Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikschnittstelle: AMD zieht…

Ich frage mich, warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich frage mich, warum...

    Autor: cryptoman 18.11.14 - 12:04

    ...es viele Leute nicht schaffen, sich über die Supportzeiträume der eingesetzten Windows-Version zu informieren.

    Klarer Fall: DX12 kommt im Herbst 2015, und wann läuft der Mainstream-Support für Windows 7 ab? Richtig: Bereits im Januar 2015. Finde ich im Übrigen für eine dann 6 Jahre alte Windows-Version völlig ok.

    Also wird der gute Richard Huddy einfach nur die (für viele Angehörigen der Geiz-ist-geil-Mentalität) unangenehme Wahrheit erzählt haben!

    Dass der extended Support für sicherheitsrelavante Angelegenheiten bis 2020 geht, ist hierfür völlig unerheblich!

    Völlig ausser Frage steht allerdings, dass DX12 für Windows 8.1 erscheint. Hier läuft der Mainstream-Support bis Januar 2018, und Microsoft ist verpflichtet, dafür das Update zu bringen. Wenn sie das nicht machen sollten, wird Microsoft vertragsbrüchig. Aber daran glaube ich nicht.

  2. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: Sybok 18.11.14 - 12:16

    cryptoman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...es viele Leute nicht schaffen, sich über die Supportzeiträume der
    > eingesetzten Windows-Version zu informieren.
    >
    > Klarer Fall: DX12 kommt im Herbst 2015, und wann läuft der
    > Mainstream-Support für Windows 7 ab? Richtig: Bereits im Januar 2015. Finde
    > ich im Übrigen für eine dann 6 Jahre alte Windows-Version völlig ok.
    >
    > Also wird der gute Richard Huddy einfach nur die (für viele Angehörigen der
    > Geiz-ist-geil-Mentalität) unangenehme Wahrheit erzählt haben!
    >
    > Dass der extended Support für sicherheitsrelavante Angelegenheiten bis 2020
    > geht, ist hierfür völlig unerheblich!
    >
    > Völlig ausser Frage steht allerdings, dass DX12 für Windows 8.1 erscheint.
    > Hier läuft der Mainstream-Support bis Januar 2018, und Microsoft ist
    > verpflichtet, dafür das Update zu bringen.

    > Wenn sie das nicht machen
    > sollten, wird Microsoft vertragsbrüchig. Aber daran glaube ich nicht.

    Da irrst Du Dich. Dass MS bis 2018 Mainstream Support für Windows 8.1 bietet, ist an sich keine Garantie dafür, dass DirectX 12 dafür erscheinen muss. Eine Garantie dafür findest Du in den Lizenzbedingungen nirgends. Mainstreamsupport heißt, dass Microsoft liefern muss, wenn ein Fehler in Windows ernsthafte Probleme verursacht. Eine Garantie, dass zukünftig entwickelte Programme oder APIs auf jeden Fall mit noch unterstützten Vorversionen kompatibel sein müssen ist das nicht.

    Ein gutes Beispiel dafür ist der Windows Store: Wäre das was Du sagst zutreffend, dann müssten Store-Apps auch unter Windows 7 lauffähig sein, denn NOCH ist es ja im Mainstream-Support.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.14 12:20 durch Sybok.

  3. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: neustart 18.11.14 - 12:27

    Hallo ihr beiden Vollprofis, ich nehme an Ihr habt das zugehörige, x-seitenlange EULA nicht gelesen und könnt aus sonstigen Gründen auch nicht erklären, zu welchen Updates MS verplichtet istt?

    Eins ist jedenfalls sicher: wenn da nicht explizit "DirectX 12" mit zugehörigen, zugesicherten Funktionsumfang in Euren Nutzungsverträgen mit MS genannt wurde, seh ich da im Zweifel eine Menge Argumentations- oder sogar Streitbedarf... :-)

  4. Und wieso widersprichst du jetzt Sybok?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 18.11.14 - 13:36

    Der sagt genau dasselbe wie du.

  5. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: spiderbit 18.11.14 - 14:08

    naja man hat sich bei Windows XP raus geredet das man es nicht updaten konnte weil XP so stark anders war und so stark veraltet, das es fast unmoeglich waere mit vertretbarem aufwand DX10 back zu porten, und auch da haben sich massiv Leute auf geregt.

    Diese Ausrede greift aber nicht jedesmal man kann nicht jedesmal behaupten das das ein riesen Sprung waere oder was. Wenn dann muesste man konsequent sein und Windows 8(.x) auch nicht supporten, dann koennte man das wieder so hin stellen.

    Wenn windows 8 mit dem DX11.x stack updatebar ist, wieso sollte es schwerer sein bei Windows 7?
    Dann wird halt klar was der echte Grund ist, man will die heutige Mehrheit an Nutzer dazu gaengeln kostenpflichtig upzudaten.

    Das kann man legitim sehen, aber viele sehen sich halt nicht als die Melkkuehe von Microsoft.

    Von daher, vorhersehbar, vielleicht, deshalb keinen Shitstorm aus loesend, Nein. Freut es mich den Shitstorm zu sehen ja.

    Micrsoft schauft sich auf Raten das Grab. Windows Vista Zeit hatte Microsoft noch mehr oder weniger ein Monopol, die Zeiten sind vorbei, Leute kaufne sich teilweise ein Tablet statt einem neuen Notebook und dort meistens mit Android. Das war ja der Grund fuer windows 8 Oberflaeche.
    Mit Steammos steht auch schon ein ernstzunehmender Windows 10 Konkurent (mal fuer gamer) an. ETC, ja Microsoft ueberlebt noch einige Shitstorm und ist trotzdem wahrscheinlich Mainstream OS, aber nicht unendlich viele.

    Und aufm Tablet/Smartphonemarkt sieht man auch wie schnell Apple den ganzen markt uebernehmen konnte fast ueber nacht und wie sie den Markt auch quasi ueber nacht an Android verlieren (mal den grossteil).

    Sicher Desktop ist teilweise schwieriger, aber Chromebooks sind zumindest in USA auch sehr populaer und ja Gaming und Steambox ist eher der Startpunkt wo ich als Gefahr fuer MS sehe.

    Und ja MS spuehrt das schon, oder warum veroeffentlichen sie eine kostenlose Windows version. Der Punkt ist halt jetzt ist der Preis schon halb auf 0, wenn also noch mehr passiert, was wollen sie noch machen die Professional version auch auf 0 Euro Preis senken? Und dann? dann ist der Spielraum zu ende, oder wollen sie die Kunden bezahlen wenn sie Windows benutzen?

  6. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: Dikus 18.11.14 - 14:23

    Wenn Windows 9 und DX12 nahezu gleichzeitig herauskommen und Win9 nicht so ne Seuche wie Win8 bzw. Vista ist dann sprich auch nichts dagegen mal upzudaten.

    Win Xp -> Win7 -> Win9?
    Vista & Win8 = Schrott

  7. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: Porterex 18.11.14 - 14:36

    Dikus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Windows 9 und DX12 nahezu gleichzeitig herauskommen und Win9 nicht so
    > ne Seuche wie Win8 bzw. Vista ist dann sprich auch nichts dagegen mal
    > upzudaten.
    >
    > Win Xp -> Win7 -> Win9?
    > Vista & Win8 = Schrott

    Es gibt kein Windows 9. Es gibt nur Windows 10. Habe das mal korrigiert für dich :

    > Win Xp -> Win7 -> Win8.1
    > Vista & Win8 & Windows 10 = Schrott

  8. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: spiderbit 18.11.14 - 15:07

    windows 9 also 10 :) wird aber von der oberflaeche sehr aehnlich zu windows 8, wenn dir also windows 8 nicht gefallen hat wegen der oberflaeche ist die change das dir windows 10 gefallen wird relativ klein.

  9. Re: Ich frage mich, warum...

    Autor: nille02 18.11.14 - 16:13

    cryptoman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Völlig ausser Frage steht allerdings, dass DX12 für Windows 8.1 erscheint.
    > Hier läuft der Mainstream-Support bis Januar 2018, und Microsoft ist
    > verpflichtet, dafür das Update zu bringen. Wenn sie das nicht machen
    > sollten, wird Microsoft vertragsbrüchig. Aber daran glaube ich nicht.


    Das liegt im ermessen von MS, ob es D3D12 auch für Win 8.x geben wird. Auch heute bekommst du schon DX11.2 nicht für Win7.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen
  2. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen
  3. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold
  4. über experteer GmbH, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40