Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Zopfli statt zlib

This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: slashwalker 01.03.13 - 09:16

    100x langsamer? Und das soll sich lohnen?

  2. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Trollster 01.03.13 - 09:27

    Es lohnt sich, wenn die komprimierte Datei ziemlich oft runtergeladen wird, d.h. du hast die Datei immer komprimiert zur Verfügung.

    Bei einmaligen oder wenig genutzten Daten, wie im Artikel schon geschrieben, hingegen nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.13 09:28 durch Trollster.

  3. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Shuro 01.03.13 - 09:28

    Artikel lesen, es lohnt sich vor allem bei Sachen die lange gecacht werden, also einmal Komprimiert und dann komprimiert gesichert.

  4. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Schattenwerk 01.03.13 - 09:31

    In meinen Augen ist der Preisleistungsvorteil hier echt gering. 5% sind zwar in der Masse bei großen Webseiten schon einiges, jedoch ist der Preis für die Rechenzeit dafür enorm.

    Bezweifel, dass es sich wirklich rechnet

  5. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Jossele 01.03.13 - 09:45

    wenn du so eine gezopflite (was für ein wort :-)) datei 10mio mal auslieferst, zahlt sich das schon aus... da besteht gar kein zweifel!

  6. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: spaceMonster 01.03.13 - 09:49

    ...große Webseiten haben eine Menge statischen Content. Also Inhalte die sich nicht ändern. Das heißt die brauch man nur einmal komprimieren und liefert die dann immer wieder aus. Wenn 10000 Leute auf die Webseite gehen hat der 5% schnellere Download schon ein größeres gewicht gegenüber bis zu 100x langsamereren Komprimierung. Wenn 10.000.000 Leute auf die Webseite gehen ist längere Komprimierung nicht mehr der rede Wert.

  7. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: teenriot 01.03.13 - 10:04

    Google will das Internet schnell machen. 5% klingen wenig.
    Aber 5 Maßnahme mit jeweils 5% ergeben kommutativ 28%
    und 10 ergeben kommutativ 63%.

  8. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: luarix 01.03.13 - 10:12

    ich habe zopfli mal ausprobiert und für meine zwecke würde es sich nicht lohnen: die CPU zeit beim komprimieren steht in keinem verhältnis zum gewonnenen nutzen.

    zopfli fällt meiner meinung nach in die kategorie der mikro-optimierungen. das ganze lohnt sich: wenn man extrem viele dateien zu komprimieren hat und wenn man diese noch extrem oft ausliefert. d.h.: für 95% aller web sites eher nicht, für google und vergleichbare anbieter wahrscheinlich schon.

  9. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: geeky 01.03.13 - 10:47

    Für statisches Zeugs wie jquery-Dateien, etc. kann man sowas meiner Meinung nach prima machen, da ist die Zeit die fürs Komprimieren drauf geht ziemlich egal.

  10. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: luarix 01.03.13 - 10:58

    geeky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für statisches Zeugs wie jquery-Dateien, etc. kann man sowas meiner Meinung
    > nach prima machen, da ist die Zeit die fürs Komprimieren drauf geht
    > ziemlich egal.

    es kann gut sein, dass google es u.a. dort einsetzt, z.b. für die "google hosted libraries", die wahrscheinlich derart oft angefordert werden, dass sich ein paar gespaarte KB pro request durchaus rechnen.

    https://developers.google.com/speed/libraries/

  11. Kumulativ?

    Autor: JoeX 01.03.13 - 11:08

    kommutativ: vertauschbar !!?!

    Wohl eher:
    http://de.wiktionary.org/wiki/kumulativ

  12. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Schattenwerk 01.03.13 - 11:10

    Bzgl. der Aussagen, dass solche Dateien nur einmal komprimiert werden müssen: Das machen nur bestimmte Systeme. Übliche Systeme komprimieren die Datei bei Auslieferung mit gzip und zwar jedes Mal neu...

    Wenn man Googles Version nun in so ein System integriert fliegt der Kessel schlichtweg durch die Decke.

  13. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: JohnPeters961 01.03.13 - 11:36

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl. der Aussagen, dass solche Dateien nur einmal komprimiert werden
    > müssen: Das machen nur bestimmte Systeme. Übliche Systeme komprimieren die
    > Datei bei Auslieferung mit gzip und zwar jedes Mal neu...

    Mit welchen Systemen arbeitest du bitte? :s

  14. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: luarix 01.03.13 - 11:45

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl. der Aussagen, dass solche Dateien nur einmal komprimiert werden
    > müssen: Das machen nur bestimmte Systeme. Übliche Systeme komprimieren die
    > Datei bei Auslieferung mit gzip und zwar jedes Mal neu...
    >
    > Wenn man Googles Version nun in so ein System integriert fliegt der Kessel
    > schlichtweg durch die Decke.

    ja, wenn man das als kompression über den webserver laufen lässt, dann wahrscheinlich. zopfli dürfte eher dafür gedacht sein, dass die dateien vorkomprimiert werden und über den webserver einfach nur noch ausgeliefert werden.

  15. Re: Kumulativ?

    Autor: teenriot 01.03.13 - 11:48

    Richtig. Rechtschreibkorrektur-Hirnlos-Auto-Klick-Reflex-Fail... :)

  16. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: Nephtys 01.03.13 - 11:55

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In meinen Augen ist der Preisleistungsvorteil hier echt gering. 5% sind
    > zwar in der Masse bei großen Webseiten schon einiges, jedoch ist der Preis
    > für die Rechenzeit dafür enorm.
    >
    > Bezweifel, dass es sich wirklich rechnet


    Weil deine CPU ja auch regelmäßig beim Surfen bei 100% Auslastung ist o.O

    Man muss immer auf die Hardware-Hierarchie achten. Faktor 100 bei der Rechenzeit ist gegenüber I/O fast nichts.

  17. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: rommudoh 01.03.13 - 11:57

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil deine CPU ja auch regelmäßig beim Surfen bei 100% Auslastung ist o.O

    Für den Client ändert sich dadurch absolut nichts. Lediglich das Komprimieren ist aufwändiger.

  18. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: _4ubi_ 01.03.13 - 12:37

    1x gezopflibt => droelfzig mal heruntergeladen = droelfzig * 0.05 Traffic gespart.

  19. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: slashwalker 01.03.13 - 13:36

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl. der Aussagen, dass solche Dateien nur einmal komprimiert werden
    > müssen: Das machen nur bestimmte Systeme. Übliche Systeme komprimieren die
    > Datei bei Auslieferung mit gzip und zwar jedes Mal neu...
    >
    Genau deshalb hatte ich mich gefragt ob der Aufwand lohnt.

  20. Re: This compressor takes more time (~100x slower), but compresses around 5% better than zlib

    Autor: powerman5000 01.03.13 - 14:47

    _4ubi_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1x gezopflibt => droelfzig mal heruntergeladen = droelfzig * 0.05 Traffic
    > gespart.
    >

    endlich einer der Ahnung hat
    +1

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
    Projektorkauf
    Lumen, ANSI und mehr

    Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
    Von Mike Wobker


      1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
        Apollo 11
        Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

        Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

      2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
        Windows 10
        Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

        Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

      3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
        Keystone
        Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

        Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


      1. 10:00

      2. 13:00

      3. 12:30

      4. 11:57

      5. 17:52

      6. 15:50

      7. 15:24

      8. 15:01