls das tatsächlich alles so funktioniert, dann schreit Google irgendwann und schränkt die Installation von PNaCl-Anwendungen auf den Chrome Store ein und alle so "uff".

  2. Re: Intelligente Strategie

    Autor: Kaliumhexacyanoferrat 13.11.13 - 10:37

    mwi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen großen Bonus hat PNaCl, weil Entwickler ihre Software frei über ihre
    > eigene Webseite vertreiben können und nicht über irgendwelche App Stores.

    Einen großen Nachteil hat PNaCl, weil ich Apps in C/C++ schreiben muss. Aber vielleicht sind durch den Bytecode-Ansatz später ja auch andere Sprachen möglich.

  3. Re: Intelligente Strategie

    Autor: Geistesgegenwart 13.11.13 - 10:54

    Kaliumhexacyanoferrat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einen großen Nachteil hat PNaCl, weil ich Apps in C/C++ schreiben muss.
    > Aber vielleicht sind durch den Bytecode-Ansatz später ja auch andere
    > Sprachen möglich.

    Du denkst in die Falsche richtung. Mit NaCl kannst du auch in anderen Sprachen entwickeln, sofern du die Runtime in C/C++ vorliegen hast. So läuft die mono runtime bereits mit NaCl (wird bei unity verwendet), und damit kannst du dann z.B in C# oder Boo geschriebene Programme ausführen. Sollte auch mit V8 gehen, du musst eben V8 mit deiner App dann bundlen.

  4. Re: Intelligente Strategie

    Autor: Haxx 13.11.13 - 11:44

    Soweit ich Nacl verstehe hast du dort kein zugriff au Jit, darum kannst du dort kein V8 laufen lassen.
    C# oder Boo funktionieren nur deshalb weil es dafür einen AoT Compiler gibt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spark Radiance GmbH, Inning am Ammersee
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Anker SOundbuds für 21,99€, Bluetooth-Lautsprecher ab 29,99€, 2.1-Soundbar für 189...
  3. (aktuell u. a. DXRacer King Gaming-Chair für 299,00€, DXRacer Racing Gaming-Chair für 249...
  4. 119€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

  1. Akoya P56005: Aldi verkauft Ryzen-PC mit GTX 1650 für 600 Euro
    Akoya P56005
    Aldi verkauft Ryzen-PC mit GTX 1650 für 600 Euro

    Laut Hersteller ein Performance-PC: Für 600 Euro erhalten Käufer einen Aldi-Rechner mit sechskernigem Ryzen 5 2600 mit 8 GByte RAM, einer NVMe-SSD plus Festplatte, einer Geforce GTX 1650 sowie Wi-Fi 6 und Windows 10.

  2. Peripheriegeräte: Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
    Peripheriegeräte
    Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten

    Ohne große Ankündigung bietet Microsoft zwei neue Tastaturen an: eine Flachtastatur mit Bluetooth-Modul und eine ergonomisch geformte Variante. Ungewöhnlich sind die Office-365-spezifischen Makrotasten. Außerdem kosten beide Geräte halb so viel wie die Surface-Vorgänger.

  3. Nubia Z20: Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro
    Nubia Z20
    Neues Top-Smartphone mit zwei Displays kostet 550 Euro

    Der chinesische Hersteller Nubia bringt sein zweites Multi-Display-Smartphone auch nach Europa: Für 550 Euro bekommen Käufer das Z20 mit Qualcomms aktuell schnellstem Chip, einer Dreifachkamera und je einem Bildschirm auf Vorder- und Rückseite.


  1. 10:49

  2. 10:14

  3. 10:00

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:21

  7. 15:37

  8. 15:15