Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome 5: Stabile Version…
  6. Thema

Die Werbung ist doch mal genial

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: iSpackenklatscher 26.05.10 - 13:55

    Tja, und für manche Menschen ist Geschenkt noch zu teuer ...

  2. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.10 - 14:05

    Orr fuck eh!

    Wie Silvester 1999/2000? Schon wieder???

  3. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: Gently 26.05.10 - 14:14

    Designer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gently schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Designer schrieb:
    > >
    > > > Ist klar. Die kriegen es ja nicht einmal hin die Simple Suchseite
    > > > ansprechend zu gestalten.
    > >
    > > Wenn ich mich recht erinnere, war das Design ein Haptgrund für Googles
    > > Erfolg.
    >
    > Nein. Die Tatsache dass neine Nervende Werbung auf der Suchseite war und
    > dass die Ergebnisse schnell besser waren als die vom damaligen Marktführer
    > Yahoo.

    Yahoo, Altavista & Co. war völlig überladen. Werbung, Nachrichten, andere Dienste. Das schlichte Google bei gleichzeitig guter Suchqualität.
    Heute machen das fast alle nach.


    > > > Die Software von denen wirkt hastig
    > > > zusammengefrickelt und auch das Logo, naja:
    > > >
    > > > www.designtagebuch.de
    > > >
    > > > mehr muss man dazu nicht sagen, oder Herr Richtiger Designer?
    > >
    > > Was stört Dich da?
    >
    > Das es Kraut und Rüben ist. Die Erweiterungen des Logos sind alle nach Lust
    > und Laune lieblos drangeflanscht wie es gerade passt.
    >
    > Im Corporate Design wird soetwas immer gerne hingenommen. Man kann es aber
    > etwas transparenter gestalten für Leute die sch damit nicht so oft
    > auseinandersetzen.
    >
    > Dein Auto z.B. hätte eine Weisse Lackierung mit einer Beigefarbenden Tür,
    > Auch die Reifen wären unterschiedlich und die Felgen ohnehin. etc.
    >
    > Im Eigenheim machen unterschiedlich hohe Fenster z.B. auch ein Unbehagen.
    >
    > Verwirrung würde auch bei z.B. MC Donalds herrschen, wenn nur die
    > Brötchenform anders wäre.
    >
    > Für einen Weltkonzern wie Google ist es selbstverständlich ein konzipiertes
    > CD zu haben. Andere können es ja auch.

    Du übertreibst.
    Google ist immer klar erkennbar, eine der wertvollsten Marken überhaupt.
    Jedes Logo beschränkt sich auf einen Dienst, damit gibt es optisch auch kein Chaos.
    Oder sollen sie das gut eingeführte YouTube-Logo ohne Not ändern, nur damit Du zufrieden bist.

    Und die Werbung und Promo-Videos sind durch die Bank klasse!

  4. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: PC-Jüngling 26.05.10 - 16:01

    Musstest du unbedingt den Faden kaputtmachen? Spassbremse >:(

  5. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: Nein 26.05.10 - 16:05

    Google ist ja mal fett geworden. Die unnötige linke Sidebar war deren letzte doofe Entscheidung.

  6. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: d3wd 26.05.10 - 17:59

    Schneller als der FF ist Chrome allemal.
    Mehr muß ein Browser auch nicht sein, dann werden auch nicht alle Paranoid. -.-

    ~d3wd

  7. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: pmuss 26.05.10 - 19:31

    naja es gibt jetzt seit längerem ein einheitliches logo-design^^

  8. Re: Wo wir schon beim Thema sind

    Autor: Ritter von NI 26.05.10 - 20:43

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nope, gibt's nur mit kostenpflichtigem Windows

    Wieso? Ist doch kostenlos bei jedem Rechner dabei *SCNR* :D

  9. Re: Naja > Billig trifft es wohl eher

    Autor: lalalalalala 27.05.10 - 03:34

    Offensichtlich ist den Googlern ein ausgeklügeltes CD nicht so wichtig.

    Mir zeigt deren Beispiel, dass wir das CD manchmal etwas zu wichtig nehmen. Es geht offensichtlich ja auch ohne.

    Die haben mit ihrem simplen Suchmaske ein Multimilliarden-Imperium aufgebaut. Auch ohne ein Spitzendesign (da geb' ich dir durchaus recht).

    Man kann zu Google stehen wie man will, aber für was da aus dem nichts aufgebaut wurde finde ich schon sehr erstaunlich. Sie haben es geschafft auch ohne ein tolles Design. Trotz oder wegen? Ich weiss es nicht. Ist ja aber auch egal.

    Design ist wichtig, aber ganz sicher nicht alles. Wenn das Produkt stimmt und das tut/tat es jdenfalls.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-12%) 52,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43