Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikschnittstelle: Kein…

Supportende... ist halt so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Supportende... ist halt so

    Autor: Der schwarze Ritter 14.11.14 - 12:31

    Das war nicht anders zu erwarten. Der Support von Windows 7 läuft in 2 Monaten ab und im Anschluss gibt es lediglich noch bis 2020 Sicherheitsupdates, aber keine Features mehr. Immerhin ist das System jetzt auch schon 5 Jahre alt, zwar noch sehr gut, aber halt auch schon etwas älter. Okay, die Alternativen fehlen, bis Windows 10 erscheint. Aber es dauert, realistisch betrachtet, auch noch mindestens 1-2 Jahre, eher sogar noch länger, bis überhaupt mal ein Titel mit DX12 only erscheinen wird - wenn überhaupt. Ich denke, viele werden einen Fallback auf DX9,10,11 haben, wie bisher halt auch. Dann kann man das Spiel genausogut spielen.

    Und echt jetzt... DX12 Karten werden erst mal auch entsprechend Geld kosten. Wer dann 300-500 Ocken für ne Grafikkarte ausgibt und wegen den 70¤ für ein neues OS dann rumkackt... ich weiß nicht.

  2. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: Hotohori 14.11.14 - 13:39

    Ich glaub ums Geld geht es da weniger, eher darum sich an die neuen Macken einer neue Windows Version gewöhnen zu müssen. ;)

    Und die Preise sind seit Win7 auch kaum noch die Rede. Wenn man überlegt wie lange und wie häufig man die Windows Software nutzt... dagegen sind selbst Spiele für 5 Euro überteuert. ;)

  3. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: Dwalinn 14.11.14 - 13:58

    Ich habe das auch in ein anderen Thread geschrieben: nach Vista mit DX10 hat es 2 Jahre zum ersten DX Only titel gedauert... bei DX11 ist mir sogar nur Tropico 5 eingefallen (was erst im Mai erschienen ist)

    Bis zum ersten only DX12 sind bereits alle wichtigen Macken ausgetrieben( ich vermute ja mal das es wieder gut 4 Jahre dauert bis sich jemand (kein AAA titel) traut auf DX11 zu verzichten

  4. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: JohnnyMaxwell 14.11.14 - 15:14

    Win 8.1 ist eh besser. Für mich das beste OS seit Win 2000. ^^

    Viele die meckern haben die Kacheln gesehen, danach das Hirn ausgeschaltet und angefangen Shitstorms loszutreten. Jemand der sich ernsthaft damit beschäftigt hat wird das auch einsehen, wenn man die Kacheln weglässt, dann ist es sehr gutes OS.

    Ich hab es seit Anfang an daheim im Einsatz. Die Kacheln sind furchtbar, zugegeben, auf einem Nicht-Touch-Gerät. (auf einem Touch-Gerät sind dich Kacheln unglaublich gut) Aber nach Windows 8.1 sieht man die Kacheln nicht mal mehr wenn man es nicht will. So gehts zumindest mir, seit dem Update auf 8.1 hab ich die Kacheln nicht mehr zu Gesicht bekommen.

    Und auch im Business Umfeld verwenden es immer mehr, da ein paar Admins gemerkt haben, dass viele Kleinigkeiten besser sind, hat man sich erst mal dran gewöhnt.

    Allein die Geschwindkeit will ich nicht mehr missen, vom "Ein-Schalter" drücken bis Login Screen vergehen auf einer normalen HDD nicht mal 20 Sekunden, auf einer SSD sind es weit unter 10. Das finde ich sportlich.

    ====================
    Kein Apple-Fanboi - Apple stinkt!!!
    Kein Android-Fanboi - Android ist mittlerweile noch viel schlimmer als Apple. ^^

  5. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: plutoniumsulfat 14.11.14 - 16:46

    Bei der Bootgeschwindigkeit wird ja auch stark getrickst. Mit wenigen Handgriffen hat man die Einstellung auch für Windows 7 übernommen.

    Ein Neustart dauert nämlich ziemlich genau gleich lang ;)

  6. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: 0xDEADC0DE 14.11.14 - 17:01

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer dann 300-500 Ocken für ne Grafikkarte ausgibt und wegen den 70¤
    > für ein neues OS dann rumkackt... ich weiß nicht.

    Dann hast dich aber über den Tisch ziehen lassen, den Windows 7 Professional hat damals deutlich mehr als 70 ¤ gekostet, darunter steigt ein "IT-Experte" normalerweise gar nicht ein. Somit kann deine 70 ¤-Windowskopie nur eine Fälschung sein.

  7. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: Zonite 14.11.14 - 21:04

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der schwarze Ritter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer dann 300-500 Ocken für ne Grafikkarte ausgibt und wegen den 70¤
    > > für ein neues OS dann rumkackt... ich weiß nicht.
    >
    > Dann hast dich aber über den Tisch ziehen lassen, den Windows 7
    > Professional hat damals deutlich mehr als 70 ¤ gekostet, darunter steigt
    > ein "IT-Experte" normalerweise gar nicht ein. Somit kann deine 70
    > ¤-Windowskopie nur eine Fälschung sein.

    Es braucht nicht jeder ein Professional ;) Für einen Gaming PC reicht meistens die Home Version.

  8. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: Hohle1989 15.11.14 - 06:32

    JohnnyMaxwell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allein die Geschwindkeit will ich nicht mehr missen, vom "Ein-Schalter"
    > drücken bis Login Screen vergehen auf einer normalen HDD nicht mal 20
    > Sekunden, auf einer SSD sind es weit unter 10. Das finde ich sportlich.


    Das ist bei Windows 7 nicht viel anders.
    Mein Laptop mit SSD braucht knapp unter 10 Sekunden und mein PC mit normaler HDD braucht um die 20 Sekunden.

  9. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: redmord 15.11.14 - 10:05

    Nein, erst Windows 8 kann im Hibernate zwischen Kernel- und User-Sesssion differenzieren. Mit Win7 geht das eben nicht.

  10. Re: Supportende... ist halt so

    Autor: plutoniumsulfat 17.11.14 - 08:09

    lässt sich nachträglich einstellen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. d.velop AG, Gescher
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Microsoft-Übernahme: Github wartet vergeblich auf einen Umbruch
      Microsoft-Übernahme
      Github wartet vergeblich auf einen Umbruch

      Kaum eine Übernahme im IT-Sektor wird so kritisch beäugt wie die von Microsoft und Github. Zwei Welten treffen aufeinander: Der anzugtragende Goliath schluckt den jungen Nerd David. Auf Githubs Hauskonferenz Universe fehlt aber jegliches Zeichen von einem Umbruch.

    2. Valve: SteamVRs Motion Smoothing macht VR flüssiger
      Valve
      SteamVRs Motion Smoothing macht VR flüssiger

      Per Motion Smoothing kann Valves SteamVR beim HTC Vive (Pro) die Bildrate samt Animationen vorhersagen. Dadurch synthetisch generierte Frames sorgen für flüssige Virtual Reality auch auf jeglicher Hardware.

    3. Indiegames-Rundschau: Rollenspielkult und randalierende Roboter
      Indiegames-Rundschau
      Rollenspielkult und randalierende Roboter

      Der Herbst bringt viel Material für lange Rollenspielabende in Pathfinder Kingmaker und The Bard's Tale 4. Dazu kommen weitere Indiegames, etwa ein spannender Survivalkampf - in tiefster Dunkelheit!


    1. 10:15

    2. 09:19

    3. 09:11

    4. 08:15

    5. 07:43

    6. 07:25

    7. 07:11

    8. 19:03