1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Chrome: Neue…

Phänomen golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Phänomen golem.de

    Autor: pirquadrat 23.01.19 - 20:35

    Ich muss gestehen, auch einen Adblocker zu nutzen. Sogar doppelt: sowohl im Router (OpenWRT) als auch im Browser (uBlock) werkelt einer. Seit heute habe ich aber ein echt seltsames Verhalten: wenn der Adblocker im Browser aktiv ist, wird unter golem.de Werbung anzeigt, wenn ich den Adblocker deaktiviere, wird die Werbung nicht mehr angezeigt.

    Was ist hier falsch?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.19 20:36 durch pirquadrat.

  2. Re: Phänomen golem.de

    Autor: roloff 23.01.19 - 20:45

    Bähhh, hier auch. Sowohl pihole als auch uBlock lässt diesen Augenschmerz verursachenden Müll durch... ;-(

  3. Re: Phänomen golem.de

    Autor: Axido 23.01.19 - 20:52

    Tatsächlich. Was für schwarze Magie ist da am Werk?

  4. Re: Phänomen golem.de

    Autor: fletschge 23.01.19 - 21:01

    Aktualisiere mal die Filterregeln.
    Hatte ich heute auch und ich habe uBlock Origins Regeln aktualisiert. Seither ohne Probleme

  5. Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: Mingfu 23.01.19 - 21:02

    Erst einmal: Aktualisieren der Filterlisten von uBlock hilft.

    Das Problem sind die direkt in die Seite eingebunden UABP-Scripte, die erkennen, wenn Werbung über Drittanbieter geblockt wird und dann wiederum die Werbung direkt über den Server der jeweiligen Website laden (der dafür neben dem Ausliefern der Seiten auch einen Proxy zum Werbenetzwerk zur Verfügung stellt). Das lässt sich nur durch Manipulation bzw. Blockade der betreffenden Scripte vermeiden.

    Die UABP-Erkennung scheint derzeit aber etwas zu spezifisch auf die gängigen Werbeblocker im Browser zugeschnitten, so dass sie klassische DNS-Blockaden im Router offenbar nicht unbedingt bemerkt. Deshalb kommt dann die Werbung trotzdem nicht.

  6. Re: Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: pirquadrat 23.01.19 - 21:21

    Vielen Dank für die Erläuterung @Mingfu!

  7. Re: Phänomen golem.de

    Autor: eidolon 23.01.19 - 21:24

    Filterregeln einmal aktualisieren, dann gehts wieder.

  8. Re: Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: Heldbock 24.01.19 - 11:18

    Wie geht das? Bei mir ist die automatische Aktualisierung der Filterlisten aktiv und der "Jetzt aktualisieren" Button ausgegraut...

  9. Re: Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: Herr Unterfahren 24.01.19 - 11:21

    Ich hatte mir nach dem ersten Auftauchen dieser Werbung einen eigenen Filter erstellt.

    Nicht daß ich Golem wirklich grundsätzlich werbefrei haben müßte. Aber das was mir da angezeigt wurde, beleidigte meine Restintelligenz derart, das wollte ich nicht dauerhaft ertragen.

  10. Re: Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: markkram 24.01.19 - 11:53

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie geht das? Bei mir ist die automatische Aktualisierung der Filterlisten
    > aktiv und der "Jetzt aktualisieren" Button ausgegraut...

    Einmal "Leere alle Cache-Speicher" drücken, dann kannst du "Jetzt aktualisieren" drücken.
    Dann Seite neu Laden und ohne Werbung genießen.

  11. Re: Phänomen golem.de

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 12:58

    Kommt ihr euch wenigstens etwas merkwürdig vor, die Infrastruktur des Anbieters zu nutzen, über den ihr euch hier Tipps gebt wie man diesem schaden kann? Dreister geht's kaum noch. Und Golem hat die Ruhe weg. Woanders würden solche Threads sofort fliegen. Das mögen sich die zu Gemüte führen, die sich von der Moderation ungerecht behandelt führen.

  12. Re: Liegt an Un-AdBlock-Plus (UABP)

    Autor: Heldbock 24.01.19 - 13:09

    Ah den Button hab ich irgendwie ignoriert :o
    Vielen Dank! Hat funktioniert :-)

  13. Re: Phänomen golem.de

    Autor: bofhl 24.01.19 - 14:44

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt ihr euch wenigstens etwas merkwürdig vor, die Infrastruktur des
    > Anbieters zu nutzen, über den ihr euch hier Tipps gebt wie man diesem
    > schaden kann? Dreister geht's kaum noch. Und Golem hat die Ruhe weg.
    > Woanders würden solche Threads sofort fliegen. Das mögen sich die zu Gemüte
    > führen, die sich von der Moderation ungerecht behandelt führen.

    Nö, eher das Gegenteil - ist reine Notwehr. Ich will Infos lesen und nicht von zig hundert Werbeteile zugemüllt werden - und ja, auch nicht sichtbarer Schrott der alle Browserinfos an zig Marketing/Werbe/usw.-Firmen zum Tracken und Verfolgen verteilt. Vor allem weil einige dieser Server furchtbar laaaaannnnggggssssaaammm sind.

  14. Re: Phänomen golem.de

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 15:00

    Schön und ich will Geld ohne zu arbeiten.
    Jemanden dann um sein Einkommen zu bringen ist dann Notwehr.

    Kopf -> Tisch

  15. Re: Phänomen golem.de

    Autor: My1 24.01.19 - 15:04

    das problem ist eher dass webeanbieter die privatsphäre der user - ich weiß ein starkes wort aber ist nunmal so - vergewaltigen und generell übertreiben. wenn man es mal nicht komplett übertreibt habe ich keine probleme mit werbung.

    Asperger inside(tm)

  16. Re: Phänomen golem.de

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 15:07

    Wenn mich ein Anbieter "vergewaltigt" dann nehme ich Abstand von diesem Anbieter und nutze diesen nicht weiter. Ist eine Frage der Ehre, der Mündigkeit, auch der Verantwortung als Konsument.

  17. Re: Phänomen golem.de

    Autor: My1 24.01.19 - 15:17

    finde mal einen der das nicht tut.

    Asperger inside(tm)

  18. Re: Phänomen golem.de

    Autor: Brainfreeze 24.01.19 - 15:18

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn mich ein Anbieter "vergewaltigt" dann nehme ich Abstand von diesem
    > Anbieter und nutze diesen nicht weiter. Ist eine Frage der Ehre, der
    > Mündigkeit, auch der Verantwortung als Konsument.

    Und woher weisst Du, welcher Werbeanbieter deine Privatsphäre verletzt bzw. Daten über dich sammelt und du dies nicht möchtest?
    Und wenn Du das herausbekommen hast, wie weisst Du dann, dass die nächste Seite, die du ansurfen möchtest, nicht doch plötzlich eine Werbung/Tracker von denen aufgeschaltet hast?

  19. Re: Phänomen golem.de

    Autor: teenriot* 24.01.19 - 15:29

    Das Tracking Argument ist das einzige, dass ansatzweise Substanz hat, aber eben auch nur ansatzweise. Wir reden schließlich nicht von Trackingblockern, sondern von Werbeblockern. Wenn die Leute Tracking-Blocker benutzen würden, wobei als Nebeneffekt etwas Werbung mit raus fliegt, wäre das eine andere Geschichte.

  20. Re: Phänomen golem.de

    Autor: My1 24.01.19 - 15:35

    firefox aktivitätsverfolgungssperre macht das sogar teils ganz so weit dass adblock-blocker darauf anspringen.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Mainz
  2. ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  3. Kommunale Versorgungskassen Westfalen-Lippe, Münster
  4. Hays AG, Pulheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590 UHD-Monitor für 279€ + 6,99€ Versand statt 304,95€ im Vergleich)
  2. (u. a. F1 2019 - Legends Edition für 13,49€)
  3. (u. a. WD Blue 3D 1 TB für 108,99€ und 500 GB für 61,99€ und Amazon Fire TV Stick mit Alexa...
  4. (u. a. Leon: Der Profi - Kinfofassung & Director's Cut, Apocalypse Now - Kinofassung, Redux & Final...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de