Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome 5: Stabile Version…

Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: blubbb 26.05.10 - 14:58

    Chrome ist ja eigentlich ein super Browser, nur vermisse ich die genannten Erweiterungen.

    Das Chrome Adblock Addon ist nicht wirklich brauchbar, es blockt nicht alles und wenn ich richtig informiert bin, wird die Werbung erst geladen und dann ausgeblendet, was ja nicht wirklich sinnvoll ist.

    Zu NoScript habe ich noch kein vergleichbares Addon für Chrome gefunden, das ist für mich auch unverzichtbar.

  2. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: subsub 26.05.10 - 15:09

    nen guter rss reader wie sage dann auch noch bitte ;)

  3. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: blubbb 26.05.10 - 15:20

    Ach da gibt es doch auch ein Haufen guter "außerhalb" des Browsers.

  4. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: Himmerlarschundzwirn 26.05.10 - 15:22

    Und n Taschenrechner!

  5. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: Bill S. Preston_ 26.05.10 - 15:28

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und n Taschenrechner!


    lol, dafür hast du doch deine Casio-Armbaduhr! :-)

  6. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: The Tralala 26.05.10 - 15:55

    RSS-Feeds kuckt man über eine Startpage wie Netvibes, Protopage oder iGoogle an...

  7. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: schnief 26.05.10 - 16:05

    Slick RSS benutze ich dafür. Für mich hats ausreichende Funktionalität.

  8. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: Heinze 26.05.10 - 19:29

    Ja ein guter Adblock wäre in der Tat sehr fein.

    IMHO haben Plugins bei Chrome aber nicht soviel Einfluss wodurch sich dann die jetzige Situation ergibt. Soll heissen: Angeblich kann man keinen zu Firefox eqivalenten Adblocker schreiben.

  9. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: subsub 26.05.10 - 20:04

    guck dir mal adthwart an der ist bei mir nun einige Stunden im Einsatz und ganz brauchbar wie mir scheint :)

  10. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: aufklärer 26.05.10 - 20:36

    https://chrome.google.com/extensions/?hl=de

  11. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: aufklärer 26.05.10 - 20:37

    https://chrome.google.com/extensions/?hl=de

  12. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: aufklärer 26.05.10 - 20:37

    https://chrome.google.com/extensions/?hl=de

  13. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: aufklärer 26.05.10 - 20:37

    https://chrome.google.com/extensions/?hl=de

  14. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: Ritter von NI 26.05.10 - 20:40

    subsub schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > guck dir mal adthwart an der ist bei mir nun einige Stunden im Einsatz und
    > ganz brauchbar wie mir scheint :)

    Die Ads werden trotzdem geladen. Die werden nur ausgeblendet. Der Adblocker kann nicht, wie bei Firefox, das Laden verhindern.

    Aus dem gleichen Grund ist auch ein Noscript Äquivalent möglich

  15. Re: Fehlt nur noch ein "guter" Adblocker und etwas NoScript äquivalentes

    Autor: blubbb 26.05.10 - 20:53

    aufklärer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chrome.google.com

    Un was soll der Link?

    Das es bei Chrome Erweiterungen gibt weiß ich auch, nur sind diese nicht so brauchbar, wie beispielsweise beim Firefox und genau das finde ich schade.

  16. BFilter

    Autor: Ftee 27.05.10 - 01:07

    Runterladen: http://bfilter.sourceforge.net/
    Installieren
    Chrome mit "--proxy-server=127.0.0.1:8080" starten.
    Fertig.

    Firefox ade. Das war das einzige was den noch ausgemacht hat, in allen anderen belangen ist Chrome besser.
    Für Paranoiker: Kill-ID für Chrome benutzen.

  17. Re: BFilter

    Autor: Kissaki 27.05.10 - 23:12

    Ftee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Runterladen: bfilter.sourceforge.net
    > Installieren
    > Chrome mit "--proxy-server=127.0.0.1:8080" starten.
    > Fertig.

    Achso, ein Extra Proxy verwenden und alle Verbindungen durchleiten. Ist ja kaum übertrieben aufwändig…

    > Firefox ade. Das war das einzige was den noch ausgemacht hat, in allen anderen belangen ist Chrome besser.

    Haha

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  2. GFA SysCom GmbH, Hamburg
  3. Universität Passau, Passau
  4. Neoskop GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 269,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10